Ascona – europäische Metropole der New Orleans-Musik

22.04.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ascona – europäische Metropole der New Orleans-Musik
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Ascona, das idyllische Städtchen am Lago Maggiore, ist immer eine Reise wert. Ganz besonders während der 10 Tage des Festivals JazzAscona.

Das offiziell von der Stadt New Orleans unterstützte 32. JazzAscona vom 23. Juni bis 2. Juli 2016 bietet unter dem Motto „The New Orleans Experience – Music & Food from Looisiana“ über 180 Konzerte und kulinarische Spezialitäten aus der Mississippi-Metropole.


Ascona ist immer eine Reise wert. (Bild: Ascona-Locarno Tourism)

Ascona ist immer eine Reise wert. (Bild: Ascona-Locarno Tourism)


Das Jazzfestival von Ascona setzt in Europa Massstäbe, wenn es um historischen Jazz oder heutige Musik aus New Orleans geht. Unter der Direktion von Nicolas Gilliet feiert JazzAscona seine 32. Auflage mit einem reichhaltigen Programm.


Bühne am Festival JazzAscona (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)

Bühne am Festival JazzAscona (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)


Die stilistische Bandbreite reicht von New Orleans Jazz über Swing bis zu Blues, Soul, Funk und Gospel. Highlights versprechen Raphael Gualazzi, Barbara Dennerlein, Davell Crawford, Jason Marsalis, Shamarr Allen, Glen David Andrews und die Boutté Family.

Tipp: Komfortable Ferienunterkunft Tessin mieten und in Ascona am Lago Maggiore eine schöne Zeit geniessen!

Marschkapelle am Festival JazzAscona (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)

Marschkapelle am Festival JazzAscona (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)


Das Wichtigste im Überblick

  • Das Schweizer Festival zelebriert vom 23. Juni bis 2. Juli den Geist und die Musik von New Orleans auf in Europa einmalige Art.
  • Ein grosses zehntägiges Fest und dem Jazz gewidmetes Happening mit über 180 Konzerten und Special Events. Viele junge Talente und Gruppen treten zum ersten Mal in Ascona auf. 50’000 Besucher werden erwartet.
  • Ascona Specials sind dieses Jahr zwei im Programm, beide italienisch geprägt: Raphael Gualazzi (Mittwoch, 29. Juni) und Simona Molinari (Donnerstag, 30. Juni).
  • Spitzenkünstler aus der Deltastadt in europäischen Exklusivkonzerten: Glen David Andrews, Davell Crawford, Aurora McNealand & Tom Mc Dermott, The Jazz Vipers, aber auch Legenden wie die historische Tremé Brass Band oder Topsy Chapman, The Palm Court All Stars, Herlin Riley, Shannon Powell, Jason Marsalis, John Michael Bradford, Shamarr Allen, die Familie Boutté …
  • Der Ascona Jazz Award 2016 wird dem Pianisten und Sänger Davell Crawford verliehen, der zwei Tributes an die grossen Pianisten aus New Orleans präsentiert (25. und 26. Juni).
  • Das New Orleans Village: Das Festival erweitert das Angebot an gastronomischen Spezialitäten aus Louisiana mit Hilfe des bekannten Fünfsterne-Chefkochs Brian Landry.
  • Im Festival 2016 wird dem Swing-Tanz & Lindy Hop viel Platz eingeräumt. Jeden Abend ab Mitternacht im Jazz Club Casinò Swingin’ & Dancing mit Vortänzern und am 2. Juli eine Swing Dance Night mit Gunhild Carling & The Carling Family. Für das Publikum sind ausserdem Lektionen in Swing-Tanz vorgesehen, mit einem professionellen Tanzpaar, Francesca De Vita und Henrik Persson.
  • Die grossartige Barbara Dennerlein ist Protagonistin der Hammond Night am 24. Juni. Glen David Andrews & 2Twogether können Sie am 29. Juni im Gospelkonzert in der Kirche des Collegio Papio erleben.
  • Zu den Künstlern, die man auf keinen Fall verpassen darf, zählen auch der aufgehende Stern der französischen Soulszene, Opé Smith, und die Sängerin China Moses, Tochter von Dee Dee Bridgewater, sowie aus der Deutschschweiz viele junge, aufstrebende Musiker von Martin Lechner bis Raphael Jost, Lost in Swing aus der Romandie und die Finalisten der 10. Edition des Swiss Jazz Award.
  • Das Hauptzelt wurde umbenannt in Jazz Club Casinò. Die legendären Jamsessions des Festivals finden im neuen Papa Joe’s an der Seepromenade von Ascona statt.
  • Unverändert die Preise, 5 Abende von 10 sind gratis. Vorverkauf ab 20. April, an den Schaltern der Tourismusbüros von Ascona, Locarno, Brissago, an allen Verkaufsstellen von Ticketcorner in der ganzen Schweiz oder online auf www.jazzascona.ch. Infoline: + 41 (0) 848 091 091.

JazzAscona - Piazza Elvezia (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)

JazzAscona – Piazza Elvezia (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)


Highlights

  • June 23 Opening: NOLA Sounds – Aurora Nealand & Tom McDermott – The New Orleans Jazz Vipers
  • June 24 Hammond Night – Glen David Andrews with 2 Twogether – Barbara Dennerlein Duo
  • June 25 Doctors, Professors, Kings & Princes of New Orleans Piano – Davell Crawford Trio feat Herlin Riley
  • June 26 Piano Night: 2 pianos and 6 pianists Davell Crawford, Christian Willisohn, David Paquette, Paul Longstreth, Tom McDermott, Silvan Zingg
  • June 26 Tribute to Jay McShann – SMUM Big Band & Guests
  • June 28 Tribute to Louis Armstrong – Lillian Boutté & special guests
  • June 29 Gospel Concert – Glen David Andrews with 2 Twogether & special guests
  • June 29 Raphael Gualazzi
  • June 30 Simona Molinari „Casa Mia“ Tour
  • July 1st. Opé Smith Soul Night
  • July 2 Dancing Night – Gunhild Carling & The Carling Family – Gotha Swing & Dancers

Pianomusik am Festival JazzAscona (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)

Pianomusik am Festival JazzAscona (Bild: JazzAscona / Pedrazzini)


Das Festival kann Ihnen spezielle Konditionen für die Unterkunft offerieren.

Weitere Infos: www.jazzascona.ch

 

Artikel von: JazzAscona (All rights reserved)
Artikelbild: JazzAscona – Jazz am Ufer des Lago Maggiore. (© JazzAscona / Pedrazzini)

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ascona – europäische Metropole der New Orleans-Musik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.