Auszeit vom Alltag – Ferien im Kloster

Geschätzte Lesezeit: 10 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Auszeit vom Alltag – Ferien im Kloster
4.25 (85%)
24 Bewertung(en)

Manchmal wächst einem einfach alles über den Kopf. Man fühlt sich erschöpft, müde, ausgebrannt und sehnt sich nach den nächsten Ferien und einer Auszeit vom Alltag. Viele begehen dann den Fehler, die lang ersehnten Ferien mit Aktivitäten vollzupacken.

Möglichst weit entfernte Ziele, eine Fülle an Besichtigungen, ein ausgedehntes Sportprogramm, dazu vielleicht noch Ärger in der Familie oder mit dem Partner. Das Ergebnis: Auch die Ferien werden stressig, von Erholung keine Spur.



Es gibt jedoch eine Alternative: Gönnen Sie sich doch ein ruhige und erholsame Ferien im Kloster! Viele Klöster bieten unterschiedliche Pakete an – hier können Sie ausspannen, den Alltag vergessen und neue Kraft schöpfen. Auch wenn Sie keine religiösen Beweggründe haben, kann eine Auszeit im Kloster für Sie eine Wende darstellen. Sie kommen zur Ruhe und sehen die Welt danach aus einem neuen Blickwinkel.

Das Kloster Engelberg im Kanton Obwalden hat seine Türen für Gäste offen. (Bild: © Manfred Heyde / Wikimedia / <a title="creativecommons.org - Creative Commons" href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/" target="_blank">CC</a>)

Das Kloster Engelberg im Kanton Obwalden hat seine Türen für Gäste offen. (Bild: © Manfred Heyde / Wikimedia / CC)




In ländlicher Abgeschiedenheit

Klöster gibt es selbstverständlich auch in der Stadt. Damit aber Ihre Klosterferien richtig rund und schön werden, ist ein Kloster in ländlicher Gegend vorzuziehen. Denn Sie halten sich ja nicht Tag und Nacht innerhalb der Klostermauern auf. Je schöner die Umgebung ist, umso mehr werden Sie es geniessen, wenn Sie lange Spaziergänge unternehmen. Wählen Sie also ein Kloster in einem landschaftlich reizvollen Gebiet. Die Schweiz als traditionelles Ferienland bietet nicht nur Erholung für Körper und Geist, sondern ist mit zahlreichen Klöstern auch ein wunderbarer Ort, um die Seele zu pflegen.

Tipp: Das Kloster Hauterive ist ein interessantes Ausflusziel am Lac de Neuchâtel in der Schweiz.

Mehr erfahren: Historisches am Lac de Neuchâtel

Klöster sind ideale Orte der Ruhe, Besinnung und Erholung. (Bild: Klosterkirche Rheinau / © Alexander Chaikin - shutterstock.com)

Klöster sind ideale Orte der Ruhe, Besinnung und Erholung. (Bild: Klosterkirche Rheinau / © Alexander Chaikin – shutterstock.com)

Vielleicht möchten Sie Ihre Klosterferien auch dazu verwenden, Ihren Lebensstil zu ändern. Im Kloster entgehen Sie der täglichen Reizüberflutung. Leisten Sie Ihren Eigenanteil und lassen Sie beispielsweise das Handy zu Hause. Es ist natürlich in Ordnung, wenn Sie sich nach der Anreise kurz bei Ihrer Familie melden. Aber die Tage, die Sie in der Abgeschiedenheit verbringen, sollten Sie für sich nutzen und sich nicht permanent aus der Ruhe bringen lassen. Der Verzicht auf Telefon, Zeitung, Fernsehen und Internet fällt am Anfang sicher nicht ganz leicht. Doch schon nach kurzer Zeit werden Sie spüren, wie leicht sich das Leben ohne Einflüsse von aussen anfühlt.

Leichtigkeit können Sie auch noch auf andere Weise erreichen: Viele Klöster bieten eine fastengerechte Ernährung an oder zumindest eine Verpflegung, die auf regionalen Produkten und einer natürlichen Zubereitung beruht. Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit auch die Mahlzeiten schnell und hektisch hinter sich gebracht – entdecken Sie jetzt, wie genussreich langsames Essen sein kann.

Das Kloster St. Georgen war eine Benediktinerabtei in Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen, Schweiz. (Bild: © Muesse, Wikimedia, <a title="creativecommons.org - Creative Commons" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de" target="_blank">CC</a>)

Das Kloster St. Georgen war eine Benediktinerabtei in Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen, Schweiz. (Bild: © Muesse, Wikimedia, CC)




Weitere Angebote für Ihre Klosterferien

Je nachdem, für welches Kloster Sie sich entscheiden, können Sie noch aus weiteren Möglichkeiten und Angeboten wählen. Gesprächskreise, Meditationen und Schweigestunden sind ebenso möglich wie therapeutische Massnahmen für Ihre Gesundheit. Interessant für Menschen, die Tag für Tag am Schreibtisch sitzen und viel zu wenig Bewegung haben, ist die Variante, im Kloster auf freiwilliger Basis mitzuarbeiten. Klöster auf dem Land verfügen in den allermeisten Fällen über grosse Gärten, in denen Obst und Gemüse für den täglichen Bedarf angebaut werden. Heilkräuter und Gewürze nehmen oft einen eigenen Bereich des Klostergartens ein. Hier können Sie sich nützlich machen und wieder einmal mit allen Sinnen erleben, welche Reichtümer auf einem guten Boden wachsen. Machbar ist oft auch eine Mitarbeit im Haus oder in der Küche.




Empfehlenswerte Klosteranlagen in der Schweiz

Bei den Benediktinerinnen können Sie geruhsame Klosterferien erleben. Eine schöne Einrichtung ist beispielsweise das Kloster Fischingen mit dem angeschlossenen Bildungshaus. Die Ordensfrauen sind in diesem Kloster auch offen für spirituelle Wege aus dem buddhistischen Umfeld. Man orientiert sich am Zen und bietet beispielsweise das Zazen-Sitzen an, das sogenannte Sitzen in der Stille. Weitere Meditationsformen sind ebenfalls im Programm. Sie selbst entscheiden, in welchem Umfang Sie an den Meditationen teilnehmen.

Kloster Fischingen im Kanton Thurgau (Bild: © DidiWeidmann, Wikimedia, <a title="creativecommons.org - Creative Commons" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de" target="_blank">CC</a>)

Kloster Fischingen im Kanton Thurgau (Bild: © DidiWeidmann, Wikimedia, CC)

Das ehemalige Kloster Convento Santa Maria Bigirio liegt im Tessin. Es ist das älteste Kapuzinerkloster der Schweiz. Heute leben dort zwar noch Kapuzinerbrüder, ein Klosterbetrieb findet jedoch nicht mehr statt.

Als Gast wohnen Sie im Bildungshaus. Sie können an verschiedenen Veranstaltungen und Meditationen teilnehmen. Für alle, die bei Klosterferien noch eine gewisse Hemmschwelle überwinden wollen, ist das Haus ideal geeignet. In Ihrer freien Zeit können Sie geführte Wanderungen unternehmen, im Anschluss geniessen Sie die gute italienische Küche. Die Zimmer sind sehr einfach gehalten, aber die Ruhe, die Sie empfinden, wiegt den fehlenden Komfort auf.

Das ehemalige Kloster Convento Santa Maria Bigirio (Bild: Cassinam, Wikimedia, CC)

Das ehemalige Kloster Convento Santa Maria Bigirio (Bild: © Cassinam, Wikimedia, CC)

Ein Tag im Kloster oder ein Klosteraufenthalt auf Zeit

Abstand vom Alltag bekommen Sie bereits, wenn Sie nur einen einzigen Tag in einem Kloster verbringen. Dazu gibt es zahlreiche Angebote, die sich an all diejenigen richten, die einmal ausprobieren möchten, wie sich ein Tag in einem Kloster anfühlt. Die meisten Ordensgemeinschaften sind auch bereit, Ihnen einen längeren Aufenthalt zu ermöglichen. Vorschriften gibt es dabei nur wenige. Beim Morgengebet sollten Sie meistens dabei sein und auch die Teilnahme an den gemeinsamen Mahlzeiten wird gern gesehen.

In Ihrer sonstigen Tagesgestaltung sind Sie jedoch frei. Entscheiden Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen und setzen Sie sich nicht selbst unter Druck. Nur dann kann der Klosteraufenthalt so auf Sie wirken, dass Sie Ihren Alltag danach wieder gut meistern. Ebenso liegt die Wahl, ob Sie Ihre Klosterferien alleine oder in einer Gruppe erleben wollen, bei Ihnen.



In den folgenden ausgewählten Klöstern können Sie eine Auszeit vom Alltag geniessen.

Schweiz

1. Kloster Bethanien (Gästehaus)
CH-6066 St. Niklausen (Kanton Obwalden)

+41 (0)41 666 02 00 (Tel.)
+41 (0)41 666 02 01 (Fax)

info(at)haus-bethanien.ch (Mail)
www.haus-bethanien.ch (Web)

2. Kloster Rickenbach
Dominikusweg 3
CH-6221 Rickenbach (Kanton Luzern)

+41 (0) 41 932 12 00 (Tel.)
+41 (0) 41 932 12 01 (Fax)

info(at)kloster-rickenbach.ch (Mail)
www.kloster-rickenbach.ch (Web)

3. Kloster Engelberg
Benediktinerkloster 1
CH-6390 Engelberg (Kanton Obwalden)

+41 (0)41 639 61 61 (Tel.)

info(at)kloster-engelberg.ch (Mail)
www.kloster-engelberg.ch (Web)

4. Kloster Ingenbohl
Klosterstrasse 10
CH-6440 Brunnen SZ (Kanton Schwyz)

+41 (0) 41 825 24 80 (Tel.)
+41 (0) 41 825 22 66 (Fax)

weggemeinschaft(at)kloster-ingenbohl.ch (Mail)
www.kloster-ingenbohl.ch (Web)

5. Kloster Fischingen
CH-8376 Fischingen (Kanton Thurgau)

+41 (0)71 978 72 11 (Tel.)
+41 (0)71 978 72 15 (Fax)

info(at)klosterfischingen.ch (Mail)
www.benediktiner-stille.ch (Web)

6. Kloster Rapperswil
Endingerstrasse 9
CH-8640 Rapperswil (Kanton St. Gallen)

+41 (0)55 220 53 10 (Tel.)

rapperswil(at)kapuziner.org (Mail)
www.klosterrapperswil.ch (Web)

7. Kloster Mariazell-Wurmsbach
CH-8715 Bollingen (Kanton St. Gallen)

+41 (0)55 225 49 00 (Tel.)
+41 (0)55 225 49 05 (Fax / Kloster)
+41 (0)55 225 49 09 (Fax / Impulsschule)

Impulsschule(at)wurmsbach.ch (Mail / Impulsschule)
www.wurmsbach.ch (Web)

8. Kloster Mariaburg
Klosterweg 10
CH-8752 Näfels (Kanton Glarus)

+41 (0)55 612 28 18 (Tel.)
+41 (0)55 612 28 27 (Fax)

Kontaktformular
www.franziskaner.ch (Web)

9. Kloster Einsiedeln
CH-8840 Einsiedeln (Kanton Schwyz)

+41 (0)55 418 62 40 (Tel. / Gäste)
+41 (0)55 418 61 12 (Fax)

gast(at)kloster-einsiedeln.ch (Mail / Gäste)
www.kloster-einsiedeln.ch (Web)

10. Kloster Leiden Christi
Klosterstrasse 1
CH-9108 Jakobsbad (Kanton Appenzell Innerrhoden)

+41 (0)71 794 11 50 (Tel.)

kloster(at)klosterleidenchristi.ch (Mail)
www.klosterleidenchristi.ch (Web)


Deutschland

1. Kloster St. Marien zu Helfta
Lindenstr. 36
D-06295 Lutherstadt Eisleben (Sachsen-Anhalt)

+49 (0)3475 711 400 (Tel.)
+49 (0)3475 711 444 (Fax)

gaestehaus(at)kloster-helfta.de (Mail)
www.kloster-helfta.de (Web)

2. Haus St. Ansgar – Kloster Nütschau
Schlossstraße 26
D-23843 Travenbrück (Schleswig-Holstein)

+49 (0)4531 5004 0 (Tel.)
+49 (0)4531 5004 100 (Fax)

info(at)kloster-nuetschau.de (Mail)
www.kloster-nuetschau.de (Web)

3. Benediktinerabtei Kornelimünster
Oberforstbacher Str. 71
D-52076 Aachen (Nordrhein-Westfalen)

+49 (0)2408 3055 (Tel.)
+49 (0)2408 3056 (Fax)

benediktiner(at)abtei-kornelimuenster.de (Mail)
www.abtei-kornelimuenster.de (Web)

4. Kloster Jakobsberg
Jakobsberg
D-55437 Ockenheim (Rheinland-Pfalz)

+49 (0)6725 3040 (Tel.)
+49 (0)6725 304100 (Fax)

mail(at)klosterjakobsberg.de (Mail)
www.bistummainz.de (Web)

5. Kloster Arenberg
erholen • begegnen • heilen
Cherubine-Willimann-Weg 1
D-56077 Koblenz (Rheinland-Pfalz)

+49 (0)2 61 6401 2090 (Tel.)
+49 (0)261 6401 3454 (Fax)

info(at)kloster-arenberg.de (Mail)
www.kloster-arenberg.de (Web)

6. Abtei Königsmünster
Klosterberg 11
D-59872 Meschede (Nordrhein-Westfalen)

+49 (0)291 2995 0 (Tel.)
+49 (0)291 2995 100 (Fax)

Kontaktformular
www.koenigsmuenster.de (Web)

7. Erzabtei St. Ottilien
Erzabtei 1
D-86941 St. Ottilien (Bayern)

+49 (0)8193 710 (Tel.)
+49 (0)8193 71332 (Fax)

Kontaktformular
www.erzabtei.de

8. Erzabtei St. Martin zu Beuron
Abteistrasse 2
D-88631 Beuron (Baden-Württemberg)

+49 (0)7466 17 158 (Tel.)
+49 (0)7466 17 159 (Fax)

info(at)erzabtei-beuron.de (Mail)
www.erzabtei-beuron.de (Web)

9. Benediktinerabtei St. Mauritius
Mauritiushof 1
D-94557 Niederalteich (Bayern)

+49 (0)99 01 208 0 (Tel.)
+49 (0) 99 01 208 141 (Fax)

abtei(at)abtei-niederaltaich.de (Mail)
www.abtei-niederaltaich.de (Web)

10. Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Strasse 40
D-97359 Münsterschwarzach (Bayern)

+49 (0)9324 20 203 (Tel. / Gästehaus)
+49 (0)93 24 20 205 (Fax)

Kontaktformular
www.abtei-muensterschwarzach.de


Österreich

1. Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz
Heiligenkreuz 1
A-2532 Heiligenkreuz im Wienerwald (Niederösterreich)

+43 (0)2258 8703 177 (Tel.)
+43 (0)2258 8703 327 (Fax)

information(at)stift-heiligenkreuz.at (Mail)
www.stift-heiligenkreuz.org (Web)

2. Benediktinerstift Seitenstetten
Am Klosterberg 1
A-3353 Seitenstetten (Niederösterreich)

+43 (0)7477 42300 0 (Tel.)
DW 250 (Fax)

stift(at)stift-seitenstetten(dot)at (Mail)
www.stift-seitenstetten.at (Web)

3. Stift Altenburg
Abt Placidus Much Strasse 1
A-3591 Altenburg (Niederösterreich)

+43 (0)2982 3451 (Tel.)
+43 (0)2982 3451 13 (Fax)

info(at)stift-altenburg.at (Mail)
www.stift-altenburg.at (Web)

4. Kongregation der Marienschwestern vom Karmel
Friedensplatz 1
A-4020 Linz (Oberösterreich)

+43 (0)70 775654 (Tel.)
+43 (0)70 775654-21 (Fax)

mutterhaus(at)marienschwestern(dot)at (Mail)
www.kloster-online.com (Web)

5. Stift Schlägl Seminarzentrum
Schlägl 1
A-4160 Aigen-Schlägl (Oberösterreich)

+43 (0)7281 88 01 400 (Tel.)
+43 (0)7281 88 01 405 (Fax)

seminarzentrum(at)stift-schlaegl.at (Mail)
www.stift-schlaegl.at (Web)

6. Johannes-Schlössl der Pallottiner
Mönchsberg 24
A-5020 Salzburg (Salzburg)

+43 (0)662 846543 0 (Tel.)
+43 (0)662 846343 86 (Fax)

office-salzburg(at)pallottiner.at (Mail)
www.johannes-schloessl.at (Web)

7. Benediktinerabtei Michaelbeuern
Michaelbeuern 1
A-5152 Michaelbeuern (Salzburg)

+43 (0) 6274-8116 (Tel.)
DW-3094 (Fax)

kontakt(at)abtei-michaelbeuern.at (Mail)
www.abtei-michaelbeuern.at (Web)

8. Benediktinerstift St. Georgenberg-Fiecht
A-6134 Vomp-Fiecht

+43 (0)5242 63276 0 (Tel.)

info(at)st-georgenberg.at (Mail)
www.st-georgenberg.at (Web)

9. Franziskaner von Telfs
Klostergasse 4
A-6410 Telfs (Tirol)

+43 (0)5262 62440 (Tel.)
+43 (0)5262 62440 18 (Fax)

telfs(at)franziskaner.at (Mail)
www.franziskaner.at (Web)

10. Kloster Wernberg
Klosterweg 2
A-9241 Wernberg (Kärnten)

+43 (0)4252 2216 152 (Tel. / Gästehaus)

gaeste-bildungshaus(at)klosterwernberg.at (Mail)
www.klosterwernberg.at (Web)

Dir hat unser Bericht zum Thema „Auszeit im Kloster“ gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

 

Oberstes Bild: © Henning Hraban Ramm / pixelio.de



Trackbacks

  1. Bhutan – unbekanntes Königreich im Himalaya › reiseziele.ch
  2. L(i)ebenswertes Landjuwel in den South Downs? Midhurst! › reiseziele.ch
  3. Auf dem Jakobsweg durch die Schweiz › reiseziele.ch
  4. Welche Impfungen sind vor Reiseantritt sinnvoll? › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

Auszeit vom Alltag – Ferien im Kloster

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.