Genussreisen im Herbst – die besten Tipps

19.09.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Genussreisen im Herbst – die besten Tipps
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Urlaub und kulinarische Genüsse bildeten schon immer eine gelungene Verbindung. Das gilt uneingeschränkt auch für Reisen im Herbst. Der Sommerurlaub scheint schon fast vergessen, denn nach der unbeschwerten Zeit zur Jahresmitte hat einen der Alltagsstress schnell wieder. Eine kurze Auszeit hilft, neue Kraft zu tanken.

Evaneos, eine bekannte Online-Plattform für Individualreisen. hat einige Tipps, wo man in den nächsten Wochen wieder Entspannung und kulinarische Höhepunkte erleben kann. Dem Genuss sind auch, wenn die ersten Blätter fallen, keine Grenzen gesetzt.


Urlaub und kulinarische Genüsse bildeten schon immer eine gelungene Verbindung. (Bilder: Evaneos)


Portugal – Wein, Wellness und Kulturerbe im Douro-Tal

Ausgangspunkt dieser Reise ist das Duoro-Tal im Nordosten Portugals. Für die Urlauber steht zu Beginn erst einmal Entspannung auf dem Programm: Jeweils am Morgen warten unter anderem entspannende Massagen, Vichy-Duschen oder Schottische Bäder. Das Mittagessen wird auf einem landestypischen Schiff, der „Barco Rebelo”, eingenommen.

Während die Reisenden entspannt speisen, geht es von Peso da Régua nach Pinhão. Hier folgt der Besuch des Weingutes „Quinta das Carvalhas“. Während des Aufenthaltes kann das Gut ausgiebig erkundet werden. Zum Abschluss werden regionale Spezialitäten und natürlich der hauseigene Wein verkostet.

Nach Wellness und Wein entdecken die Urlauber bei einer Rundfahrt die mittelalterliche Altstadt Guimarães, die 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Der Ort gilt als Wiege der portugiesischen Nation – hier soll das Land im 11. Jahrhundert gegründet worden sein. Auch Porto darf bei den kulturellen Unternehmungen nicht fehlen. Der Tag endet in einem renommierten Portweinkeller bei einem landestypischen Abendessen.


Portugal – Wein, Wellness und Kulturerbe im Douro-Tal. (Bilder: Evaneos)


Griechenland – wie in Arkadien auf dem Peloponnes

Urlauber, die eine Vorliebe für die feine griechische Mittelmeerküche haben, sind bei der Reise zur Peloponnes bestens aufgehoben. Gemeinsam mit einer deutschsprachigen Reiseleiterin suchen die Teilnehmer traditionelle Ortschaften auf und lernen die kulinarischen Gewohnheiten der Einwohner sowie ihre Geschichte und Kultur kennen.

Dabei entdecken sie unbekannte Gourmet-Restaurants, probieren Originalrezepte aus der Peloponnes und lernen die Geheimnisse der griechischen Küche kennen. Die Reisenden besuchen zudem lokale Produktionsstätten wie einen Hersteller von biologischen Olivenprodukten oder eine Schneckenfarm. Eine Verkostung des griechischen Weins bei einem der vielen Winzer darf bei dieser Genussreise nicht fehlen.

Dazu lernen Urlauber die Techniken zur Meersalzgewinnung kennen und schauen den Profis über die Schulter. Bei einer Wanderung durch das mythologisch bedeutsame Taygetos-Gebirge werden Pilze und Kräuter gesammelt. Bei der siebentägigen Reise besuchen die Teilnehmer gastronomische, historische und archäologische Stätten und können Griechenland abseits von Touristenmassen geniessen.


Urlauber geniessen in Griechenland feine Mittelmeerküche. (Bilder: Evaneos)


Argentinien, Chile – Tango Argentino und Weingenüsse

Zum Auftakt der elftägigen Reise besuchen die Urlauber in Buenos Aires eine aufwändige Tango-Show und geniessen die argentinische Küche mit Weinbegleitung. In Mendoza startet der erste Ausflug in Richtung des Aconcagua-Gebirges, einem Vorläufer der Anden und Ausgangspunkt für eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten. Hier befindet sich auch die historische Weinroute, deren Weingüter zum Probieren einladen.

Der zweite Teil des Aufenthalts führt die Teilnehmer auf die andere Seite des Gebirges, nämlich nach Santiago de Chile. Von dort aus starten auch die Ausflüge in das Curacaví-Tal und das Casablanca-Tal. Letzteres ist weltweit bekannt für die Herstellung des Sauvignon Blanc. Besuche bei alteingesessenen Winzern sind auch hier möglich.

Auf keinen Fall verpassen dürfen die Reisenden die Hafenstadt Valparaiso: Die bunten Häuser sind erst vor kurzem zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden. Zum Abschluss des Aufenthalts erkunden die Weinliebhaber ein traditionelles Gut im Maipo-Tal, das sich aufgrund der Beschaffenheit des Bodens vor allem für den Anbau und die Herstellung von Rotweinen eignet.


Weingenüsse in Argentinien (Bild: Evaneos)

Weingenüsse in Argentinien (Bild: Evaneos)


Mexico – Tequila und alte Pyramiden

Diese Rundreise führt in ein Land, dessen Küche von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Start ist in Mexiko City, bevor es weiter über Oaxaca und Puebla nach Querétaro, der „Wiege der Unabhängigkeit“, geht. Dabei folgen die Urlauber neuen Wegen und entdecken die wichtigsten kulinarischen Höhepunkte des Landes gemeinsam mit lokalen Köchen, auf Märkten und an einfachen Strassenständen.

Neben Tequila, einer Spirituose aus der Blauen Agave, gehört Mezcal zu den landestypischen Getränken: Dieser darf nur in fünf Bundesstaaten Mexikos hergestellt werden. Nicht zu kurz kommen dabei die koloniale Geschichte des Landes und die Kultur der Mayas und Azteken: Bei einem Besuch von Teotihuacán, der grössten Ruinenstadt Lateinamerikas, gehört der Aufstieg auf die Sonnenpyramide dazu. Ungewöhnliche Naturformationen wie der Baum von Tule mit seiner voluminösen Krone oder Hierve el agua, steinerne Wasserfälle und mineralhaltige Quellen, in denen gebadet werden kann, sind ein Muss bei Aufenthalten in Mexiko.


Mexikanische Küche wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. (Bilder: Evaneos)


In Mexico City sorgt ein Besuch im Schokoladenmuseum für süsse Genüsse. Oaxaca ist ebenfalls berühmt für die handgefertigte Schokolade. Damit die Reisenden auch zuhause die mexikanischen Leckereien nachkochen können, lernen sie bei einem dreistündigen Kurs wie Nationalgerichte wie Mole Poblano, eine Sosse aus Schokolade und Chilis, und Chiles en nogada, gefüllte Chilis, zubereitet werden. Bei dieser Rundreise stehen zudem noch Besuche bei einem Weingut und einer Käserei auf dem Programm, jeweils inklusive Verkostung.

 

Artikel von: Evaneos / Wilde & Partner
Artikelbild: © Evaneos

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Genussreisen im Herbst – die besten Tipps

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.