Ferienwohnungen Tessin

Camping auf Uznam (Usedom) – Ahlbeck oder Świnoujście?

11.09.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Camping auf Uznam (Usedom) – Ahlbeck oder Świnoujście?
Jetzt bewerten!

Waren Sie schon einmal auf Usedom? Wir waren dort Anfang der 1990er mit dem Wohnmobil, und unsere Kinder und wir waren begeistert. Insbesondere Ahlbeck hatte uns damals sehr gut gefallen. Aber wir haben uns nicht nur Ahlbeck angeschaut und im Meer gebadet, sondern sind auch mehrmals nach Świnoujście (Swinemünde) geradelt.

Jetzt wollten wir unseren Besuch dort wiederholen und sehen, was sich verändert hat. Heute, 20 Jahre nach unserem ersten Besuch, ist Ahlbeck ein angesagtes Urlaubsziel mit deutlich mehr Stellplätzen, die aber in der Hochsaison häufig ausgebucht sind. Oft findet der spontan anreisende Wohnmobilist keinen oder nur einen schlechten Platz – wir fanden nur einen direkt an der Bahnlinie.

Ahlbeck – längst kein Geheimtipp mehr



Hier war es laut, eng, überbelegt, mit überquellenden Mülleimern und zu kleinen Waschräumen. Sicher, die Lage ist günstig, der Bahnhof liegt ganz in der Nähe, ebenso Einkaufsmöglichkeiten und Bushaltestellen, und auch an der berühmten Seebrücke ist man mit dem Fahrrad in wenigen Minuten. Diese älteste Seebrücke von Deutschland ist das Wahrzeichen von Ahlbeck – Sie sollten sie sich auf jeden Fall ansehen. Die Grenze und der sogenannte Polenmarkt waren ebenfalls nicht weit entfernt.



Aber all dies machte den Platz selbst nicht schöner, und das Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns nicht wirklich überzeugt. Kleiner Tipp: Machen Sie es doch wie wir, wir sind nach einer Übernachtung weitergefahren auf die polnische Seite der Insel Usedom – auf Polnisch Uznam. Lassen Sie sich nicht bange machen – der Stellplatzinhaber hatte uns vehement davon abgeraten und auf diverse Gefahren hingewiesen, von denen wir allerdings bei unseren mehrmaligen Urlauben in Polen nichts bemerkten!

Der Strand von Ahlbeck von der Seebrücke aus gesehen (Bild: Benreis, Wikimedia, GNU)

Der Strand von Ahlbeck von der Seebrücke aus gesehen (Bild: Benreis, Wikimedia, GNU)

Świnoujście (Swinemünde)



In Świnoujście gibt es einen Campingplatz, der auch für Wohnmobile geeignet ist. Der „Relax Ośrodek kempingowy“ ist nicht so teuer wie die Stellplätze in Ahlbeck. Er verfügt über grosse Parzellen und saubere Waschhäuser von komfortabler Grösse. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis! Und auch dieser Platz besticht durch seine günstige Lage. Die Promenade ist sehr schön und lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Sie ist bequem zu Fuss oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten gibt es in Świnoujście zuhauf.

Mehr oder weniger zufällig stossen wir bei unseren Radtouren auf den Turm der Lutherkirche. Die Kirche selbst wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, der Turm ist erhalten geblieben. In ihm ist ein nettes Café untergebracht, das sich über mehrere Etagen erstreckt. Ausserdem dient er als Aussichtsturm. Ein weiteres Ausflugsziel können Sie mit der Fähre über die Swina (Swine), einem zum Meer führenden Arm des Zalew Szczeciński (Stettiner Haff, auch Oderhaff und Pommersches Haff).

Turm der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Lutherkirche in Swinemünde (Bild: Monika, Wikimedia)

Turm der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Lutherkirche in Swinemünde (Bild: Monika, Wikimedia)

So kommen Sie auf den auf der Insel Wolin (Wollin) liegenden Teil der Stadt. Dort steht auch der unter preussischer Herrschaft erbaute Leuchtturm Stawa Młyn Świnoujście mit einer Leuchthöhe von 68 Metern. Aber Sie können natürlich auch von Świnoujście nach Ahlbeck radeln und die deutsche Seite der Insel besuchen. Am Strand entlang sind es bis zur Seebrücke von Ahlbeck nur etwas mehr als fünf Kilometer, an der Strasse über den „Polenmarkt“ etwa einen bis eineinhalb Kilometer mehr.

Im Nationalpark auf der Insel Wolin (Bild: Andrzej Otrębski, Wikimedia, CC)

Im Nationalpark auf der Insel Wolin (Bild: Andrzej Otrębski, Wikimedia, CC)

Unser Fazit: Wenn Sie geplant haben, nach Świnoujście zu fahren, und sei es nur zum sogenannten Polenmarkt, wagen Sie die Fahrt über die Grenze nach Polen und nutzen Sie den Campingplatz in Świnoujście. Sie werden nicht enttäuscht sein. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist besser und Świnoujście selbst ist eine sehenswerte, facettenreiche Stadt mit einer schönen Promenade, die mehr als nur den Markt im Angebot hat.

 

Oberstes Bild: Świnoujście ist eine Reise wert und hat einen sehr gut nutzbaren Campingplatz. (© Paula21, Wikimedia, CC 3.0)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Camping auf Uznam (Usedom) – Ahlbeck oder Świnoujście?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.