Ferienwohnungen Tessin

Cardiff – Das Tor nach Wales

06.11.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Cardiff – Das Tor nach Wales
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Cardiff ist die jüngste und grünste Hauptstadt Europas. Die bevölkerungsreiche Landeshauptstadt von Wales überrascht mit ihrem pulsierenden Leben und begeistert mit ihren zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Das Cardiff Castle, das Millennium Stadium und das Hafen- und Amüsierviertel Cardiff Bay sind nur drei von vielen Beispielen.

Wales ist ein Paradies für Individualisten, Natur- und Kulturliebhaber. Die Halbinsel Gower Peninsula mit ihren Buchten und Stränden ist ein Geheimtipp für Surfer und Wanderer. Rhossili Bay wurde 2013 zum drittschönsten Strand Europas gewählt. Der Nationalpark Brecon Beacons, eine Bergkette nordöstlich von Cardiff, bietet landschaftliche Schönheit mit unberührten Tälern, Wasserfällen, Schieferplateaus, Seen und Burgruinen.

Cardiff Castle – wo das Mittelalter zum Leben erwacht



Inmitten der Stadt thront die imposante Burganlage Cardiff Castle, dessen Ursprünge auf ein Römerkastell zurückführen. Im Jahre 1091 errichteten die Normannen auf den steinernen Mauern eine hölzerne Burg, die im Laufe der folgenden Jahrhunderte zu einer prächtigen Anlage ausgebaut und Ende des 19. Jahrhunderts vom damaligen Besitzer und reichsten Mann der Welt, dem Marquise of Bute, zu einem viktorianischen Herrenhaus im neugotischen Stil umgebaut wurde. Die Sehnsucht nach dem farben- und ornamentreichen Mittelalter mit seiner bombastischen Pracht trieb Bauherr und Architekt zu einer meisterlichen Leistung.

Sehenswert ist der Glockenturm mit dem Sommer- und dem Winterraucherraum, der „Arabische Saal“ und der Roof Garden in Form eines Atriums mit einem Springbrunnen und kunstvoll bemalten Wänden und Decken. Glasmalereien, holzgetäfelte Wände, marmorne Kamine, heraldische Kunstwerke, astrologische Symbole und biblische Darstellungen schmücken die erlesen ausgestatteten Räume und Säle der Burg. Die grosse Aussenanlage dient Ritterspielen sowie Sport- und Kulturveranstaltungen.

Cardiff Castle (Bild: Tony Hisgett, Wikimedia, CC)

Cardiff Castle (Bild: Tony Hisgett, Wikimedia, CC)




Kunst, Kommerz, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten

Unbedingt einen Besuch wert ist das Nationalmuseum mit dem beeindruckenden Kunstmuseum. Hier ist, neben vielen weiteren Werken, die grösste impressionistische Gemäldesammlung ausserhalb von Paris zu bestaunen. Das Wunderbare an Cardiff ist, dass fast alle Sehenswürdigkeiten, Einkaufsstrassen und Amüsiermeilen der Stadt in unmittelbarer Nachbarschaft liegen. Nicht weit von Cardiff Castle liegen St. Mary und Queen Street mit zahlreichen Pubs und Clubs. Zum Bummeln laden die sechs historischen Arkaden im Morgan und Castle Quarter mit vielen kleinen Läden ein.

Cardiff war einst einer der grössten Kohlehäfen der Welt und Wales eines der grössten Kohlebergbaureviere. Aus dem historischen Hafenviertel wurde ein moderner Stadtteil mit einem grossen See, dem Mermaid Quay, einer mondänen Promenade mit exklusiven Restaurants, Cafés, trendigen Nachtbars und dem Millennium Centre. Ein architektonisches Meisterwerk, das ein Shoppingcenter und einen grossen Saal für Konzerte und Musicals beherbergt. Mittags finden kostenlose Konzerte im Foyer statt. In Cardiff Bay ist immer etwas los und ständig gibt es Neues zu sehen. Ein Geheimtipp ist eine Bootstour vom Bute Park in der Innenstadt auf dem Fluss Taff bis zum See von Cardiff Bay.

Pierhead Building, Cardiff Bay (Bild: JOSE LUIS LARUELO PRIETO, Wikimedia, CC)

Pierhead Building, Cardiff Bay (Bild: JOSE LUIS LARUELO PRIETO, Wikimedia, CC)




Ausflüge und Attraktionen

Von Cardiff aus können Sie zu den wildromantischen Buchten und Stränden an der Westküste starten. Die Halbinsel Peninsula ist wie geschaffen, um einen Tag am Meer zu erleben. Nur eine schmale Küstenstrasse führt von Swansea aus zu insgesamt 27 zugänglichen Buchten und Stränden, die ein Eldorado für Surfer und Spaziergänger sind. In etwas mehr als einer Stunde erreichen Sie von Cardiff aus Rhossili Bay, die weitläufige Bucht zieht sich mehr als drei Kilometer entlang der Küste. Freilaufende Schafe, Pferde und reetgedeckte Cottages perfektionieren den idyllischen Ort.





Rhossili Bay bei Cardiff (Bild: Trevor Rickard, Wikimedia, CC)

Rhossili Bay bei Cardiff (Bild: Trevor Rickard, Wikimedia, CC)

Nur neun Kilometer von Cardiff entfernt befindet sich das Märchenschloss „Castle Coch“, auch als „Rote Burg“ bezeichnet. Der Marquise of Bute liess die verfallene Burgruine 1875 im neugotischen Stil errichten. Sie liegt an einem bewaldeten Berghang inmitten eines Naturschutzgebietes mit dichtem Buchenwald und roten Sandsteinfelsen im Tal des Flusses Taff.





Castle Coch – das Märchenschloss bei Cardiff (Bild: Steve Collis, Wikimedia, CC)

Castle Coch – das Märchenschloss bei Cardiff (Bild: Steve Collis, Wikimedia, CC)

Von Cardiff aus können Sie auch Touren mit dem Fahrrad entlang des Offa Dyke National Trail oder des Taff Trails unternehmen. Eine grosse Attraktion ist der Ort Abergavenny. Hier kommen auf 1.800 Einwohner rund 10 Millionen Bücher. Jedes Jahr im Mai findet das „Hay-Festival“ statt, zu dem die Elite der Kunst- und Literaturszene anreist. Von Cardiff aus ist es nur eine Stunde mit der Bahn bis Abergavenny, dem Tor zu den Breacon Becons, einem 1.344 km² grossen Nationalpark mit schroffen Bergkuppen, sattgrünen Wiesen, Seen und Wasserfällen. Der Nationalpark zählt zu den sechs „International Dark Sky Reserves“ dieser Erde, wo ungehemmt von zivilisatorischem Licht und Abgasverschmutzung der leuchtende Sternenhimmel bei klarer Sicht bewundert werden kann.

Millennium Stadium

Sportbegeisterte zieht es zum 1999 erbauten Rugby- und Fussballstadion der Stadt. Das Millennium Stadium galt zum Zeitpunkt seiner Erbauung als grösstes Stadion Englands und nur zwei Stadien in der ganzen Welt verfügen über ein Dach, das sich innerhalb von 20 Minuten schliessen kann. Es bietet Platz für 74.500 Zuschauer und dient auch für Konzertveranstaltungen und Filmaufnahmen, unter anderem wurden hier Szenen der beliebten „Doctor Who“-Serie gedreht. Typisch walisisches Lebensgefühl erlebt man vor den Rugby-Spielen, dem Volkssport der Waliser, dann singen die Fans im Stadion.

 

Oberstes Bild: Cardiff begeistert durch seine Lage am Meer, trendige Stadtviertel und das imposante Castle. (Dolica, Wikimedia)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Cardiff – Das Tor nach Wales

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.