Ferienwohnungen Tessin

Gärten und mehr: Sommer-Highlights der niederländischen Schlösser

03.07.2018 |  Von  |  Europa, News, Niederlande
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Gärten und mehr: Sommer-Highlights der niederländischen Schlösser
Jetzt bewerten!

Zahlreiche Schlösser der Niederlande erstrahlen im Sommer in besonderem Glanz. Hier stellen wir Ihnen die kommenden Veranstaltungs-Highlights in und um die Schlösser vor.

Gartenliebhaber lassen sich von der Blumenpracht der Schlossgärten inspirieren, Kunstfreunde können sich über ein neues Museum direkt neben dem Blumenpark Keukenhof freuen, und in der ehemaligen Residenz des letzten deutschen Kaisers gibt es eine neue Skulpturen-Ausstellung.

Dass es in den Niederlanden über 700 Schlösser und Landgüter gibt, ist bis heute ein wohl gehütetes Geheimnis. Von historischen Festungen bis zu vornehmen Herrenhäusern ist alles dabei. Einige der Schlösser erzählen die Geschichte des niederländischen Königshauses, aber der Grossteil war im Besitz von wohlhabenden Kaufleuten des Goldenen Zeitalters.

Viele der Anwesen sind der Öffentlichkeit in Form von Museen, Hotels oder Restaurants und Cafés zugänglich. Einige der interessantesten kommenden Veranstaltungen in verschiedenen Schlössern stellt das Niederländische Büro für Tourismus & Conventions (NBTC) hier vor.

Gärten von Middachten



Gartenliebhaber können bis zum 30. September die Gärten von Schloss Middachten in De Steeg (Provinz Gelderland) besuchen. Ob für Garteninspirationen oder einfach zum Geniessen der Blumenpracht –   Besucher sind hier herzlich Willkommen. Die Tore stehen täglich ausser samstags von 10.30 bis 16.30 Uhr offen.

Jeden Sommer werden auch die Orangenbäume wieder aus der Orangerie geholt, die sich dann zu einem gemütlichen Teehaus verwandelt. Im Juli und August gibt es sonntags auch zwei Mal am Tag, um 13.30 und um 15 Uhr, Führungen durch das Schloss Middachten.

Paleis het Loo – teilweise auch während Renovierung geöffnet



Wegen Renovierung und Erweiterung des Schlosses Paleis het Loo ist dieses von 2018 bis 2020 nicht für Besucher zugänglich. Dafür sind allerdings die Gärten, Stallungen und Restaurants für Besucher geöffnet. Bis Ende September können Besucher das neue Gartenkonzept, welches nun neben Pflanzen aus dem 17. Jahrhundert auch Pflanzen aus späteren Jahrhunderten enthält, bewundern.

Wer das Ganze aus der Vogelperspektive sehen möchte, kann vom Dach des Palastes den Überblick über die Gärten geniessen. Trotz des Umbaus finden Schlosskonzerte und weitere Events statt, wie Royal Polo oder der Gartenmonat September, bei dem donnerstags und freitags Garten-Aktivitäten organisiert werden. Ab 2021 soll Palais het Loo wieder in neuem Glanz eröffnet werden.

Ausstellung zum Thema „Widerstand“ in Haus Doorn



Im Museum Haus Doorn (Provinz Utrecht), der Residenz des letzten deutschen Kaisers, eröffnet am 24. August die neue Ausstellung Verzet en Verdriet in beeld“ (dt.: Widerstand und Kummer in Bildern). In dieser Ausstellung steht die Verarbeitung und Verbildlichung von Kriegserfahrungen der beiden Weltkriege durch Bildhauer im Fokus.



Zu sehen sind Werke aus deutschen und niederländischen Sammlungen, beispielsweise von Käthe Kollwitz, Mari Andriessen, John Radecker, Giacomo Manzù und Ossip Zadike. Mit dieser Ausstellung erinnert das Schlossmuseum auch daran, dass vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg endete.

Eröffnung des Lisser Art Museums


Bild: LAM BibiVeth

Bild: LAM BibiVeth


Auf dem Landgut eröffnet im Sommer 2018 das Lisser Art Museum (LAM) in direkter Nachbarschaft des berühmten Tulpenparks Keukenhof. Das definitive Eröffnungsdatum steht noch nicht fest. Erste Testbesucher waren allerdings bereits von der Architektur des Gebäudes und der dort ausgestellten bildenden Kunst begeistert.

Die Kunstwerke haben alle einen Bezug zu Nahrung, Konsum und Einkauf. Diese alltäglichen Themen sind seit vielen Jahrhunderten Inspiration für Künstler gewesen. Das Museum erzählt Geschichten, inspiriert und bringt Besucher auch das ein oder andere Mal zum Staunen.

 

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)
Artikelbilder: NBTC (sofern nicht anders angegeben)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Gärten und mehr: Sommer-Highlights der niederländischen Schlösser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.