Niki stellt kurzfristig Flugbetrieb ein – TUI reagiert

14.12.2017 |  Von  |  Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Niki stellt kurzfristig Flugbetrieb ein – TUI reagiert
Jetzt bewerten!

TUI Suisse hat 72 betroffene Gäste, welche aktiv informiert werden. Es werden alternative Flugmöglichkeiten gesucht oder kostenlose Annullationen ermöglicht.

Die Fluggesellschaft Niki hat uns darüber informiert, dass sie kurzfristig den Flugbetrieb einstellt.

TUI hat sofort reagiert und versucht zusätzliche Kapazitäten am Markt zu sichern.

Alle betroffenen Kunden werden nun aktiv informiert. Wo es alternative Flugmöglichkeiten gibt, bieten wir unseren Kunden an, kostenlos auf diese umzubuchen. Alle Kunden, für die keine Alternative gefunden wird, können ihre Reise kostenlos stornieren und bekommen ihr Geld umgehend rückerstattet.

Für Kunden, die bereits in den Feriengebieten sind, organisiert TUI einen alternativen Rückflug. Vor Ort werden die Kunden von unserer TUI Reiseleitung aktiv informiert. Die Heimreise wird in jedem Fall sichergestellt.

„Wir tun aktuell alles, um unsere Kunden umfassend und schnell zu informieren und wo möglich, die Ferien wie geplant sicherzustellen“, sagt Martin Wittwer, CEO TUI Suisse.

 

Quelle: TUI Suisse
Artikelbild: Symbolbild © Fasttailwind – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Niki stellt kurzfristig Flugbetrieb ein – TUI reagiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.