Niederbayerns lässig ländliche Lebensart

Regionale Erzeuger, Höfe und Manufakturen öffnen ihre Tore und laden zur Genussreise durch das traditionsreiche Bayerische Golf- und Thermenland ein

Edelste Obstbrände von regionalen Früchten verkosten, den Duft von Kräutern in paradiesischen Gärten einatmen und Kochen wie zu Omas Zeiten – wer im Bayerischen Golf- und Thermenland seinen Wohlfühlurlaub verbringt oder mit dem Rad unterwegs ist, sollte sich Zeit für eine Hoftour durch das Rottal nehmen. Sie liefert Einblicke in die niederbayerische Kultur, die von Tradition und Ursprünglichkeit geprägt und dabei stets am Puls der Zeit orientiert ist.

Die vielfältige, nachhaltige Bewirtschaftung durch die hiesigen Landwirte, artgerechte Tierhaltung, Kunstwerke heimischer Künstler*innen sowie echte Rottaler Spezialitäten lassen sich in der niederbayerischen Region auf lässige Art und Weise geniessen. Über 70 heimische Direktvermarkter, Künstler und Manufakturen präsentieren sich bei der diesjährigen Hoftour in der abwechslungsreichen Naturlandschaft des Rottals. Hier eine kleine Auswahl der vielfältigen Angebote:

Obstbrände und Liköre der Edelbrennerei Hofgeist

Edelste Obstbrände und Liköre aus besten Früchten – seit 2003 produziert Edelbrandsommelier Konrad Stinglhammer in seiner Brennerei Hofgeist aus gesundem und reifem Obst mit ausgeprägtem sowie sortentypischem Aroma und hohem Zuckergehalt Edelbrände und Liköre von höchster Qualität. Von Birnen über Zwetschgen bis hin zu Quitten – alle Früchte stammen aus den heimischen Obstgärten. Das Ergebnis sind Spirituosen wie Zwetschgen-, Mirabellen- und Quittenbrände oder auch Sauerkirsch- und Waldfruchtliköre, in denen sich die sonnengereiften Früchte vollmundig entfalten. Die edlen Tropfen stellt der ausgebildete Edelbrandsommelier direkt in seiner hofeigenen Destille her. Der Erwerb der feinen Brände und Liköre ist nach Terminvereinbarung vor Ort oder auch im Onlineshop möglich.



Duftende Kräuter in Siglindes Kräuterstadl

Die Natur mit allen Sinnen erleben – dieses Motto begleitet Siglinde Eder seit über zehn Jahren bei ihrer Arbeit. Auf rund einem Hektar Land befinden sich ein Gemüse- sowie ein Staudengarten, Wildsträucher, ein umfangreicher Kräutergarten, zahlreiche Kübelpflanzen, eine Streuobstwiese, ein Zauberwald und Wiesen mit vielen einheimischen Wildkräutern. Ihr Wissen über heimische Kräuter, Stauden und alte Gemüsesorten sowie deren Verarbeitung und Pflege gibt die ausgebildete Kräuterpädagogin und Gärtnerin bei Führungen und Seminaren an ihre Besucher weiter. Riechen, fühlen oder schmecken – das Gartenjahr lässt sich bei Siglinde Eder in seiner vollen Pracht und Vielfalt mit allen Sinnen erleben. Weitere Informationen und Termine zu den Führungen und Seminaren sind auf der Webseite des Kräuterstadls zu finden.

Eine Zeitreise zurück in Omas Küche

Hausgemacht, bodenständig und mit regionalen Zutaten frisch zubereitet – wer wie zu Grossmutters Zeiten kochen und backen möchte, belegt einen Kurs bei Sabine Zellhuber. Mit Tipps und Tricks sowie einem grossen Erfahrungsschatz bringt sie den Teilnehmer*innen das Zubereiten klassischer Gerichte wie „Ausgezogene“, „Hasenöhrl“, „Millirahmstrudl“ oder „Dampfnudln“ bei. Nach der gemeinsamen Zeit beim Kochen oder Backen dürfen sich die Teilnehmer auf den Genuss der feinen Speisen freuen. Koch- und Backkurse können auf Anfrage direkt bei Sabine Zellhuber gebucht werden.



Gesundes Wollschweinfleisch ohne Cholesterin

Willkommen bei den Urschweinen – der Hof Gruber in Bad Birnbach hat es sich zum Ziel gesetzt, die uralte und vom Aussterben bedrohte Rasse der Wollschweine zu bewahren, ein Gespür für gutes Essen zu vermitteln und die regionale Landwirtschaft mit ihren Lebewesen wieder in den Vordergrund zu stellen. Die Wollschweine verbringen rund eineinhalb Jahre lang ein gesundes Leben mit natürlicher Fütterung und stressfreier Haltung auf dem Hof, bevor Feinschmecker und gesundheitsbewusste Konsumenten das exzellente Fleisch geniessen können. Das Besondere: Im Vergleich zum Hausschwein enthält das Wollschwein das Dreifache an gesunden Omega-3-Fettsäuren aber kein Cholesterin. Kleine Verkostungen rund um das Wollschwein sind direkt auf dem Hof möglich. Verschiedenste Produkte sind zudem im Onlineshop zu erwerben.



Manufaktur Polting für hochwertige Lebensmittel

Idyllisch im Hügelland zwischen dem Rott- und dem Vilstal gelegen, befindet sich der Gutshof Polting. Seit 1928 setzt der Hof neben Ackerbau, Teichwirtschaft und Forstwirtschaft vor allem auf eine traditionsreiche Schafzucht. Bei der rund zweistündigen Hoftour lernen die Besucher die Hof- und Familiengeschichte, die spezielle landwirtschaftliche Ausrichtung auf Ackerbau sowie die Vermarktung der Produkte kennen. Das Highlight ist der Besuch bei den Schafen. Auf den Weiden und im Stall freuen sich kleine und grosse Gäste des Gutshofs die Schafe zu erleben. Unter dem Motto „Qualität aus Tradition“ versteht sich die Familie, die den Gutshof seit fünf Generationen betreibt, als Manufaktur für hochwertige Lebensmittel, die im Einklang und verantwortungsvollem Umgang mit der Natur erzeugt werden. Die Felle und Produkte aus der hofeigenen Metzgerei können Feinschmecker im Hofladen erwerben.



Verbinden lassen sich die Angebote der Rottaler Hoftour am besten mit einer Radtour. Ob entlang der zahlreichen Flüsse durch die herrliche Natur zu besonderen Einkehrmöglichkeiten – das Bayerische Golf- und Thermenland macht wahres Genussradeln möglich. Für neue Energie und ein gesundes Wohlbefinden sorgt zwischendurch ein Abstecher in eine der sieben Thermen – sie werden vom heilkräftigen Thermalwasser gespeist und versprechen eine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele.

 

Quelle: Wilde & Partner Communications
Bildquelle: Wilde & Partner Communications

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Niederbayerns lässig ländliche Lebensart

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});