Ein Sommer in der Schweiz – um die Natur hautnah zu erleben.

21.04.2017 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ein Sommer in der Schweiz – um die Natur hautnah zu erleben.
Jetzt bewerten!

Die Natur entdecken: So lautet das meistgenannte Entscheidungskriterium der Gäste aus der ganzen Welt, welche die Schweiz besuchen. Die Schätze der Natur liegen uns in der Schweiz zu Füssen – mit einer Vielfalt an Wildtieren und Pflanzen, die ihresgleichen sucht – eingebettet in eine einzigartige Landschaft.

Unter dem Motto „Die Natur will dich zurück.“ lädt die Sommerkampagne 2017 von Schweiz Tourismus dazu ein, einfach mal kurz auszusteigen: raus aus einer übervernetzten Welt, rein in eine neue Ausgeglichenheit. Mit einem erweiterten Bewusstsein für die Schätze der Natur.

Zurück zu mehr Ausgeglichenheit, mehr Authentizität, mehr Wissen über die Natur, regionale Kenntnisse und Traditionen: So lauten die immer häufiger geäusserten Wünsche der Reisenden auf der ganzen Welt.

Hauptmotiv für eine Reise in die Schweiz ist indessen die spektakuläre Natur*. Die Sommerkampagne 2017 von Schweiz Tourismus zeigt alle Aspekte dieser Annäherung an die Natur auf und lädt mit dem Motto „Die Natur will dich zurück.“ dazu ein, selbst in diese Quelle der Erholung einzutauchen.

Die erfrischende Reise beginnt auf MySwitzerland.com/sommer, in den Sommer-Werbespots im Schweizer Fernsehen und im Sommermagazin 2017.

Letzteres dient auch als Mini-Reiseführer für einen erlebnisreichen Sommer in der hiesigen Natur und bringt zahlreiche Vorschläge für sommerliche Exkursionen: den Spuren eines Steinbocks folgen, das einfache Leben in einer Alphütte geniessen, oder auf einer Wanderung die romantischsten Panoramen entdecken.

* Tourismus Monitor Schweiz, 2013, Schweiz Tourismus.



Um das Eintauchen in die Natur zu erleichtern, hat Schweiz Tourismus verschiedene Online-Plattformen entwickelt. Sie dienen als Reiseführer für alle in- und ausländischen Gäste, welche die Schweiz diesen Sommer entdecken wollen, eine Unterkunft zum Träumen inmitten der Natur suchen, Einheimische mit ihren regionalen Kenntnissen kennenlernen oder Wildtiere hautnah in ihrer natürlichen Umgebung erleben möchten.

My Swiss Experience für unvergessliche Momente mit den Einheimischen

Fachleute kennenlernen, die noch die alte Handwerkskunst beherrschen und alte Traditionen am Leben erhalten oder die ihre Region über verschiedene Aktivitäten näher bringen: Erlebnistourismus ist ein aktueller Trend, der sich weltweit verstärkt feststellen lässt**.

Gemäss Jürg Schmid, Direktor von Schweiz Tourismus, ist «die Nachfrage nach Erlebnistourismus eine Chance, das hiesige regionale Wissen in der ganzen Welt besser bekannt zu machen und in jenen Regionen Mehrwert zu schaffen, in denen dieses Wissen verankert ist».

Um einen einfachen Zugang zu den bestehenden Erlebnisangeboten zu ermöglichen, hat Schweiz Tourismus die übersichtliche Online-Plattform My Swiss Experience lanciert. Mehr als 700 Erlebnisangebote in der ganzen Schweiz gibt es zu den verschiedensten Themen zu entdecken: Abenteuer, Natur, Städte und Sehenswürdigkeiten, Kultur, Sport, Essen und Trinken, Erholung und Bildung.

**The Rise of Experiential Travel, Skift 2014

Das Erlebnis und die Begegnung beginnen bereits auf MySwitzerland.com/sommer, wo einige Guides von My Swiss Experience erzählen, welche Entdeckungen sie für ihre Gäste bereithalten. Darunter befinden sich frühe Stunden auf dem Bodensee in Begleitung eines Fischers, das Geheimnis der traditionellen Herstellung von Maismehl oder des Gruyère AOP erfahren sowie Mineralien suchen im Binntal im Oberwallis.

Wildtiere hautnah erleben

Wilde Tiere in ihrem natürlichen Habitat beobachten, mehr über ihr Leben und ihre Umwelt erfahren: Das ist nur eines von vielen unvergesslichen Erlebnissen im Kontakt mit der Natur.

In der Schweiz können unter der kompetenten Anleitung von professionellen Guides zahlreiche Wildtiere beobachtet werden – dazu zählen der Rothirsch, der Steinbock, die Gams, der Biber, das Murmeltier, der Bartgeier, das Birkhuhn oder der Rotmilan. Die spezialisierten Guides vermitteln dabei ihr fundiertes Wissen über diese Tiere.


Steingeissen mit ihren Jungtieren auf dem Niederhorn bei Beatenberg. (Bild: © Switzerland Tourism - swiss-image.ch/Andre Meier)

Steingeissen mit ihren Jungtieren auf dem Niederhorn bei Beatenberg. (Bild: © Switzerland Tourism – swiss-image.ch/Andre Meier)


Das nächste Abenteuer im Reich der Tiere kann jetzt ganz einfach mit wenigen Mausklicks ausgewählt werden. Über 130 Angebote für die Wildtierbeobachtung sind bei spezialisierten Anbietern in der ganzen Schweiz buchbar.

Wer schon immer den Bibern in freier Wildbahn einen Besuch abstatten (BirdLife-Naturzentrum von La Sauge, VD), dem Röhren der Hirsche lauschen (Val d’Hérens, VS / Schweizer Nationalpark,GR) oder den Bartgeier, den König der Lüfte (Naturpark Pfyn-Finges, VS), beobachten wollte, findet diese Angebote ganz einfach auf MySwitzerland.com/wildtierbeobachtung.

Plattform für die Miete von Alphütten: ein Hafen des Friedens im Herzen der Natur

Nach einem erlebnisreichen Tag kommt der Moment der Entspannung. Alphütten sind der ideale Ort, um sich umgeben von imposanten Berggipfeln komplett vom Alltag abzunabeln. Mit dem Partner e-domizil stellt Schweiz Tourismus online ein Mietangebot von mehr als 220 Alphütten in der ganzen Schweiz zur Auswahl.

Ob Chalet, Mayen oder Rustico – alle sind direkt buchbar und wurden anhand von Kriterien ausgewählt, die ein Team von Tourismusfachleuten zusammengestellt hat: MySwitzerland.com/alphuetten

Die Kurzbroschüre „Naturnah übernachten“ mit Vorschlägen zu Berggasthäusern, Landgasthöfen, Hotels sowie Campingplätzen rundet das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten im Herzen der Natur ab und liegt dem Sommermagazin bei.


Agrotourismus bei Fam. Tschannen auf dem Lindenhof in Illighausen, TG. (Bild: © Switzerland Tourism - swiss-image.ch/Andre Meier)

Agrotourismus bei Fam. Tschannen auf dem Lindenhof in Illighausen, TG. (Bild: © Switzerland Tourism – swiss-image.ch/Andre Meier)


Die internationale Sommerkampagne 2017 von Schweiz Tourismus in Zahlen

  • Investitionen (Bruttobudget, weltweit): CHF 45,5 Millionen*
  • Media Relations**: 60 Pressekonferenzen, 850 eingeladene Journalisten in der Schweiz, 3,8 Milliarden Leser/Zuhörer/Zuschauer, die über die Medien erreicht werden
  • Werbung**: 11 Millionen Broschüren, verteilt weltweit
  • Online-Marketing2: 15 Millionen Besucher auf MySwitzerland.com, 3 Millionen Fans und Followers auf den sozialen Netzwerken
  • Zusammenarbeit mit Tour-Operators2: 2,5 Millionen direkt beeinflusste Hotelübernachtungen

* Bruttoinvestitionen weltweit, einschliesslich Personalkosten.
** Geplante Ziele. Hotelübernachtungen im Sommer 2016 insgesamt: 20,05 Millionen.

 

Quelle: Schweiz Tourismus
Artikelbild: Keyvisual fuer die Sommerkampagne 2017: Die Natur will dich zurueck. (Bild: © Switzerland Tourism – swiss-image.ch/Per Kasch)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Ein Sommer in der Schweiz – um die Natur hautnah zu erleben.

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.