Celestyal Cruises erweitert Flotte und wird für 20 Millionen Euro modernisiert

Celestyal Cruises investiert wieder in den Ausbau der eigenen Flotte. Nachdem Corona die Entwicklungspläne der zypriotischen Kreuzfahrtreederei in den vergangenen Jahren ausbremste, will das Unternehmen mit dem jetzt erfolgten Kauf der einst für Holland America Line gebauten Ryndam wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren.

20 Millionen Euro sind für Umbau und Modernisierung des Schiffes eingeplant, ehe es als Celestyal Journey den Dienst für seinen neuen Eigner antreten wird.

Neben der künftigen Celestyal Journey verfügt die Reederei mit der Celestyal Crystal und der Celestyal Olympia über zwei weitere Schiffe mit ähnlicher Passagierkapazität. Allerdings ist der Neuzugang um einiges grösser und bietet seinen Passagieren somit mehr Platz. Und das sowohl in den öffentlichen Bereichen als auch in den Kabinen.

Unter Letzteren findet sich an Bord eine deutlich höhere Anzahl an Premium- und Balkonkabinen, die laut Celestyal-CEO Chris Theophilides von den Gästen besonders nachgefragt werden. Die entsprechende Auswahl reicht von einer atemberaubenden Penthouse-Suite über 120 Junior Suiten sowie 28 Suiten bis hin zu 149 Balkonkabinen. Gespannt sein darf man auch auf sieben Restaurants, einem Chef’s Table sowie acht Bars.

Weitere Details zu den Erlebnisbereichen an Bord und den künftigen Routen der Celestyal Journey wird die Reederei in Kürze bekanntgeben.

 

Quelle: INEX Communications
Bildquelle: INEX Communications

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Celestyal Cruises erweitert Flotte und wird für 20 Millionen Euro modernisiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});