Auf den Spuren der Naga-Tradition mit TUTC

19.09.2016 |  Von  |  Asien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Auf den Spuren der Naga-Tradition mit TUTC
Jetzt bewerten!

The Ultimate Travelling Camp (TUTC) bietet Ihnen die Möglichkeit, vom 29. November bis zum 12. Dezember 2016 eines der grössten kulturellen Ereignisse Indiens kennenzulernen – schauen Sie sich das Hornbill Festival aus nächster Nähe an.

The Ultimate Travelling Camp nimmt Sie mit vom malerischen Ladakh-Gebiet ins Nagaland, wo Sie das Kohima Camp besuchen können, das sich in einem versteckten Waldgebiet zwischen sanften Hügeln befindet, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Diese Expedition fällt mit dem Hornbill Festival zusammen, der grössten Feier der indigenen Kriegsstämme des Nagalandes, bei dem 16 Stämme aus dem Nordosten Indiens zusammenkommen, um den Reichtum ihrer jeweiligen Kulturen zu zeigen. Jeder Tag bringt dynamische Performances, Handwerk, sportliche Aktivitäten wie Bogenschiessen und Wrestling, exotische Speisen und religiöse Zeremonien.

Das von TUTC betriebene Kohima Camp stellt Reisenden das Konzept von „Glamping“ beziehungsweise Luxuscamping vor und lädt sie dazu ein, sich ganz dem Komfort und Luxus hinzugeben, während sie Zeuge der lebhaften und einzigartigen Festlichkeiten des Hornbill Festivals sein können.

Das Camp wird nur für den begrenzten Zeitraum von 14 Tagen, vom 29. November bis 12. Dezember, betrieben. Der Reisende kann aus speziell zusammengestellten Reiseplänen auswählen, die an seine Bedürfnisse angepasst werden und zwei bis fünf Übernachtungen enthalten können.


Traditioneller Tribal Tanz - Kohima, Indien (Bild: © David Evison - shutterstock.com)

Traditioneller Tribal Tanz – Kohima, Indien (Bild: © David Evison – shutterstock.com)


Im Kohima Camp können, vom Luxus umgeben, die Stämme erkundet werden. Geniessen Sie das lokale Reisbier, probieren Sie köstliche Stammesrezepte, erleben Sie ein reiches Repertoire an Volkstänzen und Liedern, nehmen Sie an unterhaltsamen Veranstaltungen wie dem Erklettern von eingefetteten Bambusrohren oder dem Chili-Esswettbewerb teil.

Besuchen Sie den Kohima-Friedhof mit Gefallenen des Zweiten Weltkriegs und geniessen Sie den Komfort und Luxus, der Sie im Kohima Camp erwartet, wenn sich der Tag dem Ende entgegenneigt.

Die exklusiven Camps verfügen über einen aussergewöhnlichen Service wie unbegrenztes Wi-Fi im Empfangszelt, Sicherheitsdienst und ärztliche Versorgung vor Ort und rund um die Uhr, Elektrizität rund um die Uhr, eine Boutique, eine Bibliothek sowie einen persönlichen Butler-Dienst.

Jedes Zelt verfügt über ein Badezimmer mit Zugang zu heissem und kaltem Wasser rund um die Uhr, zeichnet sich durch sanfte Wüstenfarben aus und ist mit Möbeln aus der Kolonialzeit Britisch-Indiens ausgestattet.

Der hauseigene Chef von TUTC nutzt frische Zutaten aus dem Garten, um erstklassige Gerichte zuzubereiten: regional, indisch und international, um den Geschmack der Reisenden zu treffen.

 

Artikel von: The Ultimate Travelling Camp
Artikelbild: © The Ultimate Travelling Camp

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Auf den Spuren der Naga-Tradition mit TUTC

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.