Billig reisen im Ferienflieger: So finden Sie günstige Charterflüge

20.08.2014 |  Von  |  Alle Länder
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Billig reisen im Ferienflieger: So finden Sie günstige Charterflüge
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Charterflüge werden seit Jahrzehnten eingesetzt, um Ferienreisende schnell und billig ans Ziel zu bringen. Auch für Individualreisende mit begrenztem Budget bieten Charterflüge viele Möglichkeiten, beim Flugpreis zu sparen.

Wenn Sie beim Reiseziel flexibel sind und Ihnen ungünstige Abflugszeiten nichts ausmachen, sollten Sie bei Ihrer Reiseplanung gezielt nach Charterflügen suchen. Vor allem bei einer kurzfristigen Buchung haben Sie so die Möglichkeit, attraktive Schnäppchenpreise zu ergattern. Die Auswahl an Reisezielen ist bei Charterflügen allerdings begrenzt, und auch beim Komfort an Bord müssen Sie mit Einschränkungen rechnen.



Linienflug und Charterflug: Das sind die Unterschiede

Als Linienflüge werden alle herkömmlichen Flüge bezeichnet, die regelmässig und zu einem festgelegten Zeitpunkt zwischen zwei Orten verkehren. Die Tickets für Linienflüge werden in der Regel direkt von der Fluggesellschaft verwaltet. Preisliche Unterschiede bestehen in Abhängigkeit von mehr oder weniger beliebten Reisezeitpunkten. So sind Tickets für Linienflüge in der Woche oft günstiger als am Wochenende, an Feiertagen oder in der Ferienzeit.

Charterflüge werden als zusätzliche Flüge ausschliesslich für den Tourismus eingesetzt. Sie bedienen beliebte Reiseziele und das oft nur in der Hochsaison. Die Ticket-Kontingente für Charterflüge sichern sich in vielen Fällen Reiseanbieter, die All-Inclusive-Reisen anbieten und die Flugtickets als Teil eines Gesamtpakets verkaufen. Oft führen die Fluggesellschaften auch komplette Charterflüge im Auftrag eines einzigen Reiseanbieters durch.

Bei Last-Minute-Strandferien können Sie mit Charterflügen viel Geld sparen. (© Rainer Sturm  / pixelio.de)

Bei Last-Minute-Strandferien können Sie mit Charterflügen viel Geld sparen. (© Rainer Sturm / pixelio.de)




Einige Fluggesellschaften haben sich auf Charterflüge spezialisiert, zum Beispiel Condor, TUIfly oder die Schweizer Edelweiss Air. Andere Airlines wie Air Berlin stellen neben ihrem Kerngeschäft ebenfalls Charterflüge für Reiseanbieter zur Verfügung.



Günstig reisen mit Charterflügen

Charterflüge bieten im Gegensatz zu normalen Linienflügen ein besonders hohes Einsparpotenzial. Vor allem kurz vor dem Reisedatum bemühen sich die Fluggesellschaften darum, noch die letzten Tickets loszuwerden – und das oft zu unschlagbar günstigen Preisen. Dass die Preise bei Charterflügen im letzten Moment oft noch deutlich sinken, hat auch mit der unterschiedlichen Zielgruppe zu tun.

Linienflüge werden in vielen Fällen kurzfristig gebucht, sei es von kurzentschlossenen Ferienreisenden oder von Geschäftsreisenden. Tickets für Charterflüge sind dagegen oft als Teil eines All-Inclusive-Gesamtpakets mit Unterkunft und Verpflegung erhältlich. All-Inclusive-Reisen und Charter-Ferienflüge werden in den seltensten Fällen kurzfristig gebucht, sodass die letzten Tickets oftmals zu Schleuderpreisen angeboten werden. Das gilt sowohl für einzelne Flüge als auch für All-Inclusive-Angebote.



Dass die Tickets so günstig angeboten werden können, liegt auch daran, dass der Ticketverkauf meist direkt über den Reiseanbieter läuft. Die Fluggesellschaft erspart sich so einen grossen Verwaltungsaufwand und kann die Tickets günstig an den Reiseanbieter verkaufen. Der Reiseanbieter wiederum erzielt seinen Gewinn vor allem durch All-Inclusive-Gesamtpakete und ist nicht darauf angewiesen, für die letzten Flugtickets hohe Preise zu berechnen.

Viele Anbieter verkaufen Resttickets für Charterflüge besonders günstig. (© Uli Carthäuser  / pixelio.de)

Viele Anbieter verkaufen Resttickets für Charterflüge besonders günstig. (© Uli Carthäuser / pixelio.de)

Nachteile von Charterflügen

Wenn Sie mit Charterflügen günstig verreisen möchten, müssen Sie sowohl beim Reisezeitpunkt als auch beim Zielort flexibel sein. Generell werden Charterflüge nur zu den populären Ferienorten angeboten und das auch oft nur zur Hauptreisezeit. Ausserdem können sich die Abflugszeiten eher kurzfristig ändern als bei Linienflügen, die nach einem festen Fahrplan fliegen. Um die wirklichen Schnäppchenpreise zu ergattern, müssen Sie ausserdem kurz vor Reiseantritt buchen, wenn die Anbieter versuchen, die letzten Tickets loszuwerden.

Charterflüge sind also weniger geeignet für Individualreisende, die gern die entlegenen Ecken der Erde abseits des Massentourismus kennenlernen möchten. Ideal sind Charterflüge für kurzentschlossene Ferienreisende, die spontan auf der Suche nach einem günstigen Reiseziel für die sommerlichen Strandferien sind.

Ein weiterer Nachteil von Charterflügen sind die Flugzeuge, die nicht immer sehr bequem sind. Der Sinn von Charterflügen ist es, möglichst viele Reisende zugleich ans Ziel zu bringen – dementsprechend wird bei Gangbreite und Sitzabständen meist gespart. Wenn Sie lieber komfortabel reisen, nutzen Sie besser Angebote für Linienflüge. Auch dort finden Sie mit der richtigen Taktik günstige Flugangebote.

Charterflüge werden nur zu beliebten Reisezielen angeboten. (© Klaus-Peter Tuchscherer  / pixelio.de)

Charterflüge werden nur zu beliebten Reisezielen angeboten. (© Klaus-Peter Tuchscherer / pixelio.de)

Tipps für günstige Charterflüge



  • Beginnen Sie mit der Flugsuche etwa zwei Wochen vor Ihrem geplanten Reisedatum. Stellen Sie sich darauf ein, bis wenige Tage vor Reiseantritt zu suchen. Seien Sie flexibel bei Reiseziel, Abflugszeit und Startflughafen.
  • Zu finden sind Last-Minute-Charterflüge über Online-Suchmaschinen wie Skyscanner, Expedia oder Momondo. Wenn Sie ein günstiges Angebot gefunden haben, kontrollieren Sie auch die Seite des Reiseanbieters und / oder der Airline. Oft erhalten Sie den Flug dort günstiger, wenn die Gebühren geringer sind (z. B. Kreditkartengebühren).
  • Sie können mit Charterflügen auch bei Reisen an andere Ziele sparen, indem Sie geschickt mit weiteren Flügen oder Landverbindungen kombinieren. Ein Beispiel: Fliegen Sie per Charterflug günstig nach Antalya und von dort per Inlandsflug weiter nach Istanbul.
  • Charterflüge werden meist als Hin- und Rückflug angeboten, da sich die Angebote ausschliesslich an Ferienreisende richten. Wenn Sie einen günstigen Hinflug separat kaufen möchten, finden Sie womöglich keinen geeigneten Rückflug. Suchen Sie in diesem Fall nach einem Linienflug und vergleichen Sie auch die Preise von anderen Flughäfen in der Region.
  • Bei Angeboten mit Hin- und Rückflug sind Sie auf die vorgegebenen Reisedaten festgelegt (z. B. 14 Tage). Wenn Sie eine andere Aufenthaltsdauer planen, sehen Sie sich diese Angebote trotzdem an. Bei sehr günstigen Last-Minute-Angeboten kann ein Hin- und Rückflug im Charterflieger günstiger sein als ein einfacher Linienflug.

 

Oberstes Bild: Charterflüge bieten ein hohes Einsparpotenzial. (© Markus Bäcker  / pixelio.de)

Über Andrea Rathjen

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Billig reisen im Ferienflieger: So finden Sie günstige Charterflüge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.