Massentourismus adé: So entdecken Sie Orte am Rande der Menschenmassen!

Vermutlich haben Sie bereits den einen oder anderen Urlaub erlebt, bei dem Sie von einem Touristen „Hotspot“ zum nächsten gefahren sind. Dies kann auch schön sein, jedoch ist es auf Dauer nicht die Art von Urlaub, die vielen Menschen gefällt.

Stattdessen wollen einige gerne auch mal etwas abgelegenere Orte entdecken und am Strand nicht hautnah mit fremden Menschen liegen. Doch woher können Sie im Vorfeld wissen, ob der Urlaubsort ein Ziel für Massentourismus ist oder nicht? Dafür haben wir diesen Beitrag verfasst und möchten Ihnen hiermit einige Tipps für Ihre nächste Urlaubsplanung geben.

Erkundigen Sie sich im Vorfeld über Ihr gewünschtes Urlaubsland!

Um einen unvergesslichen Urlaub zu geniessen, ist die Vorbereitung das A&O. Deshalb sollten Sie sich für die Urlaubsvorbereitung ausreichend Zeit nehmen und nicht erst kurz vor knapp damit anfangen. Es bietet sich an, dass Sie sich einen Reiseführer für das gewünschte Land besorgen und verschiedene Blogs im Internet durchlesen.

Meist erfahren Sie dadurch bereits viele hilfreiche Informationen und können sich einen Überblick über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten verschaffen. In der Regel werden in den Reiseführern bereits die klassischen Sehenswürdigkeiten erwähnt, sodass Sie überlegen können, inwiefern der Besuch dieser für Sie interessant wäre. Bestenfalls suchen Sie sich einige Orte raus, die Sie gerne besuchen möchten und die nah beieinander liegen. Dadurch können Sie verschiedene Stopps an einem Tag erledigen und bei Bedarf einen auslassen, an dem es Ihnen zu voll ist.

Bei einem Roadtrip können Sie versteckte Orte entdecken!

Die einfachste und gängigste Möglichkeit, um so viele versteckte Orte wie möglich zu entdecken, ist ein Roadtrip. Litte Amarica ist beispielweise auf indivuelle und massgeschneiderte Rundreisen abseits der Massen spezialisiert. Ein Roadtrip kann Ihren Wünschen entsprechend angepasst werden, sodass Sie bei den Zielen sowie bei der Reisedauer und dem Budget vielfältige Entscheidungsmöglichkeiten haben. Wenn Sie alles alleine heraussuchen und buchen wollen, kostet dies dementsprechend viel Zeit und Mühe, sodass Sie sich besser an einen Experten wenden. Die Experten können Ihnen ausserdem zahlreiche Orte nennen, die nicht von Touristen überlaufen sind und Ihnen dadurch einen unvergesslichen Urlaub ermöglichen.

Tipp: Das Gegenstück zu einem Roadtrip sind Kreuzfahrten, bei denen Sie ebenfalls innerhalb kurzer Zeit viele Orte sehen können. So können Sie beispielsweise in 111 Tagen um den Globus fahren und dabei viele Erinnerungen sammeln. Bei Kreuzfahrten besteht jedoch ebenfalls das Risiko des Massentourismus, sodass Sie sich darüber im Vorfeld informieren sollten.

Seien Sie offen für Neues und verschliessen nicht die Augen!

Das Wichtigste, um neue Orte oder neue Sehenswürdigkeiten zu entdecken, ist, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Halten Sie sich nicht immer strikt an die Anweisungen in Ihrem Reiseführer, wenn Ihnen eine andere Strasse gerade besser gefällt. Vielleicht entdecken Sie am Ende dieser Strasse ein schönes Restaurant, indem Sie das beste Essen geniessen. Oder aber Sie lernen neue Menschen kennen, die Sie andernfalls nicht getroffen hätten. Wir können Sie deshalb nur dazu ermutigen, dass Sie auch im Urlaub offen für Neues sind und sich an den kleinen Dingen im Leben erfreuen. Sie werden sehen, dass Sie genau diese kleinen Dinge später Ihrer Familie und Freunden erzählen werden und sich noch jahrelang daran erfreuen werden!

 

Titelbild: ImYanis – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Massentourismus adé: So entdecken Sie Orte am Rande der Menschenmassen!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});