Ferienwohnungen Tessin

Diese Eigenschaften sollte ein Kinderbuggy für die Ferienreise mitbringen

14.03.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Diese Eigenschaften sollte ein Kinderbuggy für die Ferienreise mitbringen
Jetzt bewerten!

Reisen und Urlaube erfüllen mehrere Zwecke zugleich. Sie dienen nicht nur der Erholung, sondern verfolgen auch das Ziel, eines Tapetenwechsels. Reisende freuen sich insbesondere auf die bevorstehende Entspannung.

Personen, die Kinder haben, betrachten den Ortswechsel, genauso wie ihre kleinen Sprösslinge, als ein wahres Abenteuer. Ein Reisebegleiter darf im Urlaub mit Kindern, die jünger als drei Jahre sind, auf keinen Fall fehlen.

Der Kinderbuggy gehört zu den unverzichtbaren Gepäckstücken auf, welches Eltern von Kleinkindern angewiesen sind. Er ermöglicht den kleinen Erdenbürgern zur Ruhe zu kommen, wenn sie nicht mehr gehen können. Ausserdem können sich die Eltern ebenfalls entspannen, wenn sie ihre Schützlinge nicht permanent tragen müssen. Babys und Kleinkinder schlafen auch gerne unterwegs ein. Eltern nutzen die Kinderwägen als Bettersatz, wenn sie unterwegs sind. Ein Buggy, der als Urlaubsbegleiter dienen soll, sollte wichtige Eigenschaften mitbringen.



Voraussetzungen, die ein Reisebuggy erfüllen sollte

Eltern bevorzugen Kinderwägen, die ein geringes Gewicht aufweisen. Eine einfache Bedienung sowie ein schnelles Zusammen- und Aufklappen gehören zu den weiteren Pluspunkten eines Ferienbuggys. Die Masse eines praktischen Reisebuggys sind so klein, dass der Kinderwagen mühelos in jedes Auto passt. Er nimmt des Weiteren wenig Platz im Kofferraum ein.

Bei sämtlichen Reisebuggys können die Nutzer sowohl die Hinter- als auch die Vorderräder abnehmen. Die Vorderräder sind des Weiteren schwenkbar.

Da ein Kinderwagen, der als Reisebegleiter dient, zahlreiche Strapazen über sich ergehen lassen muss, sollte dessen Bezug idealerweise abwaschbar sein. Eltern setzen auch bei Reisebuggys einen integrierten Einkaufskorb als Unterstützung voraus. Ferner enthält der Wagen eine Feststellbremse.

Ein Reisekinderwagen muss auch Sicherheitsstandards erfüllen. Ein Drei- oder Fünf-Punkt-Gurtsystem gehören zu den unabdingbaren Sicherheitsbedingungen, die auch ein leichter Reisebuggy aufweisen muss. Ein integrierter und gepolsterter Vorderbügel verhindert das Herausrutschen des Kindes. Die Fussstütze und die Rückenlehne müssen verstellbar sein. Die Macher der Kinderwägen haben die Reisebuggys zwar einfach konstruiert, aber sie haben dennoch an das praktische Sonnendach gedacht. Dieses verhindert eine direkte Sonneneinstrahlung. Hochwertige Modelle beinhalten auch einen Regenschutz. Reisebuggys bestechen ferner mit ihrer Robustheit. Ausserdem sind die Reisemodelle kürzer und schmaler als die herkömmlichen Kinderwägen.


Die Auswahl an Kinderwagen ist ziemlich gross (Bild: © Andrey Burkov - shutterstock.com)

Die Auswahl an Kinderwagen ist ziemlich gross (Bild: © Andrey Burkov – shutterstock.com)


Weshalb lohnt sich ein Reisebuggy-Test?

Experten empfehlen Eltern, einen Reisebuggy-Test durchzuführen, ehe sie sich für den Kauf eines Modells entschliessen. Sie können auf diese Weise feststellen, ob der jeweilige Kinderwagen, ihren Erwartungen entspricht. Mit einer Probefahrt können die Eltern testen, ob ihr bevorzugter Reisebuggy, die vier Kriterien Sicherheit, Komfort, Ausstattung und Preis erfüllt. Ein ausgiebiger Test schützt Eltern vor einem Fehlkauf.

Sie können mit einer Probefahrt testen, ob der Buggy platzsparend und leicht ist.

Familien, die viel reisen, können auch den Buggy testen, der über ein qualitativ hochwertiges Travel-System verfügt. Bei diesen Modellen handelt es sich um auserlesene Premium-Buggys. Sie zeichnen sich durch eine einfache und sehr gute Lenkbarkeit aus. Schwere Gelände stellen für Travel-Buggys kein echtes Hindernis dar.

Eltern sollten auch im Vorfeld wissen, ob sie einen Buggy mit drei oder ein Modell, welches mit vier Rädern ausgestattet ist, wünschen. Ferner sollten sich die Reisenden darüber im Klaren sein, dass nur bestimmte Buggys das Liegen ermöglichen. Kleinkinder, die noch keine zwölf Monate alt sind, benötigen die Liegeposition, da sie mindestens einmal am Tag einen Mittagschlaf machen.

AngebotBestseller Nr. 1
Kidmeister Ultra Leichter Buggy Jogger S2 Kinderwagen Sitzbuggy Sportwagen Babywagen Grau
  • Der Kinderwagen hat nur 4 Kilo eigengewicht und ist bis zu 15 Kilo belastbar.
  • Vorderreifen schwenkbar - beide Hinterreifen mit Feststellbremse Reifenabildung letztes Bild
  • Da er sehr schmal und klein ist und sich zudem noch zusammenklappen lässt ist der Kinderwagen perfekt fürs Auto oder für den Urlaub.
  • Der 5-Punkt-Gurt sorgt für einen sicheren Halt. Somit ist die Sicherheit für ihr Kind gewährleistet und sie können das Beisammensein als Familie sorglos genießen.
  • Der integrierte Einkaufskorb gibt ihnen die Möglichkeit kleinere Einkäufe einfach im Kinderwagen zu verstauen.
Bestseller Nr. 2
Hauck Buggy Rapid 4, mit Liegefunktion, klein zusammenklappbar, für Kinder ab 6 Monate bis 22 kg, schwarz (Caviar Black)
  • ZUSAMMENKLAPPEN LEICHT GEMACHT - Einfacher und schneller gehts nicht mehr - der Sportwagen ist mit einer Hand in einer Sekunde klappbar. Sie haben immer einen freien Arm für Ihr Kind.
  • LANGE NUTZBAR - Der Kinderbuggy ist länger nutzbar als vergleichbare Kinderwagen. Er eignet sich ab Geburt (optionale Tragetasche oder Babyschale erforderlich) bis ca. 4 Jahre und ist bis 22 kg belastbar.
  • KOMFORTABLER LIEGEBUGGY - Keine Rückenschmerzen dank höhenverstellbarem Schiebegriff, Liegeposition und Fußstütze mehrfach einstellbar, großes Sonnenverdeck mit UV-Schutz, Federung an allen vier Rädern.
  • FÜR JEDES GELÄNDE - Dank der großen und schwenkbaren Räder ist der Reisebuggy sehr wendig. Er eignet sich auch für Fahrten auf Feld- und Waldwegen.
  • DER TESTSIEGER - Der Rapid 4 wurde im Babyartikel.de Buggytest zum besten Buggy (Juni 2017) gekürt. Er entspricht bereits der neuesten europäischen Prüfnormen (EN1888).
AngebotBestseller Nr. 3
Safety 1st Peps, kompakter, leichter Buggy mit Sonnenverdeck, aus pflegeleichtem Material, schwarz/weiß gepunktet
  • Moderner und leichter Sitzbuggy mit Sonnenverdeck
  • 5-Punktgurt für sicheren Halt des Kindes
  • Vorderräder schwenk- und feststellbar
  • Pflegeleichte Oberfläche, einfach zu reinigen
  • Zentrale Feststellbremse an den Hinterrädern

 

Artikelbild: © Artie Medvedev – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Diese Eigenschaften sollte ein Kinderbuggy für die Ferienreise mitbringen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.