Das Toggenburg – ein Platz mit heilender Wirkung

14.11.2016 |  Von  |  Europa, News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Cortisol, Migräne und Sodbrennen und andere Maläsen haben im Toggenburg keine Chance. Es ist eine heilsame Welt, die oft besser wirkt, als jeder Beruhigungs-Tee und jede Entspannungsmassage.

In kaum einer Jahreszeit gilt dies mehr als im Winter, wenn sich die prächtigen Churfirsten in eine weisse Wunderlandschaft verwandeln. Und das Fantastische dabei – ohne stundenlanges Anstehen, Pistenrowdies, überhöhte Preise oder Hektik. Hier kann man Frieden finden, zum Beispiel bei folgenden Aktivitäten:

Family-Line in Wildhaus

Wenn die Kinder happy sind, stimmt’s auch mit dem Haussegen. Deshalb ist die Family-Line in Wildhaus eine ganz grosse Attraktion in den Schweizer Bergen. Rasant, aber sicher geht’s über Wellen, Mulden und Steilwandkurven. Und ja, zugegeben, auch die Grossen haben Spass. Danach trifft sich die Familie unisono zum budgetfreundlichen Familien-Pasta-Plausch im Berggasthaus Oberdorf.

Pistenstopp mit Toggenburger Spezialitäten

Pistenstopp mit Schlorzifladen, Kägifret, Biberli oder Bloderchäs: Die Toggenburger Spezialitäten munden und stiften dank gelebter Regionalität im Magen Frieden. Und natürlich gibt’s auch Fondue und Raclette oder einfach die gute, alte Bratwurst. Zum Beispiel hier auf der Sonnenterrasse Zinggen auf der Alp Sellamatt.

60 Kilometer präparierte Pisten

Mit 60 Kilometern präparierten Pisten bleibt das Skigebiet überschaubar, aber gross genug, damit alle ausreichend Platz haben und jede und jeder seine Traumabfahrt ins Glück findet. Zum Beispiel die legendäre, 5 km lange Ostabfahrt vom Chäserrugg runter zum Espel, vorbei an unberührter Natur und eingeschneiten Alphütten. Unten angekommen steht die neue 10er-Gondelbahn Espel-Stöfeli-Chäserrugg bereit, die einen ohne Anstehen wieder hoch zum Start bringt. Und ganz oben wartet das neue Gipfelrestaurant der Architekten Herzog & de Meuron.

Jede Menge Ruhe und Platz

Für die stillen Geniesser gibt’s im Toggenburg jede Menge Ruhe und Platz, um mit den Gedanken zur Ruhe zu kommen. Auf der 5-stündigen Schneeschuh-Tour vom Oberdorf nach Gamperfin oder auf der flachen Runde um die idyllischen Schwendiseen mit Blick auf den Säntis und das Alpsteinmassiv.

Ausgewählte Toggenburger Veranstaltungen

  • Famigros Ski Day, 8. Januar 2017
  • Snake Run Challenge, 28. Januar 2017
  • Saugumpe, 3. und 4. März 2017
  • Grand Prix Migros, 5. März 2017
  • Warmtobel Jam, 11. bis 19. März 2017
  • Spring Session, 1. April 2017

Übersicht der Winterveranstaltungen hier.

 

Artikel von: Toggenburg Tourismus
Artikelbild: © Ursula Perreten – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Das Toggenburg – ein Platz mit heilender Wirkung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.