Von der Anreise bis zur Hundeschule – ein Balearentraum für Vierbeiner

Die Tierpension bleibt leer: Immer mehr Menschen nehmen ihren Hund mit in die Ferien. Während der Pandemie wuchs die Anzahl der Tierbesitzerinnen und -besitzer stark an. Damit suchen immer mehr Frauchen und Herrchen nach hundefreundlichen Reiseformen. Mallorca gilt bereits seit langem als Paradies für einen Urlaub mit Hund, weiss der Mallorca-Experte fincallorca.

Von der tierfreundlichen Anreise über Hundestrände bis zur passenden Unterkunft: Die Insel bietet alles, was das Tierherz begehrt. So haben auch Vierbeiner ihren Spass während der schönsten Zeit des Jahres, den Ferien.











Vor der Abfahrt

Bevor es los geht, prüfen Hundebesitzer die Einreisebestimmungen für Tiere. Der blaue EU-Heimtierausweis erlaubt Hunden den Grenzübertritt nach Mallorca. Er enthält wichtige Daten, darunter auch die nötige Information über die letzte Tollwutimpfung. Zudem gilt auf der Baleareninsel eine Mikrochip-Pflicht für Haustiere.

Fähre statt Fliegen

In der Enge und Kühle eines Flugzeug-Frachtraums fühlen sich Tiere weniger wohl. Tierfreundlicher findet die Anreise mit einer Fähre statt. Von Barcelona und Toulon starten die grossen Schiffe ihre Reise nach Mallorca über Nacht. Mit an Bord: Viele Vierbeiner. Die Regelungen variieren bei jedem Fähranbieter leicht. Daher macht es Sinn, sich vorab die jeweilige Fährgesellschaft genauer anzusehen. Dabei gilt es sowohl Bedingungen wie die Grösse des Hundes zu beachten, als auch die Unterbringung. Ein besonders tierfreundliches Angebot offeriert die Reederei Balearia mit „Pet friendly“-Kabinen. Aber Achtung, die Haustierkabinen erfreuen sich grosser Beliebtheit, daher gilt es früh zu buchen.

Unterkunft vor Ort

Wer seinem Vierbeiner viel Freiraum geben möchte, mietet auch im Urlaub ein Häuschen an. Denn im Gegensatz zu einem Hotelurlaub garantiert ein Ferienhaus-Aufenthalt ausreichend Platz und Auslauf für das Tier. Mallorca gilt in dieser Hinsicht mit den landestypischen Fincas als wahres Hundeparadies. Die weitläufigen Anwesen verfügen grösstenteils über mediterrane Gärten mit viel Platz. Auch indoor bewegt sich der Hund hier durch mehrere Räume, ganz wie zu Hause. So verbringen sowohl Mensch als auch Tier einen erholsamen Aufenthalt auf der Insel. Viele Finca-Eigentümerinnen und -eigentümer begrüssen gerne Haustiere auf ihrer Finca. So stehen inselweit über 200 Hunde-Fincas zur Wahl.

Ärztliche Versorgung

Falls der geliebte Vierbeiner erkrankt, gibt es vor Ort eine sehr gute medizinische Versorgung. Mallorca verfügt über eine grosse Auswahl an spanischen, deutschen und englischen Tierärzten. So steht einem Mallorca-Urlaub mit Hund nichts mehr im Wege.

Tierische Regeln und Restaurantbesuche

Grundsätzlich gilt es Hunde auf der Insel an der Leine zu führen. Für Besitzerinnen und Besitzer besteht die Pflicht, die Hinterlassenschaften des Tieres zu entfernen. Oftmals erlauben Restaurants und Bars gerade im Aussenbereich Hundebesuch. Sich vorab höflich darüber zu erkunden, gilt jedoch als hilfreich. Ein besonders tierliebes Café und Brunch-Restaurant stellt El Perrito mitten in der Inselhauptstadt dar.

Beachtime für Vierbeiner

In der Nebensaison von Oktober bis April gibt es zahlreiche Möglichkeiten am Strand Gassi zu gehen. Anders sieht es jedoch in der beliebten Urlaubszeit zwischen Mai und September aus. Hier bieten nur einige Gemeinden die Möglichkeit, Vierbeiner an den Stränden flitzen zu lassen, darunter:

#1 Punta Marroig (Palmanova)
Kleine Bucht in Palmanova zwischen dem Strand von Palmanova und dem Strand Na Nadala.
#2 Cala Blanca (Andratx)
Sauberer, unberührter Strand mit kristallklarem Wasser unterhalb des Berges Sa Talaia.
#3 Cala des Gats (Costa de la Calma)
Ruhige, kleine Bucht mit Steinen und Sand und einem schönen Blick auf die Gegend. Der Zugang erfolgt über die Calle Bella Vista.
#4 Strand Es Carnatge (S’Arenal)
Unbebauter, kilometerlanger Sandstrand in wunderschöner Naturlandschaft umgeben von hohen Bergen. Er liegt fünf Kilometer von Sant Ferran de ses Roques entfernt.
#5 Strand Llenaire (Port de Pollença)
Belebter, 600 Meter langer Strand mit feinem weissen Sand in Port de Pollença mit sämtlichen Serviceleistungen .
#6 Strand Na Patana (Can Picafort)
Kleiner, unberührter Strand im Naturschutzgebiet Son Real, der hauptsächlich aus feinem Sand und Felsen besteht.

Da die Gemeinden die Möglichkeit haben jederzeit diese Regelungen zu ändern, empfiehlt sich ein Check vor Ort.

Zusammen die Insel erkunden

Für Reisende, die gemeinsam mit Hund Mallorca zu Fuss kennenlernen möchten, empfehlen sich Hundewanderungen. Die Gehzeit beträgt meist zwischen drei und fünf Stunden, zudem gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade. Für Einsteiger passend und wunderschön: Eine Wanderung vom Cap de Ses Salines zur Bucht Cala Marmols. Der Weg im Südosten Mallorcas eignet sich nämlich auch für wenig Geübte. Der Alaró Rundweg in der Serra de Tramuntana lädt trittfeste und wandererfahrene Urlauber mit Hund ein. Auch einige der zahlreichen Naturparks auf Mallorca erlauben Hundebesuch. Dazu zählen der Parque Natural de la Serra de Tramuntana oder der Parc Natural des Trenc-Salobrar de Campos.

Hundetraining auf Mallorca

Seit Dezember 2021 gibt es auf Mallorca eine Hundeschule nach dem Konzept eines bekannten deutschen Hundetrainers. Auf dem Trainingsgelände in Alaró üben die Fellnasen unter der speziell ausgebildeten Trainerin Myriam Huckschlag. Sie unterstützt bei einzelnen Problemchen, gibt Ideen für die Ausbildung oder Wassertraining.

Shoppingtime

Einen wunderschönen Store für Hunde finden Frauchen und Herrchen mitten in Palma in der Carrer del Conquistador. Palmadog verbindet Design und Qualität. Im Fokus stehen lokal gefertigte Hundeprodukte wie stylische Hunde-Korbtaschen für kleine Vierbeiner oder mallorquinische Hundehalsbänder. Wer gerade nicht auf der Insel weilt, findet eine kleine Auswahl auch im Online-Shop. Zur Gassi-Runde geht es danach in den rund 150 Hektar grossen Parque Bellver, die grüne Lunge Palmas.

 

Quelle: Wilde & Partner Communications
Bildquelle: Wilde & Partner Communications

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Von der Anreise bis zur Hundeschule – ein Balearentraum für Vierbeiner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});