Im HB Zürich konnten die grössten Faultiere Edelweiss-Flüge gewinnen

04.09.2018 |  Von  |  Flug, Mittelamerika, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Im HB Zürich konnten die grössten Faultiere Edelweiss-Flüge gewinnen
Jetzt bewerten!

Wer heute Dienstag, 4. September 2018, durch die Halle des Hauptbahnhofs Zürich schlenderte, konnte Seltsames beobachten. Da hingen doch tatsächlich Leute in Faultier-Kostümen an einem Ast.

Und wer sich am längsten oben hielt, konnte Flüge nach Costa Rica gewinnen. Hinter der Aktion steckte die führende Schweizer Ferienfluggesellschaft Edelweiss.

Sonne, Dschungel und eine famose Tierwelt. Das ist Costa Rica! Das Wahrzeichen der Traumdestination in Zentralamerika: Das Faultier. Immer lächelnd hängt es gemütlich an den Baumästen im Urwald und lässt sich durch nichts stören.

Traumferien für den besten Hänger

Was also liegt näher, als unter den grössten Faultieren hierzulande Flüge ans Edelweiss Traumziel San José in Costa Rica zu verlosen. Heute Dienstag, 4. September 2018, war in der Haupthalle des Zürcher Hauptbahnhofs Hängen angesagt. Unter dem Motto „Häng dich rein“ konnten Passantinnen und Passanten mit etwas Mut und Selbstironie und viel Körpereinsatz einen von drei Gratisflügen für zwei Personen nach Costa Rica gewinnen. Dazu mussten sie ein Faultierkostüm anziehen und sich so lange wie möglich mit gestreckten Armen und Beinen an einem horizontalen Ast festhalten.


 Moderatorin Linda Gwerder bei der Edelweiss Faultier-Challenge (Bild: © Christian Dancker)

Moderatorin Linda Gwerder bei der Edelweiss Faultier-Challenge (Bild: © Christian Dancker)


Amateur-Faultier Linda Gwerder mit Muskelkater

Die Versuche der Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden live auf Newsportalen wie 20 Minuten, Blick und Watson gestreamt. Moderator Patrick Hässig kommentierte die – teilweise recht hilflosen – Verrenkungen und führte Interviews mit Probanden. Als „Show-Hängerin“ gab Moderatorin Linda Gwerder ihr Bestes. „Eigentlich brauche ich täglich Action und Bewegung, ein Faultier bin ich wirklich nicht“, meinte die Zürcherin lachend. „Aber ich glaube, die Tiere werden unterschätzt. Als begeisterte Wassersportlerin sind meine Arme zwar einigermassen gut trainiert, aber ich bin mir ziemlich sicher: Nach dieser Faultier-Erfahrung werde ich ordentlich Muskelkater haben.“

Wettbewerbsteilnehmer werden Teil der Werbung

Aus den lustigsten Versuchen des Tages werden übrigens Online-Videos produziert, die als Bannerkampagne zum Einsatz kommen. So wirbt Edelweiss mit echten Zürcher Faultieren für Costa Rica.

 

Quelle: Ferris Bühler Communications
Titelbild: © Christian Dancker

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Im HB Zürich konnten die grössten Faultiere Edelweiss-Flüge gewinnen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.