Die Basler Stadtnatur erleben – mit neuer App

19.06.2016 |  Von  |  News, Tagesausflüge CH
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Basler Stadtnatur erleben – mit neuer App
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Die Basler Stadtnatur entdecken und aus neuen Perspektiven kennenlernen: Möglich macht es die von der Stadtgärtnerei Basel lancierte App „Basler StadtNatour“.

Die Tour nimmt auf der Pfalz ihren Ausgang und führt zu weiteren sieben Stationen im Kleinbasel, an denen die Basler Stadtnatur spür- und erlebbar ist. Unterwegs greift sie aktuelle Naturthemen auf und vermittelt spielerisch Wissen zu Flora und Fauna. Eine Schulklasse hat sich am Freitag, 17. Juni 2016, als offiziell erste Gruppe auf den interaktiven Rundgang begeben.

„Basler StadtNatour“ entstand in Zusammenarbeit mit Syngenta Schweiz und steht kostenlos via App Store und Google Play zum Download zur Verfügung.

Mit „The city seen in green“ ruft die Stadtgärtnerei auf, die Basler Stadtnatur neu zu entdecken. Ein appbasierter Rundgang führt Naturinteressierte, Familien, Schulklassen sowie Auswärtige und Touristen durch die Basler Stadtnatur. An acht Stationen, an denen die Natur spür- und erlebbar ist, vermittelt der virtuelle Guide Johann spielerisch Wissen zu Biodiversität, Neophyten und vielem mehr.


Kartenansicht (Bild: Stadtgärtnerei Basel)

Kartenansicht (Bild: Stadtgärtnerei Basel)


Die Tour startet auf der Pfalz, wo die dortigen Rosskastanien mittels eines Hörspiels belauscht werden können. Anschliessend geht es hinunter zum Rhein. Bei der Fähreanlegestelle werden die Teilnehmenden aufgefordert, tief ins Wasser zu schauen und zu beobachten, welche Tiere im Wasser leben.

Dabei stellt sich die Frage, wie die Muscheln, die dort je nach Wasserstand sichtbar sind, den Weg nach Basel gefunden haben. Im Kleinbasel führt der Rundgang flussaufwärts dem Rheinbord entlang und thematisiert die hiesige Artenvielfalt. Wer genau hinguckt, erkennt auch hier eine bunte Mischung an Fauna und Flora. Aufmerksame Teilnehmer erfahren, welcher Spezies Flechten zuzuordnen sind.


Biodiversitätszähler (Bild: Stadtgärtnerei Basel)

Biodiversitätszähler (Bild: Stadtgärtnerei Basel)


Beim Wildbienenhotel am Schaffhauserrheinweg stehen die summenden Insekten im Fokus und die Frage, wie ein Wildbienenhotel gebaut sein muss, damit es bevölkert wird. Auf dem Landhof nimmt sich die App den Neophyten an und erklärt, was passiert, wenn die eingeschleppten Pflanzen überhand nehmen. Weiter geht’s zur Erlenmatt und der Frage, wie Stadtentwicklung mit den dort kostbaren Naturschutzzonen und Naturschonzonen vereinbar ist. Nach rund 2 ½ Stunden endet der Rundgang in den Langen Erlen.

Die App führt die Teilnehmenden nicht einfach von Posten zu Posten, sondern sorgt auch unterwegs immer wieder für Unterhaltung und Blickwechsel. So erlaubt eine virtuelle Brille, während des Rundgangs die Welt durch die Augen einer Biene wahrzunehmen. Dank einer kompetitiven Komponente eignet sich der Rundgang auch als Teamanlass. Wer die unterwegs gestellten Fragen richtig beantwortet, lässt einen virtuellen Baum wachsen. Als Sieger geht hervor, wer in den Langen Erlen den grössten Baum vorweisen kann.


Hinweise in Bild, Ton und Text (Bild: Stadtgärtnerei Basel)

Hinweise in Bild, Ton und Text (Bild: Stadtgärtnerei Basel)


Der offizielle Start der „Basler StadtNatour“ erfolgte am 17. Juni 2016. Eine zweite Sekundarschulklasse absolvierte als erste Gruppe den Rundgang. Unterwegs wurden die Schüler und Schülerinnen von Emanuel Trueb, Leiter Stadtgärtnerei, sowie von Regina Ammann, Leiterin Public Affairs Syngenta Schweiz, begrüsst. Um erste Feedbacks gebeten, fielen die Rückmeldungen der Jugendlichen positiv aus.

Syngenta Schweiz unterstützte die App ideell und finanziell und übernahm die Kosten für die technische Umsetzung. Die App steht kostenlos sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch via App Store und Google Play zum Download zur Verfügung. Die Stadtgärtnerei und Syngenta verfolgen mit der App ein gemeinsames Ziel: The city seen in green.


Quizansicht (Bild: Stadtgärtnerei Basel)

Quizansicht (Bild: Stadtgärtnerei Basel)


Download der App „Basler StadtNatour“ via www.stadtgaertnerei.bs.ch/stadtnatour

 

Artikel von: Kanton Basel-Stadt, Bau- und Verkehrsdepartement
Artikelbild: © Stadtgärtnerei Basel

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die Basler Stadtnatur erleben – mit neuer App

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.