Umfrage: Immer mehr Menschen fühlen sich nach den Ferien unglücklich

07.08.2018 |  Von  |  Europa, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Umfrage: Immer mehr Menschen fühlen sich nach den Ferien unglücklich
Jetzt bewerten!

Statt voller Energie und Motivation an den Arbeitsplatz zurückzukehren, trauern viele Schweizer den Ferien nach.

Gemäss einer Umfrage der Reisesuchmaschine momondo.ch steigt die Zahl derjenigen, die sich nach den Ferien unglücklich fühlen, rapide an. Seit 2016 ist die Zahl Betroffener um 12 Prozent gestiegen und liegt nun bei 44 Prozent.

Südliche Länder in Europa sind dabei deutlich stärker betroffen, als nördliche. Dies zeigt sich auch hierzulande: den Westschweizern fällt die Rückkehr in den Alltag schwerer als den Deutschschweizern.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude – in der Schweiz gibt es wohl niemanden, der nicht bevorstehenden Ferien entgegen fiebert. Auch nach den Ferien spürt man den positiven Effekt der freien Tage – sollte man zumindest meinen. Statt erholt und motiviert wieder in den Arbeitsalltag zu starten, kämpfen viele Schweizer jedoch mit dem sogenannten Post Holiday Blues – sie  fühlen  sich nach ihren Ferien also traurig oder niedergeschlagen, wie die Suchmaschine für Flüge und Hotels herausgefunden hat.

Innerhalb der Schweiz setzt sich der Trend aus dem letzten Jahr fort – die Westschweizer sind deutlich schlimmer betroffen: 55 Prozent gaben an, nach den Ferien nicht gut drauf zu sein. Bei den Deutschschweizern sind es hingegen nur 37 Prozent. Im Vorjahr waren es 55 Prozent aus der West-   und 38 Prozent aus der Deutschschweiz. Auch zwischen  Frauen  (51  Prozent  Betroffene)  und Männern (37 Prozent) ist ein Unterschied erkennbar – beide Geschlechter verzeichnen zudem einen beträchtlichen Anstieg im Vergleich  zum  Vorjahr. 2017 gaben lediglich 44 Prozent der Frauen und 33 Prozent der Männer an, sich nach den Ferien traurig oder niedergeschlagen zu fühlen.

Südliche Länder mehr betroffen

Aus dem europäischen Vergleich geht deutlich hervor, dass südliche Länder eher vom Post Holiday Blues betroffen sind, als die nördlichen Destinationen. In Frankreich zum Beispiel, liegt die Anzahl Betroffener bei 56 Prozent, in Italien sind es 54 Prozent. Österreich (36 Prozent) und Deutschland (35 Prozent) sind deutlich weniger betroffen. „Ganz extrem trifft es die Ukrainer – 62 Prozent von Ihnen sind nach den Ferien deprimiert“, weiss Julia Stadler Damisch, momondo.ch Sprecherin. Am wenigsten betroffen sind Holländer – dort gaben lediglich 32 Prozent an, nach der Heimkehr aus den Ferien schlecht gelaunt zu sein.

Mehr Bewegung, mehr Schlaf, besseres Essen – das hilft gegen den Post Holiday Blues

Fragt man die Schweizer, was sie gegen den Frust nach den Ferien tun, werden Massnahmen, wie länger zu schlafen (24 Prozent), gesünder zu essen (14 Prozent), mehr Sport zu treiben (13 Prozent) oder shoppen zu gehen (neun Prozent) genannt. Beliebtestes Mittel gegen den Post Holiday Blues bleibt jedoch weiterhin, gleich die nächsten Ferien zu planen. 24 Prozent der Schweizer wenden diesen Trick mittlerweile an – 2017 waren es noch zehn Prozent weniger. Julia Stadler Damisch hat dafür auch einen Tipp: „Nach Möglichkeit sollte man versuchen, öfter kürzere Ferien zu machen – wenn man sich vier Mal im Jahr auf eine Woche Freiheit freuen kann, ist der positive Effekt grösser, als wenn man seine kompletten Ferien für eine lange Reise verbraucht.“

Über die Umfrage

Im Auftrag von momondo befragte das Internationale Umfrageinstitut CINT zwischen dem 9. und dem 17. Januar 2018 insgesamt 26’216 Personen aus 26 verschiedenen Ländern zu ihrem Reiseverhalten. In der Schweiz haben 993 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren teilgenommen. Mehrfachantworten waren möglich.

 

Quelle: Brand Affairs / momondo.ch
Titelbild: Zivica Kerkez – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Umfrage: Immer mehr Menschen fühlen sich nach den Ferien unglücklich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.