Ferienwohnungen Tessin

Haare richtig vor der Sonne schützen und pflegen

27.10.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Haare richtig vor der Sonne schützen und pflegen
Jetzt bewerten!

Die UV-Strahlung der Sonne kann nicht nur für die Haut, sondern auch für Ihr Haupthaar gefährlich werden. Ob daheim auf dem Balkon oder in den Ferien, bei übermässiger Sonneneinstrahlung hat das Haar einiges auszuhalten.

Beim erfrischenden Bad im Meer werden die Haare im Wasser durch die Salzkristalle belastet und zusätzlich durch starke UV-Strahlen angegriffen. Hier lesen Sie, wie Sie Ihre Haare nachhaltig und effizient vor Ausbleichen und Austrocknung schützen können.

Für viele gibt es nichts Besseres als im Sommer am Strand zu liegen, die Wärme der Sonne und den frischen Wind auf der Haut genießen, einfach mal entspannen und abschalten. Ihrem Haar geht es da allerdings anders.

Der beste Schutz vor zu viel UV-Strahlung ist eine Kopfbedeckung, die gleichzeitig ihre Augen absichert. Die Suche nach einer passenden Mütze, einem modischen Tuch oder ähnlichem sollte sich in den Läden am Strand einfach gestalten. Vielleicht finden Sie sogar schon etwas Passendes in Ihrer eigenen Badetasche.

Tun Sie Ihrem Haar etwas Gutes und werden Sie schon vor dem Sonnenbad aktiv. Sie können vor dem Strandbesuch ein paar Tropfen Sonnenöl oder –lotion, am besten mit hohem Lichtschutzfaktor, vorsichtig in Ihr Haar einmassieren.

Das Haar zu einer schicken Strandfrisur geflochten, hilft ebenfalls. Egal wie ihr Styling aussieht, unter der kräftigen Sonneneinstrahlung ist jede Frisur besser, als offen getragenes Haar. Denn offenes Haar bietet der Sonne mehr Angriffsfläche. Sitzt die geflochtene oder hochgesteckte Frisur, besprühen Sie sie am besten mit einem Produkt, dass Ihr Haar zusätzlich vor der Sonne schützt, idealerweise eins mit hohem Lichtschutzfaktor.

Nach einem langen Sonnenbad ist dann besonders intensive Haarpflege angesagt. Befreien Sie sich und besonders Ihre Haare unter der Dusche von allen Salz-, Sand- und Wasserpartikeln. Eine nähstoffhaltige Kurpackung ist nun genau das Richtige für Ihr Haar. Hier die Zutaten:



  • 2 Eidotter
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Quark

Das Ganze gut vermischen, gleichmässig auf dem Kopf verteilen und mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Während der Einwirkzeit können Sie getrost entspannen und natürlich auch ihrem Gesicht Gutes tun. Nach einem Tag in der Sonne wirkt eine Gesichtsmaske aus Honig, Quark, Olivenöl und Gurkenscheiben wahre Wunder.





Nach einem langen Sonnenbad ist dann besonders intensive Haarpflege angesagt. (Bild: Alliance / Shutterstock.com)

Nach einem langen Sonnenbad ist dann besonders intensive Haarpflege angesagt. (Bild: Alliance / Shutterstock.com)

Nachdem die Masken für Haut und Haar einwirken durften, geht es zurück unter die Dusche, um diese vorsichtig auszuwaschen. Wenn möglich, sollten Sie Ihr Haar danach nicht föhnen, lassen Sie es lieber einmal an der frischen Luft trocknen. Danach können Sie sich auf gesundes, glänzendes Haar ganz ohne ausgebleichte Stellen oder Spliss freuen.

 

Oberstes Bild: Der beste Schutz vor zu viel UV-Strahlung ist eine Kopfbedeckung. (© Stokkete / Shutterstock.com)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Haare richtig vor der Sonne schützen und pflegen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.