Finnlands Wälder – unvergessliche Erlebnisse in atemberaubender Natur

20.09.2021 |  Von  |  Europa, News

Finnland ist bekannt für seine malerischen Nadelwälder und unzähligen blauen Seen.

Die weitläufige Landschaft erkunden Naturliebhaber beim Wandern, Beerenpflücken oder zur kalten Jahreszeit während einer Skitour. In den tiefen Wäldern Finnlands warten auf mutige Reisende zudem spannende Erlebnisse, die sie so schnell nicht vergessen werden.

Nachhaltige Weinverkostung im Kiefernwald

Was: Wein- und Wandertour in den Wäldern
Für wen: Wein- und Naturfreunde

Hohe Kiefern, so weit das Auge reicht, ein leises Rascheln im Laub und der Duft eines beerenreichen Spätburgunders – in diesen Genuss kommen Teilnehmer bei „Wine in the Woods“, einem zweistündigen Weinerlebnis, welches mit einer sensorischen Wanderung auf Naturpfaden beginnt, um sich mit allen Sinnen auf den Rhythmus des Waldes einzustimmen. Tief im Wald befindet sich das Ziel: eine Weinbar zwischen den Bäumen, an der ein ausgebildeter Sommelier die Teilnehmer auf eine Weinverkostung mit nachhaltig produzierten europäischen Weinen nimmt. Ein einzigartiges Geschmacks- und Geruchserlebnis für alle Sinne.


© Juho Kuva, Visit Finland


© Juho Kuva, Visit Finland


Klettern an gefrorenen Wasserfällen

Was: Klettern an Eiswänden im Korouoma-Tal
Für wen: Extremsportler

In den schneebedeckten Wäldern Nordfinnlands bietet sich im Winter bei Korouoma ein Anblick wie aus einem Film: Das kilometerlange Gletschertal mit seinen steilen und teilweise senkrechten Felswänden ist ein Naturspektakel und Paradies für Extremsportler. Im Winter gefrieren die Bäche an den Klippen und bilden dicke Wasserfälle aus Eis, die teilweise bis zu 70 Meter hoch sind. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Kletterer können beim Eisklettern ihre Fähigkeiten testen, denn die Wanderung durch die weissen Wälder und der Aufstieg wird von einem persönlichen Guide begleitet. Diese Tour verspricht Adrenalin pur.


© Harri Tarvainen, Visit Finland


Regenerierung in der Waldsauna

Was: Symbolische Wiedergeburt während einer Waldsauna-Zeremonie
Für wen: Aufgeschlossene Saunaliebhaber, die mit der Natur eins werden wollen

Sauna ist eine Tradition, die im finnischen Alltag einen festen und fast heiligen Platz einnimmt; ein Ritual, von dem es heisst, er stehe zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Toten. Dies machen sich die Sauna- Schamanen Matti und Juha von Saunakonkeli in einer einzigartigen Saunazeremonie in den Wäldern rund um Tampere zunutze. Die Zeremonie findet in einer Holzsauna an einem kleinen See tief im Wald statt, bei der die Teilnehmer gereinigt und anschliessend gesegnet werden. Ziel ist es, die Verbindung zwischen Mensch und den natürlichen Elementen des Saunierens – Feuer, Wasser, Erde und Luft – wiederherzustellen.

Natur und Kultur auf dem Superwood Festival

Was: Kunst- und Kulturfestival im finnischen Herbstwald
Für wen: Festivalfreunde mit besonderem Interesse an Architektur

45 Stunden Musik, Kunst und Gespräche stehen auf dem Programm, wenn das Superwood Festival in Helsinki Anfang Oktober zu einem Erlebnis für alle Sinne wird. Das Event von Ivana Helsinki findet im architektonisch einzigartigen 1960er-Jahre-Hotel Rantapuisto und den umliegenden Wäldern statt, knapp 30 Autominuten vom Zentrum Helsinkis entfernt. Das Hotel bietet einen direkten Blick auf den Wald, die felsige Landschaft und das Meer. Das Gebäude an sich ist ebenfalls ein Kunstwerk, und das Innere ist ein beeindruckendes Zusammenspiel aus verschiedenen Holzmaterialien.


© Nielu


Exquisite Gastronomie im Waldrestaurant Nielu

Was: Waldrestaurant im Nuuksio Nationalpark
Für wen: Feinschmecker, die ein unvergessliches Restauranterlebnis suchen

Eine Wanderung durch den Nuuksio Nationalpark in Nordfinnland ist nicht nur eine Reise durch eine atemberaubende Landschaft, sie kann auch zu einem einzigartigen gastronomischen Erlebnis werden. Inmitten von alten Kiefernwäldern entdecken Feinschmecker ein Freiluftrestaurant in malerischer Kulisse: Nielu ist ein erstklassiges Waldrestaurant, das sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur einsetzt. Das Restaurant bietet ein 5-Gänge-Menü auf der Grundlage von Wildkräutern und einheimischen Zutaten unter der Leitung von Küchenchef Valtteri Sinkkonen. Gerichte wie Rentierzunge und Fichtenzapfen in Müslisirup werden unter den Baumkronen serviert und für jedes Abendessen wird ein Quadratmeter finnischer Urwald, der von der Abholzung bedroht ist, geschützt.

Lagerfeuer Barista

Was: Qualitätskaffee über offenem Feuer
Für wen: Kaffeegeniesser, die keine Angst vor Minusgraden haben

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei – das mobile Café-Konzept Campfire Barista ist da keine Ausnahme. Mit Kaffeebohnen aus einer Waldrösterei in Luumäki, kristallklarem Brunnenwasser und der rauchigen Wärme eines Lagerfeuers schaffen sie in den nördlichsten Wäldern Finnlands ein Erlebnis für Kaffeeliebhaber. In den verschneiten Wäldern rund um das Skigebiet von Levi geniessen Besucher lappländische Aromen mit einer modernen Note, und auf der Speisekarte stehen hausgemachte Süssigkeiten aus lokalen Zutaten.


© Otto Ponto, Visit Finland


Goldfieber in der goldenen Stadt Tankavara

Was: Goldwaschen im Tankavaara Gold Village
Für wen: Abenteuerlustige, die ihr Leben mit Gold bereichern möchten

„Das Tor zu Lapplands Goldfeldern“ ist kein Spitzname, den Tankavaara Gold Village erst im Laufe der Jahre erhalten hat. Seit dem lappländischen Goldrausch im 19. Jahrhundert haben Goldsucher in Nordfinnland nach Gold gesucht – eine Tradition, die in diesem historischen Dorf noch heute gepflegt und fortgesetzt wird.

Im nahgelegenen Urho-Kekkonen-Nationalpark werden Goldsucher mit der gesamten Ausrüstung ausgestattet, die sie für die Suche nach den goldenen Körnern benötigen. Besucher dürfen alles Gold, das sie finden, behalten. Auch im Winter bietet Tankavaara tolle Naturaktivitäten wie Schneeschuhwanderungen und Hundeschlittentouren an.


© Juho Kuva, Visit Finland


Die Saimaa-Ringelrobben

Was: Seltene Robbenart in Finnlands grösstem See
Für wen: Tierliebhaber, die sich für seltene Arten interessieren

In der Nähe der Grenze zu Russland befindet sich der Saimaa, der grösste See Finnlands. Im Seenland Saimaa lebt die Ringelrobbe, eine der seltensten Robbenarten der Welt, die nur in diesen Gewässern anzutreffen ist. Die Ringelrobben leben in Isolation von anderen Robbenarten, was der nach der Eiszeit geschlossenen Verbindung zwischen dem Saimaa und der heutigen Ostsee geschuldet ist. Die Saimaa-Ringelrobbe hat sich im Laufe der Zeit an die labyrinthartigen Gewässer des Saimaa angepasst. Der Bestand beträgt durch die harten Winter und natürlichen Feinde nur noch geschätzte 320 Tiere, aber Finnland setzt sich sehr dafür ein, die verbleibende Population durch Massnahmen wie Fischereibeschränkungen zu schützen.


© Visit Finland


Fernarbeiten im Grünen

Was: Abgelegene Arbeitsplätze in der Natur
Für wen: Arbeitnehmer, die Fernarbeit und Natur auf bequeme Weise verbinden wollen

Die Art und Weise, wie wir arbeiten, hat sich stark verändert, und die Telearbeit ist nicht mehr wegzudenken. Viele Menschen zieht es zwischen Meetings auch immer öfter ins Grüne und sie sind sich der Bedeutung der Natur bewusster geworden. Aus diesem Grund hat Lahti, die Grüne Hauptstadt Europas 2021, abgelegene Arbeitsplätze in der Natur eingerichtet, um an die Vielfalt und die beruhigende Wirkung der Natur zu erinnern. Die Viita genannten Arbeitsplätze befinden sich überall in der Stadt – von Parks bis in die Wildnis – und verbinden nordisches Design und Natur auf funktionale Weise. Sie verfügen über eine Telefon- und Becherhalterung, einen Bereich für den Laptop, einen Platz für Stifte und eine Möglichkeit, eine Tasche oder ein Portemonnaie aufzuhängen. Dank der neuen Arbeitsplätze in Lahti ist es nun möglich, Fernarbeit und Natur auf bequeme Weise zu verbinden und so die eigene Energie zu steigern.

 

Quelle: global communication experts
Titelbild: © Jaakko Tähti, Visit Finland

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Finnlands Wälder – unvergessliche Erlebnisse in atemberaubender Natur

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.