Delta Air Lines weitet A350-Routen auf Europa und China aus

19.10.2017 |  Von  |  Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Delta Air Lines weitet A350-Routen auf Europa und China aus
Jetzt bewerten!

Ab dem 31. März 2018 setzt Delta Air Lines ihr Flaggschiff A350-900 planmässig auf einem der vier täglichen Flüge zwischen dem Detroit Metropolitan Wayne County Airport und Amsterdam-Schiphol ein.

Amsterdam wird damit zur ersten transatlantischen Destination für Deltas A350 und bietet Passagieren in jeder Serviceklasse ein verbessertes Reiseerlebnis während des gesamten Fluges. Delta wird die A350 ab dem 19. April 2018 zudem auf der Strecke Detroit-Schanghai einsetzen.

Mit der Aufnahme von Amsterdam fliegt Delta von DTW aus künftig fünf internationale Ziele mit dem A350 an.

Das erste Flugzeug wird seinen Betrieb planmässig am 30. Oktober 2017 auf der Strecke zwischen Detroit und Tokio-Narita aufnehmen, die Routen nach Seoul, Peking und Schanghai starten am 18. November 2017, 17. Januar 2018 respektive 19. April 2018.

Der Jet ist mit der preisgekrönten Delta One Suite, der vollständig neuen Kabinenklasse Delta Premium Select und einer verbesserten Main Cabin ausgestattet. Delta ist die erste nordamerikanische Airline, die den Airbus A350 einsetzt.

„Aufgrund des verbesserten Kundenerlebnisses und der herausragenden Betriebsleistung, die der Jet mit sich bringt, ist der Einsatz der A350 auf einem der vier täglichen Delta-Flüge zwischen Detroit und Amsterdam ein grosser Zugewinn“, so Dwight James, Deltas Senior Vice President – Transatlantic.

„Amsterdam ist unser grösstes Drehkreuz in Europa und wir freuen uns sehr, dass Kunden von Delta und unserem Joint-Venture-Partner KLM bald in den Genuss dieser gänzlich neuen Delta-Erfahrung zwischen Europa und den USA kommen werden.“



Highlights der A350 von Delta

Delta One Suite

Die preisgekrönten Delta One Suites bieten bis zu 32 Fluggästen ein privates und persönliches Flugerlebnis mit Türen über die gesamte Höhe für noch mehr Privatsphäre und Komfort. Jede Suite verfügt über einen vollständigen Flachbettsessel mit direktem Zugang zum Gang sowie mehr Stauraum für persönliche Gegenstände, einen grösseren Unterhaltungsbildschirm und eine besonders bequeme Polsterung des Sitzes.

Delta Premium Select

Designt mit Fokus auf Komfort, bietet Delta Premium Select den Passagieren mehr Privatsphäre: Bis zu 97 Zentimeter Sitzabstand, eine Sitzbreite von 47 Zentimetern, eine bis zu 18 Zentimeter neigbare Rückenlehne sowie verstellbare Fuss- und Kopfstützen.

Dank der verbesserten Kissen, Decken und Wohlfühltäschchen, die den Passagieren alle Reiseutensilien bieten, die sie für einen gemütlichen Flug benötigen, kommen sie gut erholt an ihrer Zieldestination an.

Main Cabin

Kunden profitieren von kostenlosem Inflight-Entertainment auf HD-Bildschirmen in der Rückenlehne des Vordersitzes, Lademöglichkeiten in jeder Sitzreihe sowie grosszügigen Gepäckfächern. Zudem verfügt die A350 über grössere Fenster und optimierten Druck, Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Kabine, damit Fluggäste sich nach einem Langstreckenflug ausgeruhter fühlen.

Das Flugzeug ist mit Hochgeschwindigkeitsinternet von 2Ku ausgestattet, wodurch Delta-Kunden an Bord kostenfrei Messenger-Dienste wie iMessage, WhatsApp oder Facebook Messenger nutzen können.

 

Quelle: Delta Air Lines
Artikelbilder: Delta Air Lines

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Delta Air Lines weitet A350-Routen auf Europa und China aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.