Ägyptischer Tourismus vor neuer Chance

15.04.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ägyptischer Tourismus vor neuer Chance
Jetzt bewerten!

Der Tourismusminister von Äpypten hat den neuen „6×6 Tourism Impact Plan“ vorgestellt. Mit diesem ambitionierten Plan will Yehia Rashid den angeschlagenen Tourismusbetrieb des Landes wieder auf festen Grund stellen. Die ersten Ergebnisse möchte er schon nach einem halben Jahr vorzeigen.

Für den Minister ist es eine spannende Zeit und er will die Gelegenheit für den ägyptischen Tourismus nutzen. Damit hofft Rashid das Land der Pharaonen zu den meistbesuchten Destinationen dieser Welt zu machen.

Folgende Inhalte gehören zu den sechs Punkten:

  1. Neue Partnerschaften: Die Zusammenarbeit mit den Partnern soll in eine neue Phase eintreten. Damit möchte man an vergangene Erfolge anknüpfen.
  2. Die Welt nach Ägypten bringen. Mit Partnern wie der staatlichen ägyptischen Fluglinie sollen neue Destinationen erschlossen werden. Charter und Low-Cost-Carrier werden durch Subventionen unterstützt.
  3. Innovation und Investments: Um die touristische Infrastruktur weiter auszubauen, werden Investoren und neue Ideen unterstützt.
  4. Sich hohe Ziele stecken: Um den höchsten internationalen Standards gerecht zu werden, sollen touristische Produkt- und Service Levels verbessert werden.
  5. Internationale Investments: Es wird verstärkt daran gearbeitet, ausländische Investoren ins Land zu bringen.
  6. Ökologisch nachhaltiger Tourismus: Der wachsende Trend zu ökologisch nachhaltigen Urlaubsformen soll in Zukunft besonders gefördert werden.

„Ich sehe mein einziges Ziel darin, wieder möglichst viele Touristen zurück nach Ägypten zu bringen“, wie der neue Tourismusminister bei der Vorstellung seines ambitionierten Plans bestätigt. „Um dies zu erreichen, benötigen wir aufeinander abgestimmte Aktionen und eine starke Partnerschaft mit ägyptischen und internationalen Interessensvertretern.“



Rashid sieht den „6×6 Tourism Impact Plan“ als „Actionplan“, der die wichtigsten Bereiche im Tourismus auf einander abstimmt, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu verbessern. „Unser Engagement ist sehr ehrgeizig“, betont Minister Rashid. „Aber ich bin es auch. Ich möchte eine positive Entwicklung in Gang setzen, die unmittelbare Wirkung hat. Durch den Plan fokusieren wir unsere Energien auf die wichtigsten touristischen Faktoren.“

 

Artikel von: Egyptian Tourism Authority
Artikelbild: © givaga – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Ägyptischer Tourismus vor neuer Chance

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.