Poema del Mar auf Gran Canaria feierlich eröffnet

20.12.2017 |  Von  |  Europa, News, Spanien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Poema del Mar auf Gran Canaria feierlich eröffnet
Jetzt bewerten!

Am Sonntag, 17. Dezember fand am 45. Jahrestag der Eröffnung des Loro Parque die Einweihung des gigantischen Grossaquariums Poema del Mar am Anleger Sanapú in Las Palmas auf Gran Canaria statt. In Anwesenheit zahlreicher, hochgestellter Würdenträger war die Einweihungszeremonie, moderiert von Begoña Vera, ein voller Erfolg.

Mehr als 500 Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens waren der Einladung gefolgt.

An der Veranstaltung nahmen der Präsident und der Vizepräsident der Unternehmensgruppe Loro Parque, Wolfgang und Christoph Kiessling, sowie Luis Ibarra, Präsident der Hafenbehörde, Augusto Hidalgo, Bürgermeister von Las Palmas de Gran Canaria, Antonio Morales, Inselpräsident Gran Canarias, Carolina Darias, Präsidentin des kanarischen Parlaments und der Präsident der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, teil. Alle zeigten sich von der Bedeutung des Projekts Poema del Mar sowie dessen positiver Auswirkung auf die Stadt, die Insel und die Kanaren überzeugt.





Verschiedene Aufführungen begleiteten den feierlichen Festakt. Der Auftritt der Gruppe „Los Gofiones“, unterhielt das Publikum mit kanarischen Volksweisen. Eine Gruppe Schauspieler, deren Körper von dem Künstler Nauzet Afonso, inspiriert von den Werken des Néstor de la Torre, spektakulär bemalt waren, verliehen der natürlichen Atmosphäre im Poema del Mar auch künstlerisches Leben. Zudem erfolgte während der Einweihungszeremonie die Segnung dieses innovativen Projekts durch den Weihbischof der kanarischen Diözese, Hipólito Cabrera, und den Bischof der Diözese Nivariense, Bernardo Álvarez.

Das gigantische Grossaquarium Poema del Mar liegt direkt am Kreuzfahrtanleger und nur 200 Meter vom Strand Playa de Las Canteras entfernt an der zentralen Landenge der Stadt Las Palmas de Gran Canaria. Dieser Ort wurde bewusst ausgewählt, um eines der markantesten Gebäude der Insel und des gesamten Archipels zu schaffen.

Poema del Mar ist ein modernes und besonders ambitioniertes Projekt. Es engagiert sich auf innovative Art und Weise für den Erhalt der Biologischen Vielfalt und für eine wegweisende Entwicklung eines qualitativ hochwertigen nachhaltigen Tourismus. Bereits im Vorfeld wurde seine Bedeutung sowohl von der Inselregierung Gran Canarias als auch von der Regierung der Kanarischen Inseln als Projekt von „strategischem Interesse für die Region“ hervorgehoben. Poema del Mar wird wesentlich dazu beitragen, Gran Canaria und den gesamten Archipel zu einer der weltweit führenden internationalen touristischen Destinationen zu machen.

Das Markenzeichen der Unternehmensgruppe Loro Parque ist von jeher das Engagement für das Wohlergehen der Tiere und für den Schutz der Biologischen Vielfalt, bei gleichzeitiger Gewährleistung der grossen Qualität seiner Einrichtungen und des grössten Respekts vor der Umwelt. Dieses innovative Engagement wurde bereits mit zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichungen, Qualitäts-und Umweltsiegeln gewürdigt. Sowohl der Loro Parque, der von den Nutzern des renommierten Tourismusportals TripAdvisor 2017 zum besten Zoo der Welt gekürt wurde, als auch der Siam Park als seit 2014 weltweit bester Wasserpark, sind die beste Empfehlung und Garanten für ein exzellentes Spitzenangebot dieses neuen gigantischen Grossaquariums, das niemanden enttäuschen wird.



Poema del Mar ist in der Tradition des Loro Parque ein grossartiger Themenpark, der die Artenvielfalt des blauen Planeten würdigt. Seine Besucher werden die besondere Faszination des Lebens in drei verschiedenen Bereichen erleben: Sie werden in die oberflächennahen marinen Ökosysteme unseres blauen Planeten ebenso entführt, wie in die Tiefsee und in die Vielfalt der Lebensräume des Süsswassers.

Zu Beginn ihres Rundgangs tauchen die Besucher in den Dschungel ein, der diesen gleichermassen beeindruckenden wie durch menschliche Aktivitäten bedrohten Lebensraum und die von diesem abhängige Biodiversität verschiedener Kontinente vorstellt. Hier leben zahlreiche faszinierende Tiere, die im und am Wasser leben.

Der nächste Bereich repräsentiert das Riff, und zeigt in einem gigantischen Zylinder mit 400.000 Litern Wasser die grosse Farbenvielfalt der Fische und der Korallen tropischer Riffe, der von den Besuchern auf verschiedenen Ebenen eingesehen werden kann.

Zum Abschluss des Rundgangs erlebt der Besucher im dritten Bereich die besondere Faszination des Lebensraums Tiefsee. Dessen Höhepunkt ist ein imposantes Grossaquarium mit 5,5 Millionen Litern Fassungsvermögen, dessen Bewohner durch die mit einer Länge von 36 m und einer Höhe von 7,30 m grösste gebogene Aquarienscheibe der Welt beobachtet werden können.

Poema del Mar wird eine Botschaft für den Schutz der natürlichen Lebensräume des Atlantik und seiner Bewohner, insbesondere im Bereich Makaronesiens und der afrikanischen Atlantikküste, sein. Die Naturschutzaktivitäten des Aquariums Poema del Mar werden von der Loro Parque Fundación koordiniert, einer vorbildlich engagierten Naturschutzorganisation mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Forschungs-, Bildungs- und Naturschutzaktivitäten auf der ganzen Welt. Seit 1994 hat die Stiftung mehr als 100 Naturschutzprojekte in mehr als 30 Ländern weltweit unterstützt, und über 17.000.000 US-Dollar für den Schutz der besonders gefährdeten Tierarten und ihrer Lebensräume bereitgestellt.

 

Quelle: LORO PARQUE
Bildquelle: LORO PARQUE

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Poema del Mar auf Gran Canaria feierlich eröffnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.