Willkommen an der OLMA im Oktober 2014

30.09.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Willkommen an der OLMA im Oktober 2014
4.3 (85%)
16 Bewertung(en)

Seit 1943 findet jährlich die landwirtschaftliche Messe, wie sie damals genannt wurde, statt. Bis 1945 war sie als Ostschweizerische Land- und Milchwirtschaftliche Ausstellung bekannt. Die jährlich im Herbst stattfindende Messe hatte von Beginn an eine grosse wirtschaftliche Bedeutung und hat sich inzwischen zu einem richtigen Publikumsmagneten entwickelt.

Am 9. Oktober ist es wieder soweit: Die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung öffnet ihre Tore. Das Messegelände in St. Gallen verwandelt sich für 10 Tage in ein Fest aus Brauchtum, kulinarischen Köstlichkeiten, Folklore und Neuem. Jung und Alt werden Jahr für Jahr angezogen, wenn der Duft der OLMA-Bratwurst in der Luft liegt.





OLMA-Bratwürste (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

OLMA-Bratwürste (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

In diesem Jahr wird Luzern als Gastkanton begrüsst. „Rüüdig guet“ lautet das Motto, unter welchem sich Luzern mit einer Tierausstellung, Sonderschau und einem prächtigen Umzug durch St. Gallens Innenstadt präsentiert. Ein anderes Highlight, welches garantiert viel Beachtung finden wird, ist in der neuen Themenhalle untergebracht: „Erlebnis Welt“ steht für Schweizer Nahrungsmittel, welche hier nicht nur degustiert werden können. Besucher erfahren und erleben in Halle 6 auf interessante Weise, die Produktion von Schweizer Lebensmitteln bis hin zur Auslieferung an die Kunden. Das ist bestimmt auch für Kinder ein spannendes Erlebnis zu sehen, dass unser Essen eben eigentlich nicht aus dem Supermarkt stammt…

An der diesjährigen OLMA überraschen rund 630 Aussteller mit Dienstleistungen, Neuheiten, Produkten und vielem mehr. Die Auswahl an Sonderschauen ist vielfältig und da heisst es mal wieder: „Wer die Wahl hat, hat die Qual“, wer es einrichten kann, besucht am besten gleich mehrere! Gemütlich geht es in der Schwing- und Älplerhütte von Feldschlösschen zu und her. Traditionell sind auch die Brauereipferde mit ihrem eindrücklichen Sechsspänner wieder dabei. Bäuerliches Handwerk wird in der Halle 9.0 präsentiert. Von lebendigem Brauchtum zeugen die Gegenstände, welche geübte Handwerker vor Ort fertigen. Jahrhundertealte Techniken und Traditionen werden hier wiederbelebt.





Die OLMA hat sich zu einem richtigen Publikumsmagneten entwickelt. (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

Die OLMA hat sich zu einem richtigen Publikumsmagneten entwickelt. (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

Lassen Sie sich in Halle 9.1 von naturnaher Landwirtschaft beflügeln. In Zusammenarbeit mit der Migros, der Schweizerischen Vogelwarte, IP-Suisse und dem Schweizer Bauernverband erfahren die Besucher viel Wissenswertes über das Zusammenspiel von Landwirtschaft und Vogelwelt. Wer sich für die einheimische Ornithologie interessiert, darf diese Ausstellung nicht verpassen. Es werden nicht nur die verschiedenen, teils seltenen, Vogelarten vorgestellt, sondern auch gezeigt, mit welchen Massnahmen die Landwirte dafür sorgen, dass der Lebensraum der Vögel erhalten bleibt.

Möchten Sie mehr über die Auswirkung von Licht und Dunkelheit, Lärm und Stille auf die Natur und unsere Gesundheit erfahren? Dann schauen Sie in Halle 1.1 vorbei! Organisiert von den Umweltämtern des Fürstentums Lichtenstein und der Ostschweiz sowie der KVU-Ost, können Sie vor Ort testen, welcher Nacht-Typ Sie sind oder wie sich Geräusche und Lichtquellen auf das Wohlbefinden auswirken. Umweltfachleute sind vor Ort um alle Fragen zu beantworten. Gleich nebenan in Halle 1.2 hat es Infostände zu den Themen Baubiologie/ Bauökologie, Entsorgung, Kompost und Sonnenenergie.





OLMA-Umzug (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

OLMA-Umzug (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

Natürlich ist es hier nicht möglich, das ganze Programm vorzustellen. Wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie die OLMA besuchen möchten, dann machen Sie vielleicht folgende Highlights gluschtig:
Am Samstag, 11. Oktober 14 feiert der Gastkanton! Ein typischer Luzerner Fastnachtsumzug startet durch die St. Galler Innenstadt. Farbenfroh, musikalisch, fröhlich geht es zu und her, wenn Luzern feiert und alle sind dabei: Trachtenvereine, Guggenmusigen, Tiere, Jodlerklubs und viele mehr bringen die Luzerner Bräuche in die Ostschweiz. 1400 Mitwirkende werden das Spektakel gestalten.



Unter dem Motto „Erlebnis Nahrung“ steht auf der diesjährigen OLMA das Obst im Mittelpunkt. Natürlich kann man nicht nur zusehen, welche Köstlichkeiten die Bäuerinnen aus den gesunden Lebensmitteln zaubern, probieren ist erlaubt und erwünscht.
Und was wäre die OLMA ohne Tiere? Da geht der ganzen Familie das Herz auf: Mutterkühe werden mit ihren Kälbern präsentiert, ein Streichelzoo freut sich auf die Jüngsten, Kinder dürfen Lämmer schöppeln oder Schafe scheren, was natürlich unter fachkundiger Anleitung geschieht. Während die Jüngsten knuddeln und füttern, zieht es die Grossen sicher zu der einen oder anderen Schau. Auch hier wird so viel Interessantes geboten, als dass man gar nicht alles aufzählen kann. Besonders spannend sind sicher die Einsätze von Polizei- und Hütehunden oder das 8. OLMA-Kuhrennen.

Die OLMA – Spass für Jung und Alt ist garantiert. (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

Die OLMA – Spass für Jung und Alt ist garantiert. (Bild: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)




So ein Messetag macht Hunger. Kein Problem, die Schweiz hat kulinarisch eine Menge zu bieten! Das beweisen die Restaurants „Maienfelderstube“, „Chäs-Stobe“, „Grotto Ticinese“, „Röschti-Treff“, „Chüeli-Bar“ und einige mehr. Und für gute Stimmung sorgen die verschiedensten Musikdarbietungen. Klar, an der Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung wird weder Rock noch Pop Musik zu hören sein. Hier gibt es Blasmusikkonzerte, Ländler, Unterhaltungs- und Volksmusik. Vielleicht haben Sie Lust auf noch mehr Feststimmung: Gleichzeitig wie die OLMA findet in St. Gallen der Herbstjahrmarkt mit 260 Ständen statt.

Während eines Grossanlasses wie der OLMA werden die Parkplätze knapp. Die SBB macht das Umsteigen auf die Bahn einfach: Für die An- und Rückreise gibt es 10% Rabatt aufs Bahnticket, zudem erhalten ÖV-Benutzer 20% Rabatt auf den Eintrittspreis.
Also dann nichts wie hin, nach St. Gallen: Geniessen Sie einen Tag Schweizer Brauchtum und vergessen Sie den Alltagsstress während Ihres OLMA Besuches!

 

Oberstes Bild: Auch 2014 wird die OLMA viele Besucher anziehen. (© Genossenschaft Olma Messen St.Gallen)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Willkommen an der OLMA im Oktober 2014

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.