Sursee LU / A2: Im komplett kaputten Reisecar auf der Autobahn unterwegs

27.06.2019 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Sursee LU / A2: Im komplett kaputten Reisecar auf der Autobahn unterwegs
Jetzt bewerten!

Die Luzerner Polizei hat am Mittwoch einen komplett kaputten italienischen Reisecar aus dem Verkehr gezogen. Der Chauffeur hatte den Auftrag das Fahrzeug von Frankreich nach Italien zu bringen um es dort reparieren zu lassen.

Das Fahrzeug hatte keine Passagiere an Bord.

Die Luzerner Polizei hat den Car am Mittwochnachmittag (25.6.19 / kurz vor 15.00 Uhr) auf der A2 in Fahrtrichtung Süden angehalten. Zuvor hatte er die Grenze in Basel passiert. Das Strassenverkehrsamt hat am Fahrzeug eine technische Kontrolle durchgeführt und massive technische Mängel festgestellt.




Neben einer komplett zerstörten Frontscheibe und einer fehlenden Fahrzeugfront stellte man Mängel an der Bremsanalge fest. Zudem war der Boden vom Car teilweise durchrostet. Die Polizei hat den Car umgehend beschlagnahmt. Gemäss ersten Aussagen vom Chauffeur war das Fahrzeug wegen einem Unfall in Frankreich beschädigt und sollte jetzt in Italien (ca. 1’400km Distanz) repariert werden. Aus den Fahrzeugpapieren ist ersichtlich, dass der Car anfangs Juni 2019 in Italien von der Motorfahrzeugkontrolle geprüft und zugelassen wurde.

Der zuständige Staatsanwalt verfügte eine Bussendeposition von knapp 3’000 Franken.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Bildquelle: Staatsanwaltschaft Luzern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Sursee LU / A2: Im komplett kaputten Reisecar auf der Autobahn unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.