Vorarlberg AT: Einmal die Skipiste für sich allein haben – jetzt buchen

22.01.2018 |  Von  |  News, Österreich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Vorarlberg AT: Einmal die Skipiste für sich allein haben – jetzt buchen
Jetzt bewerten!

Die Sonne kommt hinter den Berggipfeln hervor und lässt den Schnee auf der noch unbefahrenen Piste funkeln – der frühe Vogel fängt nicht nur den Wurm, sondern bekommt auch die Gelegenheit für ein ausserordentliches Skierlebnis.

Es ist der Traum vieler Skifahrer: Einmal die Piste fast ganz für sich alleine haben. Und am besten dann, wenn sie gerade frisch präpariert wurde. Dafür muss man sich nicht etwa ein eigenes Skigebiet mieten, sondern nur etwas früher aufstehen und eine der verschiedenen morgendlichen Skiausflüge der Vorarlberger Skigebiete buchen. Inkludiert ist eine einzigartige Stimmung, wenn die Sonne über den Pisten aufgeht. Als weiteren Ansporn gibt es zu allen morgendlichen Programmen ein herzhaftes Bergfrühstück.

Längste Talabfahrt Vorarlbergs

Als Klassiker bei den Sonnenaufgangsfahrten gilt die HochjochTotale – die längste Talabfahrt Vorarlbergs. Jeden Mittwoch bis zum 4. April treffen sich die Teilnehmer um 07:25 Uhr bei der Grasjoch Bahn Talstation in St. Gallenkirch. Von dort geht es mit der Hochalpila Bahn zum Alpilagrat, dem höchsten Punkt der Silvretta Montafon auf 2.430 Metern. Geführt von professionellen Guides geht es rasant 1.700 Höhenmeter hinunter bis ins Tal nach Schruns. Im Anschluss an die Fahrt auf der unverspurten Piste gibt es ein Bergfrühstück im Kapellrestaurant.

Exklusiv auf der Piste

Ebenfalls im Skigebiet Silvretta Montafon gibt es jeden Freitag bis 6. April 2018 die Nova Exklusiv. Bei dieser Fahrt geht es um 07:20 Uhr bei der Versettla Bahn Talstation in Gaschurn los. Nach einer Aufwärmrunde folgt die Abfahrt: Erfahrende Guides sind mit dabei, wenn die ersten Spuren in die frisch präparierten Pisten gefahren werden. Vor einem herrlichen Panorama geht währenddessen die Sonne auf. Um den Start in den Tag perfekt zu machen, wartet im Anschluss ein Frühstück in der Nova Stoba.

Frühsport nach Vorarlberger Art

Generell sind bei der Silvretta Montafon Frühaufsteher gern gesehen. Unter dem Motto „Ländle Früah Sport“ startet der Skibetrieb jeden Samstag bis 7. April früher ab 07:30 Uhr auf der Zamag Bahn in Schruns. Ab 08:30 Uhr gibt es dann im Kapellrestaurant die Möglichkeit für ein köstliches Frühstück à la carte.

Pulverschnee in der Morgensonne

Auch im Kleinwalsertal kann man frühes Skivergnügen geniessen. Vom 17. März bis 8. April lockt das „Early Bird Skifahren“ ab 07:45 Uhr auf den Ifen. Es warten vielfältige Abfahrten für erfahrene Skifahrer und auch für Anfänger. Und Pulverschneeliebhaber kommen hier ohnehin voll auf ihre Kosten: Knapp die Hälfte der Pisten am Ifen sind Naturschneepisten.

Sonnenaufgangsfahrten im Klostertal

Nichts für Morgenmuffel ist auch der Morgenschwung am Sonnenkopf: Viermal in der aktuellen Wintersaison (25.01., 22.02., 22.03. und 05.04.2018) haben Skibegeisterte die Möglichkeit um 7:45 Uhr – bereits eine Stunde vor der offiziellen Öffnung der Bergbahnen – ins Skigebiet aufzufahren und die unberührten Skipisten in einer kleinen geführten Gruppe zu geniessen. Im Bergrestaurant können sich die Teilnehmer nach den Abfahrten mit einem reichhaltiges Bergfrühstück wieder stärken.












 

Quelle: Vorarlberg Tourismus
bilderquelle: Vorarlberg Tourismus

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Vorarlberg AT: Einmal die Skipiste für sich allein haben – jetzt buchen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.