SV Hotel: In Süddeutschland entsteht das erste Courtyard Hotel

10.11.2017 |  Von  |  Deutschland, Hotellerie, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SV Hotel: In Süddeutschland entsteht das erste Courtyard Hotel
Jetzt bewerten!

Es ist das erste Courtyard Hotel, was in Süddeutschland gebaut wird. Die Eröffnung ist 2021 geplant. Eigentümer des neu entstehenden Areals ist die Volksbank Freiburg, die direkt am Hauptbahnhof und Anfang der Fussgängerzone nicht nur selbst mit ihrem Sitz einziehen wird, sondern auch ein internationales Hotelkonzept, betrieben von SV Hotel, in die südbadische Metropole holt.

Im Breisgau entsteht ein neues von SV Hotel betriebenes Courtyard. Die zum Marriott Portfolio gehörende Marke ist ein Erfolgsgarant für die Franchisenehmerin. Schon drei Hotels in München, Zürich und Basel nennt die Hotelbetreiberin ihr Eigen.

Der Architekt des Projektes ist auch kein Unbekannter: Hadi Teherani. Der in Hamburg lebende Architekt hat sich mit Projekten im Wohn- und Geschäftsgebäudebereich zwischen Moskau und Mumbai einen Namen gemacht. Er ist bereits Partner von SV Hotel: Aus seiner Hand stammen die Entwürfe für das Dualprojekt Moxy und Residence Inn in Frankfurt, welches im Herzen der Stadt an der Zeil 2018 eröffnen wird.

Nun also der neue Hauptsitz der Volksbank in bester Lage in Freiburg. Nicht nur das Courtyard wird dort mit 156 Zimmern unterkommen, sondern auch die Bank selbst, Büros, Geschäfte und ein Erweiterungsbau für eine Schule. Eine echte Bereicherung also, die für spannende Begegnungen sorgen wird. Architektonisch plant Teherani diese verschiedenen Akteure in versetzt angeordneten Kuben unterzubringen. Vis-à-vis des Hauptbahnhofs wird das Ensemble, das durch einen Turm geprägt wird, der neue Eingang zur Innenstadt und der Fussgängerzone.

Neues Courtyard Konzept mit noch mehr Komfort

„Wir freuen uns sehr, nach den positiven Erfahrungen mit unseren drei Courtyard Hotels nun ein weiteres Courtyard, mit einem frischen und neuen Konzept, zu lancieren“, sagt Beat Kuhn, Geschäftsführer von SV Hotel. Der Baubeginn für das Hotel ist im ersten Halbjahr des kommenden Jahres geplant. Die ersten Gäste können im Laufe des Jahres 2021 einchecken. Hier geht das Hotel, passend zum neuen Look, auch mit einem neuen Konzept an den Start: Das neue Courtyard steht für moderne Annehmlichkeiten mit einladender Public Area, welches die neue Generation Reisender ansprechen soll.

Design und gute Architektur ist heute wichtiger denn je, um den Gästen den Aufenthalt in einem Hotel so angenehm wie möglich zu machen. Hier bietet SV Hotel jahrelange Expertise und überzeugt als qualitätsbewusstes Unternehmen mit langer Tradition und sozialer Verantwortung. „Wir freuen uns, dass die Volksbank Freiburg sich für eine Partnerschaft mit uns entschieden hat, denn der Standort passt hervorragend in unsere Expansionsstrategie“ so Kuhn.

Freiburg an einem Tag: Ein Stadtrundgang
  • Steffi Böttger
  • Herausgeber: Lehmstedt Verlag
  • Auflage Nr. 1 (19.01.2015)
  • Broschüre: 48 Seiten
Reise Know-How CityTrip Freiburg: Reiseführer mit Faltplan und kostenloser Web-App
  • Barbara Benz
  • Herausgeber: Reise Know-How
  • Auflage Nr. 4 (15.08.2016)
  • Taschenbuch: 144 Seiten
Breisgau Kaiserstuhl: Wanderkarte Naturpark Südschwarzwald
  • Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL)
  • Auflage Nr. 1 (01.09.2010)

 

Quelle: SV Hotel
Bildquelle: SV Hotel

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

SV Hotel: In Süddeutschland entsteht das erste Courtyard Hotel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.