Ferien mit Hotelplan Suisse nach wie vor möglich

16.03.2020 |  Von  |  Alle Länder, News, Schweiz

Hotelplan Suisse hat sich trotz des heutigen Bundesratsentscheids entschieden, das Reiseprogramm nicht auszusetzen.

Reisen in Länder, die noch keine Einreisesperre für Schweizer erteilt haben, sind demnach bis auf Weiteres möglich.

Trotz des heutigen Entscheids des Bundesrates, die Situation rund um das Coronavirus als „ausserordentliche Lage“ gemäss Epidemiengesetz einzustufen, ist es auch während der sogenannten Notlage noch möglich, mit Hotelplan Suisse in die Ferien zu reisen. Der Bundesrat hat heute seinen Bürgern lediglich empfohlen, aufs Reisen zu verzichten. Ein Verbot wurde nicht ausgesprochen. „Die Situation für unsere Kunden ist aktuell sehr unübersichtlich. Zum Wohl unserer Kunden fordern wir vom Bundesrat Klarheit in Bezug aufs Reisen ins Ausland und wieder zurück“, begründet Daniel Bühlmann, COO Hotelplan Suisse, diesen Entscheid. Pauschalreisen in ein Land, das eine Einreisesperre für Schweizer verhängt hat, können bei Hotelplan Suisse während der Dauer dieses Erlasses kostenlos annulliert oder umgebucht werden.

 

Quelle: Hotelplan Suisse
Titelbild: Hotelplan Suisse

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ferien mit Hotelplan Suisse nach wie vor möglich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.