Besonderes Ferien-Erlebnis: Open Air Kino am Zürichhorn

24.06.2016 |  Von  |  News, Tagesausflüge CH
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Besonderes Ferien-Erlebnis: Open Air Kino am Zürichhorn
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Vom 14. Juli bis 14. August findet in Zürich nun schon zum 28. Mal das Kino am See statt. Kinofans können sich so die Ferien zuhause mit einem unvergesslichen Kinoerlebnis versüssen.

Zum ersten Mal ist der Titelsponsor Allianz Versicherungen. Auch in diesem Jahr sind spektakuläre Filmhighlights, prominente Gäste sowie hochwertige Gastronomie zu erwarten. Neu ist das Supporter-Programm von Allianz Cinema für echte Filmfreunde.

Ein besonderes Highlight wird die Deutschschweizer Premiere von „Findet Dorie“ sein. Der Vorverkauf für die Veranstaltung beginnt am 1. Juli.

Auch dieses Jahr sieht man am Zürichhorn wieder die Filmhighlights der vergangenen Saison, unentdeckte Filmperlen, welche noch nie im Kino waren sowie grosses Schweizer Kino.

Als absoluter Höhepunkt ist dieses Jahr auch „Findet Dorie“ im Programm. Der Nachfolgefilm von „Findet Nemo“ ist sehnlichst erwartet und wird Pixar einen weiteren Welterfolg bescheren. Allianz Cinema zeigt diese Deutschschweizer Premiere im Rahmen der „Allianz Family Night“ mit vielen geladenen Gästen und allerlei Entertainment für Familien und Kinder.

Tickets für diesen Event können nicht gekauft werden, sondern werden auf diversen Kanälen verlost. Als Tüpfelchen auf dem i werden zwei bekannte Schweizer, welche im Film ihre Stimme einem Krebs-Ehepaar geliehen haben anwesend sein und erzählen, wie es für sie war, für einen Disney-Film mitzuwirken.

Viele exklusive Vorpremieren

Allianz Cinema ist bekannt für seine exklusiven Vorpremieren. Mit „Sing Street“ eröffnet eine charmante englische Komödie mit einem furiosen 80er-Jahre-Soundtrack u.a. von Duran Duran und The Cure die diesjährige Saison am Zürichhorn.

„Demolition“ setzt auf einfühlsames Kino mit Jake Gyllenhaal und Naomi Watts. „Now You See Me 2“ ist ein magisches Sequel mit den Charakterdarstellern Woody Harrelson, Mark Ruffalo, Michael Caine, Morgan Freeman und Daniel Radcliffe. Last but not least sorgt „Mother’s Day“, der neue Wurf von Garry Marshall („Pretty Woman“) mit Julia Roberts, Jennifer Aniston und Kate Hudson für beste Unterhaltung.



Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Zurich Film Festival

Die Filmreihe „Selected by Zurich Film Festival“ wird nach dem letztjährigen Erfolg fortgesetzt. Dabei werden aussergewöhnliche Filmperlen gezeigt, welche es nicht in die Schweizer Kinos geschafft
haben – selektioniert vom Zurich Film Festival.

Allianz Cinema will dem Kinopublikum diese übersehenen Filme nicht vorenthalten und bringt sie auf die grosse Leinwand. Dieses Jahr wurden folgende Filme ausgesucht: „Becks letzter Sommer“ mit Christian Ulmen ist eine leichtfüssige Komödie, die gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Regisseur Frieder Wittich wird am Dienstag, 19. Juli vor Ort einige Hintergrundinfos zum Werk preisgeben.

„Maryland“ ist ein atmosphärischer Thriller mit Shooting-Star Matthias Schoenaerts und Diane Kruger. Der dritte und letzte Film heisst „The Dressmaker“ mit der bezaubernden Kate Winslet sowie Hugo Weaving und Liam Hemsworth – eine mehrfach ausgezeichnete, bitterböse australische Komödie, die Freude mit Schadenfreude verbindet.



European Outdoor Film Tour ist wieder da

Nachdem die letztjährige Ausgabe der European Outdoor Film Tour vom Publikum gut aufgenommen wurde, entschlossen sich die Veranstalter dieses Konzept weiterzuziehen und damit das Programm zu bereichern. Auch die diesjährige Ausgabe bietet eine Auswahl abenteuerlichster Kurzfilme, die Sportinteressierte, Abenteurer und Adrenalinsüchtige begeistern wird.

Zusätzlich präsentiert Kino-Namensgeber Allianz „Diskobutgen“, die Zürcher Kite-Expedition in die Antarktis. Die Gebrüder André und Geza Scholz werden an den warmen Gestaden des Zürichsees persönlich Auskunft über ihr frostiges Abenteuer geben.

Erfolgreiche Schweizer Filme

Mit Matthias Gnädingers letzter Rolle in „Der Grosse Sommer“ wird in Zürich eine Ikone des Schweizer Films geehrt. Ein letztes Mal darf der leider viel zu früh verstorbene Gnädinger seine subtile Kunst auf grosser Leinwand präsentieren.

Im Vorfeld des Films werden Regisseur Stefan Jäger und der kleine Hauptdarsteller Loďc Sho Güntensberger ihre Eindrücke vom Filmdreh in der Schweiz und in Japan schildern.

Natürlich darf auch der erfolgreichste Schweizer Film aller Zeiten dieses Jahr nicht fehlen: „Heidi“. Bruno Ganz, internationale Schauspiellegende aus Seebach, und Laiendarstellerin Anuk Steffen werden die riesige OpenAir-Leinwand verzaubern.

Neuerung für treue Fans des Kinos am See

Wichtigste Neuerung für treue Fans des Kinos am See ist das limitierte Supporter-Programm. Veranstalter Cinerent will damit eine breitere Verankerung des grössten OpenAir-Kinos der Schweiz erreichen und langjährigen Filmfreunden – Privatpersonen wie auch Unternehmen – einen zusätzlichen Bonus offerieren.

So kann zum Beispiel eine Privatperson für 680 Franken zwei Karten für alle Vorstellungen beziehen, hat zwei reservierte und angeschriebene Sitzplätze sowie diverse weitere Vergünstigungen.

Kulinarische Köstlichkeiten

Gastronomisch lässt sich Allianz Cinema auch in diesem Jahr nicht lumpen. Roc Greisler kocht einmal mehr wild, bunt und verrückt. Highlights in diesem Jahr sind das Pastrami Sandwich, Matt’s Berliner
Tasche mit viel frischem Gemüse und Poulet, neue Flammkuchen-Kreationen sowie feine Wiediker Würste von der Metzgerei Keller – im Baguette, mit allerlei weiteren Zutaten.

Greisler kümmert sich auch um die asiatische Küche: Von Thailand bis Vietnam, frische Frühlingsrollen im Reisblatt, Original Le Bah Mi Baguette, oder ein klassischer Fried Rice, alles würzig, frisch und scharf.

Zudem gibt es frische Ravioli von Patrizia Fontana mit hausgemachten Saucen und vielen frischen Kräutern. Die SALAT BAR by Hiltl liefert frische Salatkreationen aus dem Shaker direkt auf den Teller.

Engagement für Klimaschutz

Die Allianz Cinema Organisatoren schenken dem Thema Umweltschutz besondere Beachtung und kompensieren den CO2-Ausstoss der Veranstaltung über die Non-Profit-Stiftung myclimate.

Zudem verlost der neue Glacé-Partner Ben & Jerry’s während der Veranstaltung zusammen mit myclimate täglich die Kompensation von zwei Tonnen CO2 in Form von Klimaausgleichen für die nächste Ferienreise und erhöht damit das eigene Engagement für den Klimaschutz. Mit ihrem namhaften Beitrag unterstützen Allianz Cinema und Ben & Jerry’s  ein Projekt von myclimate in Nicaragua.

Tickets online und am Schalter erhältlich

Eintrittskarten sind ab dem 1. Juli um 12.30 Uhr erhältlich: Online auf www.allianzcinema.ch, vom 4. Juli bis am 12. August im Allianz Cinema-Tickethäuschen am Bellevue, in allen Starticket-Verkaufsstellen sowie in begrenzter Anzahl an der Abendkasse, die jeweils wie die Restaurants um 19 Uhr ihre Türen öffnet.

Highlights der Saison – Allianz Cinema Spotlight

Jede Woche berichtet Allianz Cinema in den Allianz Cinema Spotlight Clips über die Highlights der Saison und stellt gleichzeitig die Specials in den Fokus. Ab dem 14. Juli auf www.cineman.ch

 

Artikel von: Allianz Cinema
Artikelbild: Allianz Cinema am Zürichhorn (© obs/Allianz Cinema/Nadine Kägi)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Besonderes Ferien-Erlebnis: Open Air Kino am Zürichhorn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.