Auf zu neuen Ufern mit Zug Tourismus

10.06.2021 |  Von  |  News, Schweiz

Das neue Team von Zug Tourismus präsentiert trotz schwierigem Jahr aufgrund der Corona Krise im ersten Halbjahr 2021 zahlreiche Innovationen und Neuerungen. Nebst der neuen Unternehmensstrategie unterstreichen der erfrischende Relaunch der Website sowie neue und erfolgreiche Marketing Massnahmen die Aufbruchstimmung.

Anlässlich der virtuellen GV 2021 wurde die neue Strategie präsentiert, mit welcher Zug Tourismus sich erfolgreich positionieren will, um für Zug und die Region einen klaren Mehrwert zu generieren.




Neue Strategie bei Zug Tourismus

Zug Tourismus hat die Corona Krise als Chance genutzt und während der vergangenen Monate die neue Unternehmensstrategie erarbeitet. Für das Projekt konnte die renommierte Agentur Schmid Pelli & Partner mit Inhaber und Partner Jürg Schmid (ehemaliger Direktor Schweiz Tourismus) gewonnen werden. Das Expertenteam ist spezialisiert auf Strategieprozesse im Tourismusbereich und hat zusammen mit der Geschäftsleitung und dem Vorstand die neue und vielversprechende Ausrichtung von Zug Tourismus erstellt. Dazu wurden in einer Studie über 50 Befragungen mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten aus Zug geführt, um die Bedürfnisse seitens Bevölkerung, Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport abzuholen. Das Resultat ist eindeutig: Zug braucht Tourismus! Ein wertiger Qualitäts-Tourismus trägt massgeblich zum Image, zur Standortförderung und Wirtschaftsentwicklung bei, stärkt die Hotellerie, Gastronomie und den Detailhandel und trägt mit Erlebnisangeboten, Kultur und Sport zur Belebung von Stadt und Region bei. Zug Tourismus setzt künftig nebst dem Businesstourismus neu auch auf den Bereich Freizeittourismus, wobei vorerst der boomende Markt Schweiz und das nahe Ausland fokussiert werden soll. Um künftig als konkurrenzfähige und innovative Tourismusorganisation tätig zu sein und geplante Projekte umsetzen zu können, braucht Zug Tourismus mehr Mittel. Dabei setzt Zug Tourismus auf den möglichen Ausbau der Leistungsvereinbarungen mit Kanton und Stadt Zug, aber auch auf die vermehrte Einbindung von Wirtschaftspartnern und Sponsoren.

GV 2021

Die 128.Generalversammlung von Zug Tourismus fand auch im 2021 schriftlich statt. Als Besonderheit jedoch präsentierte Zug Tourismus seinen Mitgliedern auf digitalem Weg die neue Strategie. In einer Videoaufzeichnung präsentierten der Präsident Andreas Zgraggen und Geschäftsführerin Renya Heinrich nach einem Grusswort des Stadtpräsidenten Karl Kobelt den Mitgliedern von Zug Tourismus die neue strategische Ausrichtung und die dazugehörigen Analysen und Erkenntnisse.

90 Mitglieder haben an der brieflichen Abstimmung zur 128. Generalversammlung von Zug Tourismus teilgenommen. Sämtliche Anträge – Annahme des Jahresberichts, Annahme der Jahresrechnung sowie die Genehmigung des Jahresprogrammes und Budget 2021 – wurden klar angenommen. Ebenfalls wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder von Zug Tourismus wiedergewählt. Dieses eindeutige Resultat und damit das starke Zeichen des Rückhalts sind überaus erfreulich und ermöglichen dem neuen Team von Zug Tourismus die professionelle Weiterentwicklung.

Neue Website

Seit Mitte März erstrahlt die Website von Zug Tourismus in neuem Look. Der Webauftritt basiert auf neuesten Trends im Bereich E-Marketing und ist vollumfänglich auf die Bedürfnisse von Kunden und Besucher ausgerichtet: Die Usability wurde stark verbessert und die Inhalte den Interessensprofilen der Besucher angepasst: So findet der User nebst allgemeinen Informationen zu Zug auch die verschiedenen Themenwelten abgebildet wieder, die er auch physisch in Zug vorfindet: Altstadt, Zugerberg, Zugersee, Aegerital-Sattel, Lorze, Sihl etc. Zug Tourismus setzt dabei neu und durchgehend auf konsequentes Contentmarketing und inspiriert die Besucher mit spannenden Inhalten und Geschichten, die zu einem Erlebnis in Zug animieren.



Lass die Sonne rein

Zug Tourismus startet mit der Kampagne „Dolce Vita in Zug“ in die Sommersaison. In verschiedenen Online und Offline Medien will Zug Tourismus Gäste aus der Schweiz für den Sommer in Zug begeistern, sie inspirieren und sie zu einem Aufenthalt in Zug motivieren. Dazu erschienen sind Beiträge in der Freiruum Zeitung, in der Schweizer Familie, im TCS Magazin Sektion Zug und auch bei Schweiz Tourismus konnte eine markante Online Kampagne unter dem Motto „ich brauch Schweiz“ mit Werbebannern, Newsletter und Social Media lanciert werden.

Unter dem Motto „Lass die Sonne rein“ präsentiert Zug Tourismus der Zuger Bevölkerung das „etwas andere Sommer Feeling“ auf erfrischende Weise: Jedes Teammitglied wird vorgestellt und präsentiert ein exklusiv buchbares Sonnen-Angebot wie „Sonnenwanderung“, „After Sunset Drink“, „Sundown Ride“, „Afterwork Schiffahrt“ „Kunstspaziergang“ und geschenktem „Zug Tourismus Glacé“. Teilnehmen kann jedermann/frau kostenlos (Anmeldung nötig, de schneller isch de gschwinder). Der Flyer wurde als Sonderbeilage am 9. Juni. in der Zuger Woche verschickt. Mit einer Auflage von 55‘000 erreichte diese alle Zuger Haushalte.

 

Quelle: ZUG TOURISMUS
Artikelbild: Symbolbild © Jitrin Pumthong – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Auf zu neuen Ufern mit Zug Tourismus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.