Einführung der Wolli Card & mehr: Zermatt lanciert Familienoffensive

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Einführung der Wolli Card & mehr: Zermatt lanciert Familienoffensive
Jetzt bewerten!

In der Destination Zermatt – Matterhorn startet am 1. November 2017 eine Familienoffensive, die mehr Vorteile für Kinder und Familien bietet. In diesem Zusammenhang wird die Wolli Card eingeführt.

Die Destination Zermatt – Matterhorn ist seit 2013 mit dem Gütesiegel „Family Destination“ ausgezeichnet. Der Tourismusort will die familienfreundliche Strategie fortführen und lanciert deshalb eine Familienoffensive.


Wolli Card (Bild: © Zermatt Tourismus)

Wolli Card (Bild: © Zermatt Tourismus)


Befreiung von Kurtaxen

Kinder bis neun Jahre bezahlen neu keine Kurtaxen mehr. Ausserdem erhalten sie – wenn Eltern einen Bergbahnen-Mehrtagespass erwerben – eine Wolli Card, die jeweils für das ganze Geschäftsjahr (bis Ende Oktober) gültig ist. Mit der Wolli Card fahren die Kinder ohne Limit mit den Bergbahnen, logieren kostenlos in verschiedenen Hotels und profitieren von weiteren Spezialangeboten. Dazu gehören kostenlose Bikekurse, Miete von Sportausrüstung, Kindermenüs, Zugfahrten oder Museumseintritte.

Neue Familienaktivitäten


Bild: © Pascal Gertschen

Bild: © Pascal Gertschen


Zusätzlich zur Wolli Card baut die Destination im Rahmen der Familienoffensive das Angebot an Aktivitäten für Kinder und Jugendliche aus. Neu gibt es beispielsweise eine ganzjährige Schatzsuche und ab Sommer 2018 Fahrten mit Mountaincarts.

Hintergrund der Offensive

„Kinder sind unsere VIPs“, sagt der Kurdirektor der Destination Zermatt – Matterhorn, Daniel Luggen, „denn die Kinder sind die Gäste der Zukunft.“ Aus diesem Grund hat sich der Tourismusort für die Familienoffensive entschieden. Die Initiative umfasst bewusst die gesamte Destination. „Eine starke Zusammenarbeit innerhalb der Destination ist unsere Strategie, um den Wünschen unserer Gäste gerecht zu werden und eine erfolgreiche Tourismusdestination zu bleiben.“, so Daniel Luggen.

Destination Zermatt – Matterhorn

Die Destination Zermatt – Matterhorn umfasst die Gemeinden Zermatt, Täsch und Randa und ist umgeben von 38 Viertausendern, darunter auch das Matterhorn – der meistfotografierte Berg der Welt. Der Tourismusort zeichnet sich durch Naturerlebnisse, Gastfreundschaft und hochwertige Gastronomie mit 255 GaultMillau Punkten und 3 Michelin Sternen aus. Im Sommer bietet die Destination 400 km Wanderwege; im Winter 360 km Skipisten.

 

Quelle: Zermatt Tourismus
Artikelbild: © Michael Portmann

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Einführung der Wolli Card & mehr: Zermatt lanciert Familienoffensive

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.