Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln – in der Schweiz ein Highlight

11.12.2016 |  Von  |  Ausflugsziele CH
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln – in der Schweiz ein Highlight
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Kaum ein Land ist verkehrsmässig so gut erschlossen wie die Schweiz – und das bei den vielfältigen spektakulären Herausforderungen, die die natürlichen Landschaftsformen stellen. Der neue rund 57 Kilometer lange Gotthard-Basistunnel bildet einen weiteren Meilenstein in der verkehrsmässigen Erschliessung.

Doch auch der Weg über den Gotthard wird mit dem Gotthard Panorama Express bereichert. Und es gibt noch mehr attraktive Angebote für Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Land. Wir haben die interessantesten Neuheiten für Sie zusammengestellt.

Gotthard-Basistunnel mit Regulär-Betrieb

Am Sonntag, 11. Dezember 2016, geht der Eisenbahntunnel der Superlative in Betrieb. 57 Kilometer lang ist der neue Gotthard-Basistunnel, der den Norden und den Süden der Schweiz sowie auch die Nachbarländer der Schweiz näher zusammenbringt. In nur 17 Minuten fahren Reisende künftig durch die Alpen. Das Jahrhundertbauwerk ist eine verkehrstechnische Attraktion: Für Reisende bedeutet dies nicht nur eine Verkürzung der Reisezeit von 30 bis 40 Minuten zwischen der Deutschschweiz und dem Tessin sowie dem Norden Italiens, sondern auch häufigere und bequemere Verbindungen.

Früher: Wilhelm Tell Express – jetzt: Gotthard Panorama Express

Mit der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels wird parallel eine neue Panoramazug-Strecke eingeführt: Der Gotthard Panorama Express. Dieser umfasst die Fahrt mit dem Dampfschiff von Luzern nach Flüelen mit direktem Anschluss auf den Panoramazug über die Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona oder umgekehrt. Der neue Gotthard Panorama Express verkehrt von Mitte April bis Ende Oktober jeweils am Wochenende, von Juli bis Ende Oktober auch unter der Woche und weiter bis nach Lugano.

Pilatus-Bahnen – ab Januar im Swiss Travel Pass

Der Swiss Travel Pass wird noch attraktiver: Mit diesem „All-in-one Ticket“ können Gäste ab dem 1. Januar 2017 nun auch auf den einzigartigen Ausflugsberg Pilatus fahren. Die Panorama-Gondelbahn von Kriens zur Fräkmüntegg, die Luftseilbahn „Dragon Ride“ sowie die steilste Zahnradbahn der Welt können mit dem Swiss Travel Pass erlebt werden und sorgen für unvergessliche Bergmomente auf 2132 Metern Höhe.

Einst Berg der Drachen und Sagen, ist der Pilatus heute ein beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Luzerns: Der grösste Seilpark der Zentralschweiz, die Steinbock-Safari, sowie eine Sagenwanderung, die an die Geschichte des Drachenbergs erinnert, sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten für Besucher, den Pilatus zu erleben. Zwei Hotels und sieben Restaurants sorgen zudem für das leibliche Wohl und laden zum Verweilen ein.

Von Mai bis Mitte Oktober ist die „Goldene Rundfahrt“ die ideale Kombination und ebenfalls im Swiss Travel Pass inbegriffen: Nach einer Schifffahrt ab Luzern auf dem Vierwaldstättersee folgt die spektakuläre Zahnradbahnfahrt von Alpnachstad zum Pilatus Kulm. Die Talfahrt geniessen die Gäste in der neuen Kabine des „Dragon Ride“ und der Panoramagondel nach Kriens, von wo aus sie nach einer kurzen Busfahrt wieder den Ausgangspunkt Luzern erreichen.

Swiss Travel Pass – jetzt mit noch mehr Leistungen

Der Swiss Travel Pass ist der Schlüssel zum öffentlichen Verkehrsnetz der Schweiz. Mit einem einzigen Fahrausweis können Reisende 3, 4, 8 oder 15 Tage lang die ganze Schweiz mit Bahn, Bus und Schiff erkunden. Ab dem 1. Januar 2017 wird der Geltungsbereich erweitert, und es sind noch mehr Leistungen inbegriffen. Über 500 spannende Museen sowie Strassenbahnen und Busse in über 90 Städten, wie neu beispielsweise in Zermatt, St. Moritz oder Davos sind ab 2017 im Swiss Travel Pass inkludiert.

 

Quelle: Schweiz Tourismus
Artikelbild: © Pilatus-Bahnen / Christian Perret

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln – in der Schweiz ein Highlight

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.