Weiterhin Fernverkehrs-Halt in Grenchen Süd

29.09.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Weiterhin Fernverkehrs-Halt in Grenchen Süd
Jetzt bewerten!

In Grenchen Süd (Kanton Solothurn) bleibt der Halt von Fernverkehrszügen nach Biel und Zürich weiterhin bestehen. Es konnte eine Lösung gefunden werden, die dem Wunsch von Bevölkerung und Kanton Solothurn nach Beibehaltung des Haltes von Fernverkehrszügen entspricht. Nötig waren dafür Anpassungen beim Rollmaterial-Einsatz und eine optimierte Einfahrt in den Knoten Lausanne.

Im sogenannten Referenzkonzept des Bundesamtes für Verkehr (BAV) ist das voraussichtliche Angebot im Fern- und Regionalverkehr für den Zeithorizont 2025 abgebildet. Darin fehlte bisher der heute bestehende Fernverkehrshalt Grenchen Süd auf der Linie Biel-Solothurn-Olten-Zürich.

Die Fahrzeit reichte aufgrund der bisherigen Planung nicht aus, um auch künftig zwischen Biel und Olten zusätzlich zu Solothurn und Oensingen in Grenchen Süd zu halten, ohne in Biel und Olten wichtige Anschlüsse zu verlieren.

Dank einer Planungsanpassung wird nun die weitere Bedienung des Halts in Grenchen Süd jedoch möglich. Nötig dafür sind einerseits neue Varianten bei der Einfahrt in den Knoten Lausanne sowie Anpassungen beim Einsatz des Rollmaterials. Der Halt wird nun ins BAV-Referenzkonzept 2025 aufgenommen.

 

Artikel von: Bundesamt für Verkehr
Artikelbild: © hfng – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Weiterhin Fernverkehrs-Halt in Grenchen Süd

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.