Emirates: Erster Einsatz der neuen Boeing 777-First Class nach Europa

06.11.2017 |  Von  |  Afrika, Europa, Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Emirates: Erster Einsatz der neuen Boeing 777-First Class nach Europa
Jetzt bewerten!

Emirates wird die beiden ersten Jets des Typs Boeing 777-300ER, die mit der in Kürze vorgestellten neuen First-Class-Kabine ausgestattet sein werden, ab dem 1. Dezember 2017 auf den Strecken vom Drehkreuz Dubai in die Schweiz und nach Belgien einsetzen.

Vor seinem ersten regulären Linienflug wird ein Emirates-Flugzeug mit der neuen First Class zwischen dem 12. und 16. November 2017 auf der Dubai Airshow zu sehen sein. Das neue Kabinenprodukt wird am Eröffnungstag der Messe erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die neue First-Class-Kabine von Emirates bietet sechs Privatsuiten in einer 1-1-1-Anordnung im Vergleich zur bisherigen 1-2-1-Konfiguration mit acht Privatsuiten an Bord der bestehenden 777-Flotte. Neben der komplett neu gestalteten First Class bieten die neuen Boeing 777-300ER-Jets auch Neuerungen in den Business-Class- und Economy-Class-Kabinen.

MARCO POLO Reiseführer Dubai: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Events&News
  • Manfred Wöbcke
  • Herausgeber: MAIRDUMONT
  • Auflage Nr. 5 (21.08.2017)
  • Taschenbuch: 132 Seiten

Reisende ab der Schweiz kommen auf einem der zwei täglichen Nonstopflügen zwischen Dubai und Genf in den Genuss der neuen First Class: Der Flug EK083 startet in Dubai um 14.50 Uhr und landet in Genf um 18.55 Uhr. Der Rückflug EK084 verlässt Genf um 20.40 Uhr und landet am Dubai International Airport um 06.05 Uhr des Folgetags. Gäste auf der Brüssel-Strecke erleben das neue Angebot täglich auf Flug EK183, der Dubai um 8.20 Uhr verlässt und Brüssel um 12.45 Uhr erreicht. Der Rückflug EK184 startet in Brüssel um 14.35 Uhr und landet in Dubai am Emirates Terminal 3 um 00.15 Uhr am Folgetag. Alle genannten Zeiten sind Ortszeiten.


Emirates – Brussels Airport Belgium


Reiseführer Dubai - Der Stadtreiseführer | Mit mehr als 50 Sehenswürdigkeiten, Faltkarte & Metroplan | Miramar Verlag
  • Maximilian Gey
  • Herausgeber: Miramar Verlag
  • Auflage Nr. 21 (01.01.2017)
  • Taschenbuch: 136 Seiten

Emirates verfügt über die grösste 777-Flotte weltweit und fliegt mit seinen 166 Grossraumjets dieses Typs von Dubai aus zu sechs Kontinenten. Die Produkte und das Serviceangebot in allen Klassen werden kontinuierlich nach Kundenwünschen weiterentwickelt und optimiert. Emirates war die erste Airline, die 2003 eigene Privatsuiten in der First Class einführte.

Die Fluggesellschaft setzt seit der Gründung 1985 beim Flugerlebnis stetig neue Standards und führt zahlreiche erfolgreiche Innovationen ein, die die Messlatte in der Industrie angehoben haben. Die Emirates-Flotte aus Boeing 777- und Airbus A380-Jets bietet in allen Klassen mit dem vielfach ausgezeichneten ice-Entertainmentsystem einzigartige Bordunterhaltung „on demand“ sowie durchgehende Konnektivität über den Wolken dank WLAN, Telefon- und Messaging-Optionen sowie der Möglichkeit, sein Handy an Bord zu nutzen.

Gebrauchsanweisung für Dubai und die Emirate
  • Felicia Englmann
  • Herausgeber: Piper Taschenbuch
  • Taschenbuch: 240 Seiten

 

Quelle: Wilde & Partner Public Relations
Bildquelle: Emirates

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Emirates: Erster Einsatz der neuen Boeing 777-First Class nach Europa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.