Ryanair – ab sofort noch stärker in Berlin

02.09.2016 |  Von  |  Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ryanair – ab sofort noch stärker in Berlin
Jetzt bewerten!

Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist eine Pionier beim Angebot von Billigflügen gewesen und bis heute einer der grossen Player in diesem Marktsegment. Bei Flügen von und nach Deutschland setzt die Low-Cost-Airline unter anderem auf den Flughafen Berlin-Schönefeld.

Die Zahl der hiervon angeflogenen Ziele wird sogar noch deutlich ausgebaut. Ab September erweitert Ryanair den Flugplan ab Berlin um 16 Destinationen, darunter Belfast, Santander, Rzeszów, Niš, Podgorica und Timişoara. Gleichzeitig stationiert der Billigflieger vier weitere Flugzeuge am Standort Berlin-Schönfeld.

Klares Bekenntnis zum Standort Berlin-Schönefeld

Tim Howe Schröder von Ryanair erklärt dazu: „Mit dem vorgezogenen Start des Winterflugplans ab Berlin können nun noch mehr Kunden von unseren Verbesserungen im Rahmen des ,Always Getting Better‘-Programms profitieren. Dazu gehören beispielsweise das neue Interior Design an Bord, neue Uniformen für das Bordpersonal und die neue, personalisierte Website. Natürlich kann nach wie vor ein zweites kostenloses Stück Handgepäck mitgenommen werden.“

„Vier weitere Flugzeuge sowie 16 neue Destinationen sind ein klares Commitment zum Standort Berlin“, sagt Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Seit Herbst 2015 ist die Zahl der Passagiere in Schönefeld um durchschnittlich 40 Prozent gestiegen, was wesentlich auf das Engagement von Ryanair zurückzuführen ist. Wir freuen uns über den weiteren Ausbaus der Ryanair-Basis am Standort Schönefeld und wünschen allzeit guten Flug!“


Die irische Fluggesellschaft Ryanair stationiert vier weitere Flugzeuge am Standort Schönfeld und erweitert ihren Flugplan um 16 weitere Destinationen.

Die irische Fluggesellschaft Ryanair stationiert vier weitere Flugzeuge am Standort Schönfeld und erweitert ihren Flugplan um 16 weitere Destinationen.


Das sind die neuen Ryanair-Destinationen ab Berlin

Ab sofort fliegt Ryanair zu insgesamt 42 Destinationen ab Berlin-Schönefeld. Neu im Flugplan stehen zukünftig Verbindungen nach:

  • Belfast (3x wöchentlich)
  • Bukarest (2x täglich)
  • Budapest (1x täglich)
  • Catania (2x wöchentlich)
  • Fuerteventura (2x wöchentlich)
  • Lissabon (1x täglich)
  • Manchester (1x täglich)
  • Niš (2x wöchentlich)
  • Podgorica (2x wöchentlich)
  • Rzeszów (3x wöchentlich)
  • Santander (3x wöchentlich)
  • Sofia (1x täglich)
  • Thessaloniki (1x täglich)
  • Timişoara (2x wöchentlich)
  • Toulouse (4x wöchentlich) und
  • Vilnius (3x wöchentlich).

Mit dem Flugplanwechsel Ende Oktober kommen drei weitere Destinationen hinzu. Mit Ryanair geht es dann nach Lanzarote (2x wöchentlich), Gran Canaria (3x wöchentlich) und ganz neu nach Sevilla (3x wöchentlich).

Im Bild oben: Die irische Fluggesellschaft Ryanair baut ihren Flugplan ab Berlin um 16 Destinationen aus, darunter Belfast, Santander, Rzeszów, Niš, Podgorica und Timişoara. Gleichzeitig stationiert die Low-Cost-Airline vier weitere Flugzeuge am Standort Schönfeld. V.l.n.r.: Markus Leopold (Marketing & Sales Executive DACH & Hungary von Ryanair), Johannes Mohrmann (Senior Manager Key Account and Business Development, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) und Elmar Kleinert (Geschäftsleiter Operations, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) und Ryanair-Crew (© Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)

 

Artikel von: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Artikelbild: © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Ryanair – ab sofort noch stärker in Berlin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.