Ferienwohnungen Tessin

So klappt’s mit dem Upgrade in den Ferien!

27.09.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So klappt’s mit dem Upgrade in den Ferien!
Jetzt bewerten!

Ferien – gerade im Sommer – sind angeblich die schönste Zeit im Jahr. Da stellen die meisten einen gewissen Anspruch an die Reise, das Quartier und die Aktivitäten. Doch was tun, wenn das Budget eher schmal ist? Kennen Sie das auch, dass aus Ihrem Umfeld immer wieder Bekannte von tollen Upgrades berichten, die sie ohne Zuzahlung erhalten haben?

Solche Extraleistungen gibt es unter anderem in exklusiven Unterkunftsvarianten wie etwa einem Boutiquehotel. Da erhalten Sie eine Junior-Suite mit wunderbarem Meerblick statt des bezahlten Standardzimmers, das Ihnen eventuell nur den Blick in den Hinterhof zu bieten hat. Oder aber Sie werden in einem luxuriösen Zimmer in einem der oberen Stockwerke untergebracht statt in einem Basic Room im Erdgeschoss – der womöglich noch direkt neben dem Hotellift liegt. Wie Sie genau diese Upgrades mit kleinen Tricks erreichen, erfahren Sie im nachstehenden Bericht.

Vorbereitung und Herzlichkeit sind alles



Ähnlich, wie Sie im Berufsleben Meetings vorbereiten müssen, sollten Sie auch Ihren Aufenthalt im Ferienhotel planen. Rufen Sie vor der Reise bei der Hotelrezeption an und führen Sie ein nettes Gespräch, so sind Sie bei Ihrer späteren Ankunft bereits bekannt und werden freundlich empfangen. Vielleicht denkt das Personal auch an Sie, wenn wider Erwarten ein schöneres Zimmer frei wird, und bucht Sie um.



Hier schliesst sich die nächste Empfehlung gleich direkt an. Denn wer zum Personal nett und freundlich ist, wirkt einfach sympathischer und erhält die eine oder andere Leistung gratis. Vielleicht sind Sie jetzt der Meinung, dass das ohnehin selbstverständlich sei – doch da irren Sie. Beobachten Sie Ihr Umfeld beim Einchecken ins Hotel; bei manchen hat man den Eindruck, sie wären in Vorbereitung eines Zahnarzttermins und nicht entspannter Ferien.

Herzlichkeit und ein nettes Gespräch bei der Ankunft im Hotel können für Sie eventuell ein schöneres Zimmer bedeuten.  (Bild: Lars Zahner / Shutterstock.com)

Herzlichkeit und ein nettes Gespräch bei der Ankunft im Hotel können für Sie eventuell ein schöneres Zimmer bedeuten. (Bild: Lars Zahner / Shutterstock.com)

Trinkgeld ist probater „Türöffner“

Es liegt auf der Hand, dass sich gutes Trinkgeld an der Rezeption durchaus auf die Lage des Hotelzimmers auswirken kann. Und nicht nur da – oftmals machen Reisende die Erfahrung, dass auch beim Autovermieter der eine oder andere Geldschein dazu beiträgt, ein Upgrade zu erhalten, und Sie schliesslich nicht nur irgendeinen Wagen bekommen, sondern vielleicht mit einem schicken Cabrio vom Platz fahren. Auch bei betreuten Rundreisen ergibt es Sinn, gleich zu Beginn des Aufenthaltes der Reiseleitung ein Trinkgeld zu geben. So stellen Sie eine umfassende und perfekte Betreuung von Anfang an sicher.



Ein weiterer Aspekt, der Ihnen ein Upgrade bescheren kann, ist, wenn Sie zu Ihrem Geburtstag verreisen. In den meisten Hotels erhalten Sie eine kleine Aufmerksamkeit anlässlich Ihres Jubeltages, die sich durchaus durch ein besseres Zimmer oder eine sonstige Extraleistung ausdrücken kann. Auch wenn Sie sich auf Hochzeitsreise befinden oder sich zumindest verlobt haben, sollten Sie dies an den für Extras zuständigen Stellen kundtun. Oftmals zeigen sich Reiseveranstalter und Hotel bei solchen Anlässen grosszügig.

Trinkgeld ist probater "Türöffner" bei Ihrer Reise  (Bild: Kzenon / Shutterstock.com)

Trinkgeld ist probater „Türöffner“ bei Ihrer Reise (Bild: Kzenon / Shutterstock.com)

Mitgliedschaften können Vorteil bringen

Wenn Sie bei Ihren Aufenthalten in einem Hotel – egal ob es sich um eine Geschäftsreise oder um einen Ferientrip handelt – immer wieder dieselbe Hotelgruppe wählen, sollten Sie eine entsprechende Mitgliedschaft ins Auge fassen. Denn diese bietet Ihnen den Genuss zahlreicher Extras, die Ihnen komplett kostenlos zugutekommen können.



Klar ist, dass jene Gäste beliebt sind, die positiv auffallen. Äussern Sie sich über positive Dinge im Hotelalltag, die oftmals einfach als selbstverständlich empfunden werden. Denn wer auch einmal lobt, anstatt immer nur zu meckern, fällt positiv auf und erhält vielleicht als kleines Dankeschön für die netten Worte auch einmal die eine oder andere Vergünstigung. Das soll nicht heissen, dass Sie nicht auf Missstände hinweisen sollen oder können. Doch der Ton macht die Musik – wenn Sie sich freundlich mit Ihrer Beschwerde an die Rezeption wenden, kann dies durchaus ein Upgrade bringen.

Im Hotel sind jene Gäste beliebt, die positiv auffallen. (Bild: Robert Kneschke / Shutterstock.com)

Im Hotel sind jene Gäste beliebt, die positiv auffallen. (Bild: Robert Kneschke / Shutterstock.com)

Neben diesen Anregungen und Vorschlägen, wie Sie ein kostenloses Upgrade für Ihre Ferien erreichen, gibt es noch ein ganz einfaches und sehr probates Mittel. Nämlich einfach bei den zuständigen Stellen – also Reiseveranstalter oder Rezeption – direkt nach einem Upgrade zu fragen. Dieser Tipp ist meist so naheliegend, dass er kaum angewandt wird, und doch scheint er vielversprechend. Wer höflich nachfragt, kann häufig mit einer positiven Antwort rechnen.



Gerade als Frau punkten Sie auch mit etwas Naivität. Ganz nach dem Motto: Ich bin das erste Mal hier, können Sie mir Tipps für den Aufenthalt geben? Haken Sie gegebenenfalls mit einem charmanten Lächeln nach und bitten Sie um Rat für die beliebtesten Ausflugsziele oder wo man die schönsten Souvenirs kaufen kann. Meist ergibt sich in der Folge nicht nur ein Geheimtipp eines Einheimischen, sondern auch eine Zusatzleistung, die Ihren Aufenthalt perfekt abrundet.

 

Oberstes Bild: Oftmals sind es einfache Massnahmen, die für kostenlose Extraleistungen im Hotel sorgen. (© Gergely Zsolnai / Shutterstock.com)

Über Susanne Mairhofer

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

So klappt’s mit dem Upgrade in den Ferien!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.