Ferienwohnungen Tessin

Familienurlaub in Südtirol – Tipps für einen entspannten Urlaub

08.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Familienurlaub in Südtirol – Tipps für einen entspannten Urlaub
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Südtirol ist ein beliebtes Reiseziel für Familien und das zu Recht, bietet die Region doch wundervolle Natur und zahlreiche Möglichkeiten für Unternehmungen mit der ganzen Familie. Wie Familien wissen, ist die gute Planung solch eines Urlaubs besonders wichtig.

Der folgende Artikel zeigt auf, was alles ins Gepäck muss, welche Möglichkeiten es gibt, das Haustier während des Urlaubs unterzubringen, ob eine Ferienwohnung oder ein Hotel die bessere Wahl für Familien sind und welche Unternehmungen in Südtirol besonders viel Spass machen.

Inhaltsverzeichnis:

1. Die Vorbereitung – Was muss alles mit?

2. Das Haustier – Wo kann es untergebracht werden?

3. Die Unterkunft – Ferienwohnung oder Hotel?

4. Unternehmungen – Was hat Südtirol zu bieten?


1. Die Vorbereitung – Was muss alles mit?

Wer Kinder hat, weiss, dass eine gute Planung das A und O ist, soll der Familienurlaub entspannt verlaufen. Schliesslich kann schon ein vergessenes Stofftier ein echtes Drama auslösen. Was sollte beim Familienurlaub also unbedingt mit?

Die wichtigsten Utensilien:

  • Ausweispapiere
  • Führerschein
  • Bargeld
  • EC-Karte und Visa
  • Handy und Ladegerät
  • Kamera und Ladegerät
  • Versicherungskarten
  • Lieblingskuscheltier

Die Reiseapotheke:

  • Schmerztabletten
  • Fieberzäpfchen
  • Heftpflaster
  • Desinfektionsspray
  • Mückenspray
  • Zeckenschutz
  • Wundsalbe
  • Thermometer
  • Mittel gegen Durchfall

Für unterwegs:

  • Snacks und Getränke
  • Hörspiele und Lieblingsmusik
  • Malsachen
  • Bücher
  • Müllbeutel
  • Wechselkleidung
  • Gegebenenfalls Wickeltasche
  • Spielzeug

Alles dabei? Für Kinder können Kleinigkeiten über Wohl und Wehe des Urlaubs entscheiden. (Bild: © Gorilla - Fotolia.com)

Alles dabei? Für Kinder können Kleinigkeiten über Wohl und Wehe des Urlaubs entscheiden. (Bild: © Gorilla – Fotolia.com)


2. Das Haustier – Wo kann es untergebracht werden?

Gehört ein Haustier zur Familie, bringt dies bei der Reiseplanung besondere Herausforderungen mit sich. Handelt es sich um einen Hund und will die Familie in einer Südtiroler Ferienwohnung Urlaub machen, kann dieser einfach mitgenommen werden, sollten die Besitzer der Immobilie dies gestatten. Tierhotels sind für Hunde und Katzen gleichermassen eine Option. Hier sollten verschiedene Einrichtungen selbst besichtigt und Preise vergleichen werden. Zudem ist zu beachten, dass gute Tierhotels meist früh ausgebucht sind und nicht jedes Tier problemlos mit der Umstellung zurechtkommt. Eine andere Option ist es, das Haustier in die Obhut von Freunden oder Verwandten zu geben. Handelt es sich um ein kleines Haustier, wie einen Hamster, geht dies meist unkomplizierter, als wenn sich um einen grossen Hund gekümmert werden soll.

3. Die Unterkunft – Ferienwohnung oder Hotel?

Wer Urlaub in Südtirol mit der Familie machen möchte, hat die Qual der Wahl. Entweder es wird ein Hotel gebucht oder eine Ferienwohnung wird gemietet. Beides hat seine ganz eigenen Vor- und Nachteile. Die Vorteile eines Hotels liegen klar auf der Hand. Die Eltern brauchen nur einzuchecken und die Ferien zu geniessen. Das Personal kümmert sich um die Hotelzimmer und auch die Verpflegung ist in der Regel gesichert. Wer all-inclusive bucht, muss sich um gar nichts mehr Sorgen machen. Gerade Eltern freuen sich, wenn sie dem stressigen Alltag mal ein paar Tage entfliehen können und Themen, wie Kochen, Wäsche waschen und Fenster putzen, ganz weit weg sind.

Der Vorteil einer Ferienwohnung hingegen ist die Unabhängigkeit, die Familien dort geniessen. Während sich im Hotel andere Gäste eventuelle von den Kindern gestört fühlen könnten, kann dies in einer Ferienwohnung nicht passieren. Der grosse Nachteil ist allerdings, dass die Eltern sich in der Ferienwohnung, genau wie Zuhause, um alles selbst kümmern müssen. Wen nur die Sorge vor eventuellen schlechtgelaunten Hotelnachbarn von der Buchung eines all-inclusive-Entspannungsurlaubs in Südtirol abhält, für den können Familienhotels, wie das Hotel Cavallino Bianco, eine echte Alternative sein. Dort fühlt sich niemand von tobenden Kinder gestört, die Kinder bekommen zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten geboten und die Eltern können sich entspannen, da sie ihre Kinder in den Händen qualifizierter Betreuer wissen.

4. Unternehmungen – Was hat Südtirol zu bieten?

Südtirol ist ein sehr kinderfreundliches Land. Dies ist vor allem an den zahlreichen Spielplätzen und den vielseitigen Ausflugszielen für Familien in den unterschiedlichen Regionen zu erkennen. Besonders beliebt sind die zahlreichen Abenteuerparks und Hochseilgärten, die mit der ganzen Familie erkundet werden können. Ein besonderes Highlight für Kinder sind zudem die Streichelzoos, der Wildpark oder Bauernhöfe in Südtirol, wo sie Tiere hautnah erleben und sogar anfassen dürfen.


Eseltrekking - ein ganz besonderes Reiterlebnis. (Bild: © ferhaterdem - Fotolia.com)

Eseltrekking – ein ganz besonderes Reiterlebnis. (Bild: © ferhaterdem – Fotolia.com)


Eseltrekking, also das Reiten auf einem Esel, erfreut sich ebenfalls grosser Beleibtheit bei Gross und Klein. Wer einen weiteren Ausritt plant, kann sich an einem der zahlreichen Südtiroler Reitställe die entsprechenden Pferde ausleihen. Wer im Herbst nach Südtirol reist, sollte sich auf keinen Fall die traditionellen Almabtriebe entgehen lassen. Prächtig geschmückte Kühe werden von der Alm abwärts getrieben, um den Winter im Tal zu verbringen.

Besonders abenteuerlich ist die Besichtigung eines alten Bergwerkstollens. Sicherheitskleidung und Stirnlampe wird zur Verfügung gestellt und auf einer Tour kann die ganze Familie gemeinsam das Innere eines Berges entdecken.

Sind die Kinder schon etwas grösser, sollten in jedem Fall einige Wandertouren eingeplant werden, damit mit der ganzen Familie die atemberaubende Schönheit der Südtiroler Landschaften bestaunt werden kann. Vor allem die Dolomiten sind ein eindrucksvolles Wandergebiet.

 

Oberstes Bild: © canebisca – Fotolia.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


1 Kommentar


  1. Ich liebe Südtirol über alles. Letztes Jahr im Sommer war ich im Mandelhof in Girlan/Eppan gewesen und kann diesen nur weiterempfehlen. Wir waren mit dem Chef des Hauses zum Fischen gegangen. Das war echt super. Ich kanns kaum erwarten bis ich wieder dort bin. http://www.mandelhof.com

    Liebe Grüße
    Adelinde

Ihr Kommentar zu:

Familienurlaub in Südtirol – Tipps für einen entspannten Urlaub

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.