Schüleraustausch USA: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten entdecken

28.06.2018 |  Von  |  News, Nordamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schüleraustausch USA: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten entdecken
Jetzt bewerten!

Ein Schüleraustausch ist nicht nur eine ideale Möglichkeit, die Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen, auch lernt man bei einem solchen fremde Länder und Sitten kennen. Nicht umsonst wird ein Schüleraustausch von zahlreichen Abiturienten und auch Realschülern wahrgenommen, wobei die USA eines der beliebtesten Ziele für solch einen Austausch ist.

Los Angeles, die Freiheitsstatue, der Grand Canyon oder der Yellowstone Nationalpark – in den USA warten unzählige Attraktionen auf dich! Lies hier, worauf du bei einem Schüleraustausch im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ achten musst.

Wichtige Voraussetzungen für einen Schüleraustausch in den USA

Nicht jeder kann einfach so an einem Schüleraustausch teilnehmen. Die besten Chancen hast du, wenn du nicht nur gute Schulnoten in Englisch vorweisen kannst, auch musst du teilweise Tests zu deiner sozialen Kompetenz bestehen. Immerhin musst du dich für lange Zeit in eine Gastfamilie integrieren. Beachte  unbedingt auch die Bewerbungsfristen, denn die Plätze für einen Schüleraustausch sind heiss begehrt.

Ein Schüleraustausch kann wahlweise für ein ganzes Schuljahr oder auch nur für einige Monate erfolgen. Entscheidet man sich für einen Jahresaufenthalt, muss man mit Kosten von durchschnittlich 10.000 Euro rechnen. Dabei bleibt es natürlich nicht; pro Monat solltest du mindestens 150 Euro an Taschengeld einplanen. Um diese Kosten ein wenig zu senken, hast du  die Möglichkeit, ein Stipendium zu beantragen. Anbieter für einen Schüleraustausch in die USA gibt es zahlreiche; am besten vergleicht man diese vor einer Bewerbung in aller Ruhe miteinander. Weitere Informationen zum Ablauf finden sich zahlreich im Internet.



Die Vorteile eines Schüleraustauschs in den USA

Dass ein Schüleraustausch deine Persönlichkeit und dein Selbstbewusstsein stärken kann, ist unumstritten. Doch ein solcher Austausch bringt noch weitere Vorteile mit sich: Du lernst fremde Kulturen und mit Sicherheit auch neue Freunde kennen. Auch deine Berufschancen verbessern sich enorm, was nicht nur an den erweiterten Sprachkenntnissen liegt.

Die USA auch nach dem Abitur entdecken

Wenn du während deiner Schulzeit einen Schüleraustausch versäumt hast, musst du dich nicht grämen, denn auch nach dem Abitur stehen dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Work & Travel, Freiwilligenarbeit oder ein Schnupperstudium sind die beliebtesten Alternativen zu einem Schüleraustausch. Diese Möglichkeiten sind besonders dann interessant, wenn man nach dem Abitur noch ein halbes Jahr Zeit hat, bevor Studium oder Ausbildung beginnen. Ebenfalls eine beliebte Möglichkeit ist ein Praktikum im Ausland. Während eines solchen sollte man die Sprache möglichst sicher beherrschen und benötigt auch eine Arbeitserlaubnis. Ein solches Praktikum in einem Betrieb wirkt sich definitiv positiv auf deine weiteren Lebenslauf aus.


Schüleraustausch in die USA - eine coole Erfahrung (Bild: Yulia Mayorova - shutterstock.com)

Schüleraustausch in die USA – eine coole Erfahrung (Bild: Yulia Mayorova – shutterstock.com)


Fazit

Egal ob Schüleraustausch, Praktikum oder Freiwilligenarbeit: Ein Auslandsaufenthalt in den USA macht sich nicht nur gut in deinem künftigen Lebenslauf, auf jeden Fall sammelst du auch Erfahrungen fürs Leben. Natürlich wirst du deine Familie und Freunde zu Hause vermissen, doch solltest du dir dennoch diese einmalige Erfahrung nicht entgehen lassen! Lass dich jedoch nicht von deiner Familie oder deinen Freunden zu einem Auslandsaufenthalt drängen, denn dies sind die denkbar schlechtesten Voraussetzungen.

Bestseller Nr. 1
Unterwegs in den USA: Das große Reisebuch
  • -
  • Herausgeber: Verlag Wolfgang Kunth
  • Auflage Nr. 0 (01.01.1970)
  • Flexibler Einband: 528 Seiten
AngebotBestseller Nr. 2
BfL 1 Paar Kuschelsocken, Hausschuhsocken mit Rutschfester ABS Sohle | warme Damen Socken | Wintersocken, Hüttensocken mit Anti Rutsch Noppen und Teddyfell | (35-38, USA Flagge)
  • KUSCHELIG: Wohlfühlsocken mit super weichem Teddyfutter - ideal für Zuhause und im Bett für gegen kalte Füße
  • RUTSCHFEST: eine Rutschfeste ABS Sohle mit Gumminoppen sorgt für sicheren Halt auf glatten Fußbodenbelägen
  • Außenmaterial: 80%Acryl 20% Polyester
  • TRAGEKOMFORT: kuschelig weich und wärmend für kalte Wintertage und trendigem Teddyfell Bund
  • EIGENSCHAFTEN: atmungsaktiv und klimaregulierend durch 20% Polyester und 80%Acryl, wärmt angenehm führt jedoch nicht zu Schweißfüßen

 

Titelbild: A StockStudio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Schüleraustausch USA: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.