Ausgezeichnete Pistenverhältnisse im Oberengadin

11.12.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ausgezeichnete Pistenverhältnisse im Oberengadin
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Angesichts milder Temperaturen kommt in der Schweiz aktuell kaum Weihnachtsstimmung auf – auch Schneefall ist nicht in Sicht. Sorgen müssen sich Schneesportfans, die es ins Oberengadin zieht, dennoch nicht machen: Hier profitiert man von hervorragenden Pistenverhältnissen. 

Seit dem 28. November sind die Pisten auf Corviglia für Schneesportfans geöffnet. Der kürzlich vom weltweit grössten Bewertungsportal „Skiresort.de“ zum Testsieger 2015 in der Kategorie „5-Sterne-Skigebiet“ ausgezeichnete St. Moritzer Hausberg bietet hervorragende Pistenbedingungen bei strahlendem Sonnenschein.

Die Beschneiung und Präparation der Pisten ist aufgrund der niedrigen Temperaturen während der Nacht möglich, und das nötige Wasser wird aus dem Naturspeichersee gewonnen, welcher Mitte Oktober in Betrieb genommen wurde. Die Engadin St. Moritz Mountains haben kräftig investiert und bieten nun die wohl modernste und ressourcenschonendste Beschneiung im Alpenraum. Die Zahlen, welche seit dem 28. November auf Corviglia verbucht werden können, sprechen für das hochklassige Pistenangebot: Rund 28‘000 Ersteintritte sind im Skigebiet seit der Eröffnung gezählt worden.


Die Zahlen, welche seit dem 28. November auf Corviglia verbucht werden können, sprechen für das hochklassige Pistenangebot. (Bild: © 2015 Engadin St. Moritz Mountains/Maria Tutschek)

Die Zahlen, welche seit dem 28. November auf Corviglia verbucht werden können, sprechen für das hochklassige Pistenangebot. (Bild: © 2015 Engadin St. Moritz Mountains/Maria Tutschek)


Zusätzliche Pisten geöffnet

Dank der niedrigen Temperaturen und des grossen Einsatzes der Angestellten am Berg konnten seit dem 28. November stetig zusätzliche Pisten in Betrieb genommen werden. Aktuell sind 14 von 24 Anlagen in Betrieb, zahlreiche Gastrobetriebe haben bereits geöffnet, weitere ziehen am kommenden Wochenende nach.

Auch der Corvatsch hat seit Ende November einen Teil seiner Anlagen in Betrieb genommen, zudem kann bereits ein kleines, aber feines Snowpark-Angebot genutzt werden. Vergangenen Freitag, 4. Dezember, fand dort die erste Snow Night der Saison auf der längsten beleuchteten Piste der Schweiz statt.



Am 19. Dezember wird zudem die Diavolezza nach den jährlichen Revisionsarbeiten ihren Skibetrieb mit den Firnpisten wieder aufnehmen. Die mit 10 Kilometern längste Gletscherabfahrt der Schweiz von Diavolezza nach Morteratsch wird nach dem ersten ergiebigen Schneefall ebenfalls wieder befahrbar.

 

Artikel von: Engadin St. Moritz Mountains AG
Artikelbild: © 2015 Engadin St. Moritz Mountains/Andrea Badrutt

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Ausgezeichnete Pistenverhältnisse im Oberengadin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.