Fluggesellschaft Aegean investiert in künftiges Wachstum und Weiterentwicklung

25.06.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fluggesellschaft Aegean investiert in künftiges Wachstum und Weiterentwicklung
Jetzt bewerten!

Aegean auf Wachstumskurs: Die grösste Fluggesellschaft Griechenlands unterzeichnete in der vergangenen Woche im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die Bestellung von bis zu 42 Flugzeugen der A320neo-Familie in ihrem Maintenance Hangar am Flughafen Athen.

Die Kaufvereinbarung wurde von Eftichios Vassilakis, Chairman von Aegean, Tom Enders, CEO von Airbus, und Dimitris Gerogiannis, CEO von Aegean Airlines, unterzeichnet.

Die Investition in das Wachstum der Fluggesellschaft, den griechischen Tourismus und letztlich auch das Land selbst beläuft sich auf einen Listenpreis von 5 Milliarden US-Dollar und ist damit das Grösste in Griechenland. Die neuen Flugzeuge bieten neben einer vergrösserten Reichweite für weiter entfernte Destinationen auch einen verbesserten Service für die Gäste an Bord. Die Triebwerke der Flugzeuge setzen neueste technische Standards durch Kerosineinsparungen und verringerte CO2-Emissionen.

Darüber hinaus investiert Aegean weitere 30 Millionen Euro in ihr internes Training: Innerhalb der nächsten 24 Monate wird am Flughafen Athen ein 12.000 Quadratmeter grosses Trainingscenter gebaut, das über technologisch neueste Flugsimulatoren und massgeschneiderte Räumlichkeiten verfügt, um die Kabinen- und Cockpit-Crews nach höchsten Massstäben auszubilden.



Teil der Investition ist auch das Stipendiatenprogramm für 100 Nachwuchsflugzeugführer in den Jahren 2018 und 2019, das Kosten der Pilotenausbildung übernimmt.

Eftichios Vassilakis, Chairman von Aegean, sagte bei der Veranstaltung: „Aegean wurde vor 19 Jahren mit der Vision, Griechenlands Fluggesellschaft mit höchster Qualität für alle Ansprüche unserer Gäste zu werden, gegründet. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nicht nur in neue Flugzeuge der Airbus A320neo-Familie investieren, sondern auch in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Dimitris Gerogiannis, CEO von Aegean, fügte hinzu: „Wir setzen neue Massstäbe mit dem Ausbau unserer Flotte durch hochmoderne Flugzeuge und der entsprechenden umfassenden Trainingsinfrastruktur. Denn wir sind davon überzeugt, dass nicht nur neue Flugzeuge, sondern eben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im internationalen Wettbewerb den Unterschied machen.“

Tom Enders, CEO von Airbus, ergänzte: „Aegean Airlines ist ein sehr gutes Beispiel für eine grossartige Airline, die auch aus der finanziellen Krise Griechenlands gestärkt hervorgehen konnte. Der Anspruch Aegeans, den Gast mit seinen Bedürfnissen und Ansprüchen in den Mittelpunkt zu stellen, haben das Unternehmen über die letzten Jahre hinweg zu einer der am häufigsten ausgezeichneten Fluggesellschaften in puncto Kundenzufriedenheit gemacht. Wir sind sehr stolz, dass Aegean sich für Airbus entschieden hat, um die Effizienz des Unternehmens und der Flotte noch weiter voranzutreiben.“

 

Quelle: w&p Wilde & Partner Public Relations
Artikelbilder: Aegean

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Fluggesellschaft Aegean investiert in künftiges Wachstum und Weiterentwicklung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.