Langjährige Beziehung: KLM feiert 95 Jahre Basel–Amsterdam

Heute feiert die KLM-Route Basel–Amsterdam ihren 95. Geburtstag: Der erste Flug auf dieser Strecke fand am 2. Mai 1927 statt.

Die Route war bis zum 26. August 1939 in Betrieb und wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs am 1. Juli 1946 wieder aufgenommen.

1927 war Basel die erste KLM-Destination in der Schweiz. Die Strecke Basel–Amsterdam wurde damals siebenmal pro Woche mit einer Douglas DC-4 / C-54 Skymaster bedient. Nach dem ersten Flug am 2. Mai 1927 war die Route bis wenige Tage vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs Teil des KLM-Netzes. Nach Ende des Kriegs nahm KLM die Flüge auf der Route Basel–Amsterdam am 1. Juli 1946 wieder ins Programm auf.

«KLM ist die älteste Fluggesellschaft, die noch unter ihrem ursprünglichen Namen fliegt. Kurz vor der COVID-Krise feierten wir unser 100-jähriges Bestehen und wir sind stolz darauf, trotz der schwersten Krise in der Geschichte der Luftfahrt, Basel weiterhin über Amsterdam mit der Welt zu verbinden. Heute sind wir mit viel mehr Komfort und Möglichkeiten als bei der Aufnahme der Route vor 95 Jahren unterwegs. Wir sind entschlossen, unseren Betrieb in naher und ferner Zukunft fortzusetzen und möchten unseren Kunden, Partnern und allen weiteren Stakeholdern für diese Jahre danken; wir freuen uns nun darauf, bald ein Jahrhundert Verbundenheit mit der Region Basel zu feiern!», so Eudes-Philippe Le Guelinel, Country Sales Manager Air France-KLM Schweiz.

Aktuell fliegt KLM die Strecke Basel–Amsterdam während der Sommersaison im Durchschnitt dreimal täglich. Je nach Betriebstag kommt dabei eine Embraer 175 oder Embraer 190 zum Einsatz. Damit haben Flugreisende ab Basel regelmässigen Anschluss ans weltweite Flugnetz von KLM; diese Sommersaison bedient die Airline ab Amsterdam 167 Ziele: 96 europäische und 71 interkontinentale Destinationen bieten sowohl für Geschäfts- als auch Ferienreisende eine umfangreiche Auswahl.

Erhöhte Nachfrage nach Flugreisen

Mit der Aufhebung der Covid-19-Beschränkungen in den Niederlanden und weiteren EU-Ländern steigt die Nachfrage nach Flugreisen. KLM reagierte darauf mit einer Kapazitätserweiterung auf europäischen Strecken um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und erreicht damit fast das Niveau von 2019 vor der Pandemie. Um den vermehrten Buchungen Rechnung zu tragen, erhöhte KLM auf ihrem interkontinentalen Streckennetz die Kapazität im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent.  In diesem Sommer sind täglich Flüge nach Aruba, Bonaire und Curaçao im Angebot, wobei die Frequenz nach Curaçao während der Sommerferiensaison auf zweimal täglich erhöht wird. Port of Spain, das neue tropische Ziel von KLM im Winterflugplan, ist auch Teil des Sommerflugplans. KLM bietet Reisenden dreimal wöchentlich Flüge zwischen Amsterdam und der Hauptstadt von Trinidad und Tobago.

Auch die Nachfrage nach Flügen in die USA ist gestiegen, seit dort im November 2021 die Reisebeschränkungen gelockert wurden. Die Kapazität von KLM in den USA entspricht in diesem Sommer der von 2019. Mit der Wiederaufnahme von Flügen nach Salt Lake City und der Aufnahme von Austin ins Streckennetz (drei Flüge pro Woche) bietet KLM im Sommer 2022 Direktflüge zu zwölf Zielen in den USA an, so viele wie noch nie.

Titelbild: Wiederaufnahme der Route Basel–Amsterdam am 1. Juli 1946.

 

Quelle: Air France-KLM Schweiz / Panta Rhei PR
Bildquelle: © KLM

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Langjährige Beziehung: KLM feiert 95 Jahre Basel–Amsterdam

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});