Bergwandern beliebter denn je: Jetzt auf die wichtigsten Tipps achten

03.08.2021 |  Von  |  News, Schweiz

Wandern und Bergwandern ist beliebter denn je – das zeigen die Studien „Sport Schweiz 2020“ und „Wandern in der Schweiz 2020“. Damit dürften sich die Unfallzahlen weiter erhöhen.

Die BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, der Verband Schweizer Wanderwege, der Schweizer Bergführerverband SBV, der Schweizer Alpen-Club SAC und die Naturfreunde Schweiz NFS würden sich deshalb freuen, wenn Sie über das Thema berichten und damit einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Bergwanderunfällen leisten.

Wir erinnern an die drei wichtigsten Massnahmen, um Unfälle beim Bergwandern zu verhindern.

Die wichtigsten Tipps beim Bergwandern

  • Wanderung sorgfältig planen
  • Schwierigkeit (Wegkategorie) und körperliche Anforderungen, Zeitbedarf, Fähigkeiten der Wandergruppe, Wegverhältnisse und Wetter berücksichtigen.
  • Wer allein unterwegs ist, informiert eine Drittperson.
  • Passende Ausrüstung wählen
  • Feste Wanderschuhe mit griffigem Profil, warme und wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz, Karte, Proviant, Notfallapotheke und Mobiltelefon sind immer dabei.
  • Unterwegs aufmerksam bleiben
  • Regelmässig Pause machen, trinken und essen. Zeitplan, Wetter, Wegverhältnisse und Verfassung der Wandergruppe beobachten. Im Zweifelsfall rechtzeitig umkehren oder eine Alternativroute wählen.

 

Quelle: BFU
Titelbild: maxpro – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Bergwandern beliebter denn je: Jetzt auf die wichtigsten Tipps achten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.