Schlosshotel Vereina macht dicht

22.02.2016 |  Von  |  Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schlosshotel Vereina macht dicht
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Nach der laufenden Wintersaison wird das Schlosshotel Vereina in Klosters keine Hotelgäste mehr beherbergen. Wie die „Seehof Selection“ bestätigt, werden die Zimmer neu als Residenzen verkauft und umgenutzt. Restaurants und Wellness-Bereich werden nicht geschlossen – das Personal soll weiter beschäftigt werden.

Die Meldung über die Schliessung des Hotelbetriebs im Schlosshotel Vereina Klosters nach der Wintersaison schlug hohe Wellen. Nun nahm die „Seehof Selection“, zu der das 4-Sterne-Haus gehört, Stellung und präzisiert die Informationen von Hotelgästen, die htr.ch vorliegen.

Es könne nicht von einer „Schliessung“ des Schlosshotels Vereina gesprochen werden, so Daniel Matthias Braun, seit Mitte Juli 2015 Gesamtleiter für die „Seehof Selection“.


Schlosshotel Vereina – Halle. (Bild: Schlosshotel Vereina)

Schlosshotel Vereina – Halle. (Bild: Schlosshotel Vereina)


Keine Entlassungen vorgesehen

Die 25 Hotelzimmer, mehrheitlich Suiten und Apartments, sollen zu Residenzen umgewandelt werden, d.h. zu bewirtschafteten Zweit- sowie Privatwohnungen umgenutzt werden. Käufer der Residenzen können weiterhin vom gastronomischen Angebot profitieren. Auch soll der Etagen- und Concierge-Service weitergeführt werden.

Ebenso will man die beiden Wellness-Anlagen statt wie bisher saisonal, inskünftig übers ganze Jahr geöffnet halten. „Es werden keine Stellen abgebaut“, bekräftigt Braun gegenüber htr.ch. Einzig den bisherigen Haustechniker werde man durch einen örtlichen 24-Stunden-Service ersetzen.

Im kommenden April wird der Hotelbetrieb eingestellt. Im Anschluss sollen bis Ende Mai die Zimmer umfunktioniert werden. Laut Braun sei eine Wohnung bereits verkauft worden. Wie schnell sich neue Eigentümer für die übrigen Kaufobjekte finden werden, könne er nicht abschätzen. Mit dem Verkauf der Residenzen sei eine Agentur in Klosters beauftragt worden.


Schlosshotel Vereina – Wellnessbereich. (Bild: Schlosshotel Vereina)

Schlosshotel Vereina – Wellnessbereich. (Bild: Schlosshotel Vereina)


Der Restaurationsbetrieb soll im Juni wieder eröffnen und der Öffentlichkeit zugänglich sein. Zutritt für den rund 1000 m2 umfassenden Wellness- und Spa-Bereich soll künftig auch den Gästen des ebenfalls zur „Seehof Selection“ gehörenden Hotels Steinbock gewährt werden.

Zur Hotelgruppe der Gebrüder Thomas und Alexander Götz gehören neben dem „Vereina“ und „Steinbock“ auch das 4-Sterne-Superior-Haus Seehof in Davos und die Blockhütte Erezsäss im Ski- und Wandergebiet Parsenn Davos Klosters.

 

Artikel von: htr/npa
Artikelbild: © Schlosshotel Vereina

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.



Ihr Kommentar zu:

Schlosshotel Vereina macht dicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.