Auf den Spuren Martins Luthers in Erfurt – mit dem Hotel Zumnorde

07.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

2017 ist Lutherjahr – 500 Jahre nach dem berühmten Thesenanschlag wird in vielen Orten des grossen Reformators gedacht. Auch in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt. Sie wird gerne auch als geistige Heimat Martin Luthers bezeichnet.

Hier verbrachte er zehn Jahre – erst als Student, dann als Mönch. Die historische Altstadt von Erfurt, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtzentren Deutschlands, lädt dazu ein, auf seinen Spuren zu wandeln und Reformationsgeschichte authentisch zu erleben.

Hier wurde Luther vom Studenten zum Mönch

In Erfurt, wo Luther ab 1501 studierte und 1505 in das Augustinerkloster eintrat, liegen wichtige Wurzeln von Martin Luthers Theologie und der Reformation. Tatsächlich markiert der in Erfurt vollzogene Wechsel vom Studenten zum Mönch den Beginn eines der grössten und folgenreichsten Wandlungsvorgänge der Kirchengeschichte. Die Stadtführung „Auf den Spuren Luthers“ entführt den Gast in die pittoresken Gassen der Erfurter Altstadt des 16. Jahrhunderts.

Es ist die Zeit des Wandels von Religion und Politik – ein Wandel, der unsere Gesellschaft bis heute bestimmt. Martin Luther erzählt den Erfurt-Besuchern bei der Stadtführung von seinem Leben in der heutigen Landeshauptstadt Thüringens, er besucht die Orte, die für ihn besonders wichtig waren und ihn in seinem Wirken prägten, wie das wieder aufgebaute Collegium maius, die alte Universität, an der Luther ab 1501 die Sieben Freien Künste, dann Rechtswissenschaften und schliesslich Theologie studierte.

Auch werden die Georgenburse, in der er als Student wohnte, das Evangelische Augustinerkloster, in dem der Revolutionär als Augustiner Eremit zum ersten Mal in Kontakt mit der Bibel kam und sich mit dem Glauben und Gott auseinandersetzte und den Dom St. Marien, in dem Luther 1507 seine Priesterweihe erhielt, während der Stadtführung besucht.

Das spezielle Luther-Arrangement im Hotel Zumnorde

Die Stadtführung ist Teil eines besonderen Arrangements, das das Hotel Zumnorde im gesamten Lutherjahr seinen Gästen bietet. Wer das reich geschnürte Kultur-Paket bucht, erhält als Willkommen ein Buchpräsent. Ebenfalls enthalten sind zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet und Tiefgaragenstellplatz für das Auto, ein Drei-Gang-Menü mit Aperitif und kostenloses WLAN, um zum Beispiel weitere Highlights in Erfurt zu recherchieren. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren übernachten im Zustellbett im Zimmer der Eltern kostenfrei.

Auch drei Ferienwohnungen sind im Hotel Zumnorde buchbar. Sie verfügen über eine komplett ausgestattete Küche, kostenfreies WLAN und genügend Platz. Ein grosszügiger Tisch, angenehme, gemütliche Sitzmöbel sowie extralange Betten machen die Wohnungen zum idealen Zuhause auf Zeit mitten in der historischen Altstadt. Im Hotel können Gäste der Ferienwohnungen frühstücken, Restaurant und Weinstube Zumnorde mit Biergarten und Tabakskolleg liegen direkt nebenan. Alle Erfurter Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuss erreichbar. Ein Stellplatz in der hauseigenen Tiefgarage kann gegen Aufpreis ebenfalls genutzt werden.

Erstes Vier Sterne-Hotel in Erfurt

Das Privathotel Zumnorde im Herzen von Erfurt eröffnete 1994 im historischen Gebäude am Anger als erstes Vier-Sterne-Hotel am Platz. In den Bürgerbauten aus 1860 stehen den Gästen heute, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, 47 klassisch gestaltete Doppel- oder Einzelzimmer, sieben Suiten, drei Ferienwohnungen, fünf Veranstaltungsräume, ein Restaurant, eine Weinstube, ein Tabakskolleg, ein Biergarten und ein Dachgarten zur Verfügung.


Alles begann mit einem Schuhgeschäft und dem Wunsch, diese besondere Stadt mitzugestalten. Familie Zumnorde war so von der Ausstrahlung der Stadt Erfurt und ihrer charakterlichen Ähnlichkeit mit ihrer Heimatstadt Münster erfasst, dass sie im Jahr 1991 in einem der historischen Gebäude am Anger ein neues Schuhgeschäft eröffnete. Wenige Jahre später folgte hinter den Fassaden aus dem Jahr 1860 das erste Vier-Sterne-Hotel am Platz. Es entstanden 47 großzügige Zimmer, 7 Suiten, 3 Ferienwohnungen sowie ein herrlicher Dachgarten mitten in der Stadt. Heute finden Sie in den ehrwürdigen Bürgerbauten am Anger das Hotel Zumnorde, das Schuhhaus Zumnorde und das Restaurant mit Biergarten.

Alles begann mit einem Schuhgeschäft und dem Wunsch, diese besondere Stadt mitzugestalten. Familie Zumnorde war so von der Ausstrahlung der Stadt Erfurt und ihrer charakterlichen Ähnlichkeit mit ihrer Heimatstadt Münster erfasst, dass sie im Jahr 1991 in einem der historischen Gebäude am Anger ein neues Schuhgeschäft eröffnete. Wenige Jahre später folgte hinter den Fassaden aus dem Jahr 1860 das erste Vier-Sterne-Hotel am Platz. Es entstanden 47 großzügige Zimmer, 7 Suiten, 3 Ferienwohnungen sowie ein herrlicher Dachgarten mitten in der Stadt. Heute finden Sie in den ehrwürdigen Bürgerbauten am Anger das Hotel Zumnorde, das Schuhhaus Zumnorde und das Restaurant mit Biergarten.




Erfurt, 12. Juni 2015 – Mit Federbetten kann man Schnee zaubern – oder etwas Gutes tun. Im Märchen von Frau Holle sorgt eine fleissig geschüttelte Daunendecke am Ende für Geldregen bei der Goldmarie. Genau so will das Hotel Zumnorde mit seinen Federbetten Gutes tun. Zwischen dem 18. und 24. Mai 2015 erhielt das Privathotel im Herzen Erfurts neue Zudecken für alle Hotelzimmer. Grund: Die neuen Übergrößen in Premium Qualität passen jetzt mit 1,55 x 2,20 Metern genau auf die extralangen Betten. Die alten Federbetten spendet das Vier-Sterne-Superior-Hotel am Anger zwei Hilfsorganisationen in Erfurt: Perspektiv e.V. und CJD Erfurt.

Erfurt, 12. Juni 2015 – Mit Federbetten kann man Schnee zaubern – oder etwas Gutes tun. Im Märchen von Frau Holle sorgt eine fleissig geschüttelte Daunendecke am Ende für Geldregen bei der Goldmarie. Genau so will das Hotel Zumnorde mit seinen Federbetten Gutes tun. Zwischen dem 18. und 24. Mai 2015 erhielt das Privathotel im Herzen Erfurts neue Zudecken für alle Hotelzimmer. Grund: Die neuen Übergrößen in Premium Qualität passen jetzt mit 1,55 x 2,20 Metern genau auf die extralangen Betten. Die alten Federbetten spendet das Vier-Sterne-Superior-Hotel am Anger zwei Hilfsorganisationen in Erfurt: Perspektiv e.V. und CJD Erfurt.


Angermuseum (Bild: © Erfurt Tourismus und Marketing GmbH)

Angermuseum (Bild: © Erfurt Tourismus und Marketing GmbH)


Bartholomäusturm Glockenspiel

Bartholomäusturm Glockenspiel


Bartholomäusturm (Fassade Queransicht)

Bartholomäusturm (Fassade Queransicht)


Bartholomäuszimmer

Bartholomäuszimmer


Biergarten

Biergarten


Biergarten Grillbuffet

Biergarten Grillbuffet


Für Grill-Freunde hat sich das Hotel im August noch etwas Besonderes überlegt: Jeden Donnerstag gibt es für 26,90 Euro pro Person „Grillen All-You-Can-Eat“ vom Feinsten. Am Buffet stehen Blattsalate, Wildkräuter, Mozzarella, Schafs- und Ziegenkäse, eingelegtes Gemüse, Kerne und Croûtons bereit für eine ganz persönliche Mischung. Über der heißen Kohle gart dazu alles was das Herz begehrt: Kräuterseehecht in der Folie, Garnelenspieße, Schweinemedaillons, Hüftsteaks, Thüringer Mini-Bratwürste, Lammkotelettes, Hähnchenbrust, Maiskolben, Grillkäse oder auch Gemüse in der Folie, abgeschmeckt mit vom Hotel hausgemachten Aromasalzen und mit Gewürz-Kräuter-Öl mariniert. So fein gestärkt, lässt sich der kleine weiße Ball am nächsten Tag umso besser spielen.

Für Grill-Freunde hat sich das Hotel im August noch etwas Besonderes überlegt: Jeden Donnerstag gibt es für 26,90 Euro pro Person „Grillen All-You-Can-Eat“ vom Feinsten. Am Buffet stehen Blattsalate, Wildkräuter, Mozzarella, Schafs- und Ziegenkäse, eingelegtes Gemüse, Kerne und Croûtons bereit für eine ganz persönliche Mischung. Über der heißen Kohle gart dazu alles was das Herz begehrt: Kräuterseehecht in der Folie, Garnelenspieße, Schweinemedaillons, Hüftsteaks, Thüringer Mini-Bratwürste, Lammkotelettes, Hähnchenbrust, Maiskolben, Grillkäse oder auch Gemüse in der Folie, abgeschmeckt mit vom Hotel hausgemachten Aromasalzen und mit Gewürz-Kräuter-Öl mariniert. So fein gestärkt, lässt sich der kleine weiße Ball am nächsten Tag umso besser spielen.


Mit dem Hotel Zumnorde zum Erfurter Weihnachtsmarkt Im Weihnachtsmarkt-Arrangement des Hotels sind zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer sowie das reichhaltige Frühstücksbuffet enthalten. Bei der Ankunft freut sich das Auto über einen Tiefgaragen-Stellplatz und seine Fahrer über ein Glas Punsch als Begrüßung an der Hotelbar. Nach einem Mittag- oder Abendessen in der urigen Weinstube geht es hinaus in die Weihnachtsstimmung. Weitere Bestandteile des Pakets sind ein regionales Tapas-Menü und eine heiße Schokolade mit Kuchen. Das besondere Extra ist ein persönlicher Beratungstermin im angesehenen Schuhhaus Zumnorde mit Tipps und Infos zu den neuesten Trends. Das Weihnachtsmarkt-Arrangement ist vom 24. November bis 22. Dezember 2015 buchbar und kostet 195 Euro pro Person im Doppelzimmer oder 255 Euro pro Person im Einzelzimmer. Die Kulturförderabgabe wird mit fünf Prozent auf den Übernachtungspreis berechnet. Bei Anreise am Freitag oder Samstag gilt ein Aufschlag von zehn Euro pro Tag und Person.

Mit dem Hotel Zumnorde zum Erfurter Weihnachtsmarkt Im Weihnachtsmarkt-Arrangement des Hotels sind zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer sowie das reichhaltige Frühstücksbuffet enthalten. Bei der Ankunft freut sich das Auto über einen Tiefgaragen-Stellplatz und seine Fahrer über ein Glas Punsch als Begrüßung an der Hotelbar. Nach einem Mittag- oder Abendessen in der urigen Weinstube geht es hinaus in die Weihnachtsstimmung. Weitere Bestandteile des Pakets sind ein regionales Tapas-Menü und eine heiße Schokolade mit Kuchen. Das besondere Extra ist ein persönlicher Beratungstermin im angesehenen Schuhhaus Zumnorde mit Tipps und Infos zu den neuesten Trends. Das Weihnachtsmarkt-Arrangement ist vom 24. November bis 22. Dezember 2015 buchbar und kostet 195 Euro pro Person im Doppelzimmer oder 255 Euro pro Person im Einzelzimmer. Die Kulturförderabgabe wird mit fünf Prozent auf den Übernachtungspreis berechnet. Bei Anreise am Freitag oder Samstag gilt ein Aufschlag von zehn Euro pro Tag und Person.


Die Inszenierung von Guy Montavon im Bühnenbild von Peter Sykora entstand in Koproduktion mit der Opéra de Nice (Frankreich). (Bild: © Theater Erfurt)

Die Inszenierung von Guy Montavon im Bühnenbild von Peter Sykora entstand in Koproduktion mit der Opéra de Nice (Frankreich). (Bild: © Theater Erfurt)


Die Hauptdarsteller der diesjährigen Freischütz-Inszenierung: Der junge Jäger Max (Marc Heller) kann nur durch einen Sieg beim Probeschießen die Hand seiner Geliebten Agathe (Ilia Papandreou) gewinnen. (Bild: © Theater Erfurt)

Die Hauptdarsteller der diesjährigen Freischütz-Inszenierung: Der junge Jäger Max (Marc Heller) kann nur durch einen Sieg beim Probeschießen die Hand seiner Geliebten Agathe (Ilia Papandreou) gewinnen. (Bild: © Theater Erfurt)


Ausstattungsleiter Hank Irwin Kittel und Regisseur Jakob. Peters-Messer bringen Giacomo Puccinis wohl härteste Oper „Tosca“ auf die Domstufen in Erfurt. (Bild: © Theater Erfurt)

Ausstattungsleiter Hank Irwin Kittel und Regisseur Jakob. Peters-Messer bringen Giacomo Puccinis wohl härteste Oper „Tosca“ auf die Domstufen in Erfurt. (Bild: © Theater Erfurt)


Im Mittelpunkt von Puccinis fünfter Oper steht die tragische Liebesbeziehung zwischen der Sängerin Floria Tosca und ihrem Geliebten, dem Maler Mario Cavaradossi. (Bild: © Theater Erfurt)

Im Mittelpunkt von Puccinis fünfter Oper steht die tragische Liebesbeziehung zwischen der Sängerin Floria Tosca und ihrem Geliebten, dem Maler Mario Cavaradossi. (Bild: © Theater Erfurt)


Ferienwohnung Mosel

Ferienwohnung Mosel


In und um Erfurt haben sich in den letzten Jahren attraktive Möglichkeiten für Golfer entwickelt. Mit zwei Plätzen hat sich das Hotel Zumnorde nun für sein Package „Golfen in Thüringen“ zusammen getan.

In und um Erfurt haben sich in den letzten Jahren attraktive Möglichkeiten für Golfer entwickelt. Mit zwei Plätzen hat sich das Hotel Zumnorde nun für sein Package „Golfen in Thüringen“ zusammen getan.


Kaminzimmer

Kaminzimmer


Die Mönchszelle, in dem der Revolutionär als Augustiner Eremit von 15054 bis 1511 wohnte. (Bild ©Thüringer Tourismus GmbH (TTG)

Die Mönchszelle, in dem der Revolutionär als Augustiner Eremit von 15054 bis 1511 wohnte. (Bild: © Thüringer Tourismus GmbH [TTG])


Raum Feininger

Raum Feininger


Restaurant

Restaurant


Restaurant und Weinstube Zumnorde und das Hotel Zumnorde liegen im Herzen von Erfurt, mitten in der Altstadt. Hinter der historischen Fassade bietet das besondere Privathotel fünf individuelle Räume für private Anlässe oder für größere Feste für bis zu 80 Personen sowie 54 Hotelzimmer und Suiten. Nach Absprache ist auch das künstlerisch gestaltete Restaurant oder der überdachte Biergarten mit offenem Kamin exklusiv buchbar.

Restaurant und Weinstube Zumnorde und das Hotel Zumnorde liegen im Herzen von Erfurt, mitten in der Altstadt. Hinter der historischen Fassade bietet das besondere Privathotel fünf individuelle Räume für private Anlässe oder für größere Feste für bis zu 80 Personen sowie 54 Hotelzimmer und Suiten. Nach Absprache ist auch das künstlerisch gestaltete Restaurant oder der überdachte Biergarten mit offenem Kamin exklusiv buchbar.


Restaurant Feier

Restaurant Feier


Rezeption

Rezeption


Salon Stadt Münster

Salon Stadt Münster


Schuh

Schuh


Eine Reise in die Landeshauptstadt Thüringens ist auch zum Jahreswechsel ein besonderes Erlebnis: Am Silvesterabend begleitet das festliche 5-Gang-Menü Pastorenstück, Filet und Flanke vom Kult-Weingut Metzger aus der Pfalz. Übernachtungen sind im Doppelzimmer ab 95 Euro und in den drei Ferienwohnungen ab 75 Euro buchbar.

Eine Reise in die Landeshauptstadt Thüringens ist auch zum Jahreswechsel ein besonderes Erlebnis: Am Silvesterabend begleitet das festliche 5-Gang-Menü Pastorenstück, Filet und Flanke vom Kult-Weingut Metzger aus der Pfalz. Übernachtungen sind im Doppelzimmer ab 95 Euro und in den drei Ferienwohnungen ab 75 Euro buchbar.


Der Sonntagsbraten erlebt in der Weinstube des Hotel Zumnorde in Erfurt durch die Kochkünste des Küchenchefs Andreas Müller eine Renaissance.

Der Sonntagsbraten erlebt in der Weinstube des Hotel Zumnorde in Erfurt durch die Kochkünste des Küchenchefs Andreas Müller eine Renaissance.


Eine Zeit lang schien er vergessen, doch nun ist er wieder da, der Sonntagsbraten. In der Weinstube des Hotel Zumnorde in Erfurt erlebt er durch die Kochkünste des Küchenchefs Andreas Müller eine Renaissance.

Eine Zeit lang schien er vergessen, doch nun ist er wieder da, der Sonntagsbraten. In der Weinstube des Hotel Zumnorde in Erfurt erlebt er durch die Kochkünste des Küchenchefs Andreas Müller eine Renaissance.


Lieblingsgericht von Küchenchef Andreas Müller: „Gebratenes Steinpilz-Tatar“

Lieblingsgericht von Küchenchef Andreas Müller: „Gebratenes Steinpilz-Tatar“


Stadtmuseum (Bild: © Stadtmuseum Erfurt)

Stadtmuseum (Bild: © Stadtmuseum Erfurt)


Standardzimmer

Standardzimmer


Suite

Suite


 Tabakskolleg

Tabakskolleg


Treppe Restaurant

Treppe Restaurant


Das traditionelle Kranzbasteln im überdachten und beheizten Biergarten findet bereits sein 2012 im Hotel Zumnorde statt und zählt zu einer beliebten vorweihnachtlichen Aktion.

Das traditionelle Kranzbasteln im überdachten und beheizten Biergarten findet bereits sein 2012 im Hotel Zumnorde statt und zählt zu einer beliebten vorweihnachtlichen Aktion.


Weinstube mit offenem Kamin

Weinstube mit offenem Kamin


Gäste in der Weinstube

Gäste in der Weinstube


Weinstube

Weinstube


Winzerparty Bartholomäuszimmer offene Tür

Winzerparty Bartholomäuszimmer offene Tür


Winzerparty Beatrix Bergmann

Winzerparty Beatrix Bergmann


Winzerparty Reben am Fenster

Winzerparty Reben am Fenster


Winzerparty Rebendekoration

Winzerparty Rebendekoration


Zum Norde Kompass

Zum Norde Kompass


 

Quelle: Hotel Zumnorde / primo PR Nuray Güler & Anne Heussner
Artikelbild: © Thüringer Tourismus GmbH (TTG)
Andere Bilder: Hotel Zumnorde / primo PR Nuray Güler & Anne Heussner (sofern nicht anders angegeben)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Auf den Spuren Martins Luthers in Erfurt – mit dem Hotel Zumnorde

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.