Winterfreuden im Schnee oder bei Kerzenschein in der Region Freiburg

Winter in der Region Freiburg ist perfekt für alle, die das Echte schätzen. Die Freiburger Voralpen laden zu Winterspaziergängen oder Schneeschuhtouren mit Ziel Sonnenterrasse. Familien schätzen die budgetfreundlichen Wintersportgebiete, und auch Entspannungssuchende finden ihr Glück. Glitzermomente dürfen auch diesen Winter sein, sei es auf romantischen Weihnachtsmärkten, zwischen den legendären Eispalästen bei Schwarzsee oder am zauberhaften Murten Licht-Festival.

Die Region La Gruyère, aber auch Les Paccots, Rathvel und Schwarzsee locken mit beschilderten Winterwanderwegen und Schneeschuhrouten zu wohltuenden Eskapaden in die Natur. Hier die Schnür- Spur eines Fuchses, dort ein abgefressener Tannzapfen! Wer achtsam unterwegs ist – allein oder mit einer professionellen Wanderleiterin – entdeckt mehr.


Mensch an Zipline von Charmey vor Wald und Felsen mit Schnee. Im Hintergrund: Moléson.

Vater schiebt das Kind auf dem Snowtube Richtung Bowlingkegeln zu

Drei Skitourengaengerinnen vor Chalet.

Für einen Frischekick mit etwas Adrenalin empfehlen sich die Schlittelpisten von Moléson, Jaun, Schwarzsee, Les Paccots oder Charmey. A propos Charmey: Viel Action ab fünf Personen bietet das Tal der Seilrutschen, wo man über 13 Seillängen vom Gipfel Vounetz zur Mittelstation flitzt, freitags sogar durch die dunkle Winternacht! Kleine Wildfänge können sich im Winterpark Bounè Rodzo so richtig austoben, was den Eltern einen ruhigen Abend beschert. Vielleicht ist das ja dann der perfekte Moment für entspannende Stunden in den Bains de la Gruyère. Abwechslungsreiche Winterferien oder -tage für Gross und Klein garantiert auch Schwarzsee. Ob Schneesport, Spielplätze oder eisiges Vergnügen – wer Glück hat sogar auf dem zugefrorenen Schwarzsee! – hier bleibt man einfach gerne in Bewegung.

Die Skigebiete im Kanton Freiburg mit ihren rund 160 Kilometer präparierten Pisten, bewährten Kinder- Skischulen und gepflegter Infrastruktur sind klein, fein und punkto Preis/Leistung gar grossartig. Sie sind im beliebten „Magicpass“ mit enthalten. Hat nicht Mathilde Gremaud, die Slopestyle-Olympiasiegerin und Botschafterin des Kantons Freiburg, ihre ersten Runs auf der La Berra bestritten?

Langeweile kommt auch ohne Schnee nicht auf. Für eine Winternacht in märchenhaft-magischem Ambiente besucht man die Eispaläste im Wald bei Schwarzsee. Der neue Rundgang „Licht im Wald“ lädt zur Beobachtung animierter Waldtiere. Danach gibt’s ein Fondue in der gemütlichen „Yyschstùba“.

Gesellige Fondue-Momente sind bekanntlich Sternstunden in der Region Freiburg, das zeigt auch der kürzlich von Schweiz Tourismus lancierte Fondue Finder auf. Am besten macht man es wie die Einheimi- schen und geniesst das Fondue an einem speziellen Ort: in einer urchigen Berghütte, auf einer Panorama- terrasse, im Fondue-Zug, in einer traditionsreichen Altstadt-Beiz in Freiburg oder Bulle, nach einem Hotpot-Bad im Camping Muntelier am Murtensee – oder aus dem Rucksack beim Outdoor-Erlebnis.

Auch Kulturinteressierte müssen im Winter nicht darben. Aussergewöhnliche Museen, wahre Perlen im grossen Angebot, laden zu Entdeckungen an der Wärme. Wer einen der speziellen Stadtrundgänge bucht, entdeckt Neuland oder vertieft sein Lieblingsthema: Brücken, Brunnen, Stadtmauern, Kulinarik, Sagen, Humor oder ganz à la Carte nach persönlichem Gusto.

Glitzermomente vor und nach den Festtagen

Alle Jahre wieder wünscht man sich die kindliche Vorfreude vor Weihnachten zurück. Dann ist Zeit für den Besuch eines Weihnachtsmarktes. Die Sankt Nikolaus-Feier in der Hauptstadt Freiburg ist legendär. Am Samstag, 3. Dezember gibt es den grossen Markt und ab 17.00 Uhr den Umzug von Sankt Nikolaus

auf seinem Esel Balou, begleitet von Schmutzlis, Chören und Pfeifern. Vom Balkon der Kathedrale kommentiert er – frei von der Leber weg auf Deutsch und Französisch – die Geschehnisse des vergangenen Jahres. Um 18.30 Uhr wird in der St. Nikolaus Kathedrale eine Messe zelebriert… ein ergreifender Moment. Am gleichen Wochenende sorgen der gedeckte Weihnachtsmarkt von Estavayer- le-Lac und der Handwerkermarkt von Romont zusammen mit dem Sankt Nikolaus-Fest für Vorfreude.

Weiter geht’s im mittelalterlichen Ambiente des Städtchens Gruyères (9.–11. und 16.–18. Dezember), wo handwerkliche Erzeugnisse, festliche Klänge und Kerzenschein die Herzen der Besuchenden weit aufgehen lassen. Murtens Altstadt zelebriert vom 9. bis 11. Dezember 2022 einen stimmungsvollen Weihnachtsmärit mit viel Kunsthandwerk und regionalen Köstlichkeiten. Viel Kreatives rund um die Vorweihnachtszeit verspricht der Krippenweg in Estavayer-le-Lac. Über 80 Krippen, die meisten in der mittelalterlichen Altstadt, sind bis am 8. Januar 2023 auf einer Spazierrunde zu bewundern.

In seinem siebten Jahr weiss das Murten Licht-Festival um den Reiz von „weniger ist mehr“. Vom 18. bis 29. Januar 2023 verzaubern rund 20 Arteplages die Gäste im Stedtli und am Seeufer. Statt um 22.00 Uhr schliesst das Festival von Sonntag bis und mit Donnerstag schon um 21.15 Uhr. Dies und weitere Sparmassnahmen senken den Energieverbrauch des Licht-Festivals um bis zu 40% gegenüber 2019, was der Magie jedoch keinen Abbruch tut. Spectaculaires, die Lichtmagier aus der Bretagne, fabulieren auf dem Hauptplatz vor dem Berntor. Die Hauptgasse wird zum „Traumland“, wo das Schiff von Karl’s kühner Gassenschau landen wird. Und in der Deutschen Kirche singt ein gregorianischer Live-Chor zu immersiven Projektionen des Murtener Künstlers Adrian Scherzinger. Man lasse sich verzaubern!

Als kleiner Willkommensgruss gibt’s von FRIBOURG REGION den neuen Guttjaar-Kalender (vom Sensler- deutschen Guttjaar, was so viel heisst wie Neujahrsgeschenk oder Neujahrsbatzen). Die vom 1. bis 31. Januar täglich verlosten Preise reichen von Skipässen über Restaurant- und Aktivitäten-Gutscheine bis zu Übernachtungspauschalen in der Region Freiburg. Das Jahr 2023 wird gut!

 

Quelle: Freiburger Tourismusverband
Bildquelle: Freiburger Tourismusverband

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Winterfreuden im Schnee oder bei Kerzenschein in der Region Freiburg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});