Ferien-Fitness – ein ganz besonderes Reisevergnügen

12.11.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ferien-Fitness – ein ganz besonderes Reisevergnügen
Jetzt bewerten!

Klettern in den türkischen Bergen, Walken in Österreich und Fitnessübungen unter griechischer Sonne – immer mehr Reiselustige entscheiden sich für Ferien, die nicht nur der Seele, sondern auch dem Körper guttun. Auf diese Weise kann der gesamte Organismus entspannen – und setzt neue Ressourcen frei.

Diesen Trend entdecken auch immer mehr Reiseunternehmen: Besondere Angebote kombinieren erholsame Strandtage mit kleineren Bewegungseinheiten. Mittlerweile liegt ein sehr umfangreiches Programm vor – da ist sicher für jeden etwas dabei!

Faszinierende Berge und kristallklare Seen – Nordic Walking in Österreich

Saubere Luft, ein imposantes Panorama und satte grüne Almwiesen – wer schon einmal in Österreich war, kann die allgemeine Begeisterung für dieses Land leicht nachvollziehen. Insbesondere zum Wandern sind die faszinierenden Weiten der Berge prädestiniert. Ferien in Österreich eignen sich unter anderem, um vor dem Winter noch einmal Kondition aufzubauen, zum Beispiel im Salzkammergut. Beim Laufen erlebt man die atemberaubende Herbstlandschaft rund um den Mondsee: Bezaubernde Bäume erstrahlen zu dieser Jahreszeit in goldenen und roten Nuancen, während die klare Bergluft genau richtig für eine stramme Wanderung oder eine gezielte Nordic-Walking-Einheit ist. Spezielle Trainingstouren, die bis zu einer Dreiviertelstunde dauern und eine abwechslungsreiche Landschaft bieten, werden beispielsweise im Helenenwald angeboten.

Eine Walking-Woche in Österreich ist besonders gut für Feriengäste geeignet, die auf leichte Weise ihre Kondition verbessern oder ihre Ausdauer trainieren möchten. Dabei kann so ganz nebenbei die atemberaubende Berglandschaft erkundet werden – ideal auch für Familien mit Kindern. Und gut geeignet für Tierfans: Wer mag, kann hier auch hervorragend mit dem Hund spazieren gehen.





Nordic Walking am Traunsee, Österreich (Bild: xtrekx / Shutterstock.com)

Nordic Walking am Traunsee, Österreich (Bild: xtrekx / Shutterstock.com)

Ferien für Abenteurer – Kletterspass in der Türkei

Wer gerne klassische Badeferien mit einem Freizeitabenteuer verbinden möchte, sollte sie in der Gegend von Antalya an der Türkischen Riviera verbringen; man findet dort traumhafte Strände mit feinstem Sand, türkisblaues Meer und palmengesäumte Boulevards, die zu langen Spaziergängen einladen. Kulturinteressierte lassen sich von den Sehenswürdigkeiten in Antalya beeindrucken, zum Beispiel von der Yivli-Minare-Moschee und dem Hadrianstor: Hier wird Geschichte lebendig!



Gleichzeitig können klassische Badeferien an der Türkischen Riviera mit einer atemberaubenden Kletterpartie aufgewertet werden; nördlich von Antalya findet man ein Klettercamp mit über 600 unterschiedlichen Routen – für jeden Schwierigkeitsgrad. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene können sich an den Kletterwänden versuchen, von tollen Kalkplatten bis zu steilen Felsen sind alle Terrains vertreten. Mit einem Fitnessarmband oder einer Smartwatch können die Erfolge anschliessend festgehalten werden. Bei Pauschalangeboten ist auch der Imbiss inkludiert; wer diesen gerne in der Natur verbringen möchte, kann sich dabei die faszinierenden Düden-Wasserfälle ansehen; die gewaltigen Wassermassen, die mit Ur-Kraft in die Tiefe stürzen, stellen ein erlebenswertes Naturschauspiel dar.

Die Kombinationsreise eignet sich für junge Paare ebenso wie für Familien, die eine sportliche Herausforderung suchen – und gleichzeitig auf die Entspannung klassischer Badeferien nicht verzichten möchten. Und: Beim Klettern werden sowohl Kraft und Ausdauer als auch die Muskeln trainiert – dabei lernt man, neue Wege zu finden. Dies lässt sich dann auch auf anfallende Aufgaben zu Hause oder im Job übertragen.

Düden-Wasserfälle in der Türkei (Bild: Барвенковский, Wikimedia, CC)

Düden-Wasserfälle in der Türkei (Bild: Барвенковский, Wikimedia, CC)




Griechische Sonne tanken – und sich dabei ganz auf die innere Ruhe einstellen

Für alle, die es etwas entspannter angehen möchten, bietet ein spezielles Fittness-Paket in Griechenland ideale Voraussetzungen. Sich auf Kreta mit speziellem Übungsprogramm zu befassen, hilft beim Finden der inneren Balance. Wer morgens auf dem Steg übt oder in der Bucht von Agios Nicolas den schneeweissen Sand zwischen den Zehen spürt, erlebt Griechenland viel bewusster und noch einmal aus einer völlig neuen Perspektive. Pauschalanbieter offerieren spezielle Fitness-Wochen, innerhalb derer täglich bis zu zwei Übungseinheiten stattfinden. Leichte Köstlichkeiten der griechischen Küche helfen, den Organismus zu entlasten. Denn: Gesund zu essen tut besonders in den Ferien dem gesamten Organismus gut!



Fitness-Ferien unter griechischer Sonne sind vor allem für Menschen geeignet, die zur Ruhe kommen wollen, sowie Körperbeherrschung erlernen möchten. Wer gelernt hat, in den Ferien zu entspannen, wird besonders glücklich nach Hause zurückkehren und wieder gestärkt in den Alltag starten.





Yoga-Ferien in Griechenland (Bild: Ljupco Smokovski / Shutterstock.com)

Fitness-Ferien in Griechenland (Bild: Ljupco Smokovski / Shutterstock.com)

Golfen mit Blick auf die Berge oder den Atlantik – Traumziel Portugal

Portugal bietet für jeden Gast etwas: von kristallblauem Meer, feinen Sandstränden und langen Uferpromenaden im Süden bis hin zu uriger Gebirgslandschaft im Norden. Doch egal, wohin es den Feriengast verschlägt: Spezielle Golf-Schnupperferien kann man überall buchen. Insgesamt 75 wunderschöne Anlagen und sonniges, stets angenehmes Klima bieten ideale Voraussetzungen für diesen Sport. Und selbst im November kann in dieser Region noch mit bis zu sechs Sonnenstunden täglich gerechnet werden!

An der Algarve werden von Golfschulen spezielle Kurse angeboten, die sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene richten. Vom Schnupperkurs bis zur fünftägigen Platzreife ist hier alles dabei; das notwendige Equipment wird gestellt. Geeignet ist das Golfen an der Algarve vor allem für Menschen, die Ruhe suchen und sich gleichzeitig in Geduld üben können. Die weiten, grünen Flächen wirken sich zudem beruhigend auf die Nerven aus.

Fazit: Egal für welches Land man sich entscheidet – Ferien mit hohem Bewegungs- und Spassfaktor können fast überall gelingen!

 

Oberstes Bild: Golfferien in Algarve, Portugal (© InnaFelker / Shutterstock.com)

Über Lara Marie Balzer

Lara Marie Balzer hat den Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin mit den Zusatzqualifikationen "Ernährungsberatung" und "Ganzheitliche Medizin/Naturheilkunde" erlernt und mit großer Freude mehrere Jahre in einer naturheilkundlich orientierten Apotheke gearbeitet, bevor sie ein Studium begann (Lehramt Chemie und Religion).


Ihr Kommentar zu:

Ferien-Fitness – ein ganz besonderes Reisevergnügen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.