Fundsachen beim RBS – neuer Online-Service

17.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

RBS-Fahrgäste, die Gegenstände während ihr Fahrt verloren haben, können ab sofort auf den Gang zum Fundbüro erst einmal verzichten. Denn Fundsachen sind neu auch online einsehbar. Damit soll es Betroffenen leichter gemacht werden, ihre Gegenstände wiederzufinden.

Allerdings verzichtet man auf die Präsentation von „Bagatell“-Funden. Erst ab einem Wert von rund 50 Franken werden Fundgegenstände auf der RBS-Webseite veröffentlicht: drei Monate lang mit Bild und einer Kurzbeschreibung.


RBS (Bild: © RBS)

RBS (Bild: © RBS)


Gegenstände ab einem Wert von 50 Franken

Im Zug oder Bus liegen gelassene Koffer, Brillen, Schlüssel, Smartphones und sogar Gehstöcke warten momentan auf der RBS-Webseite unter rbs.ch/fundgegenstaende auf ihre Besitzer. Seit Mai 2016 läuft die Testphase, während der gefundene Gegenstände ab einem Zeitwert von über 50 Franken vom Personal des RBS-Bahnhof Bern fotografiert und online gestellt werden. Nach der erfolgreich verlaufenen Testphase wird das Serviceangebot jetzt eingeführt.

Gegenstände, die in den Bussen und Zügen des RBS gefunden werden, können an den Bahnhöfen in Jegenstorf, Solothurn, Lyss und Bern abgegeben werden. Werden die Gegenstände nicht innerhalb von drei Arbeitstagen abgeholt, werden diese an die RBS-Verkaufsstelle in Bern weitergeleitet, wo sie zentral erfasst werden. Gegenstände mit einem Wert von bis zu 50 Franken werden nach Ablauf eines Monats veräussert oder entsorgt.

Gegenstände mit einem Wert von über 50 Franken werden mindestens drei Monate aufbewahrt und dann veräussert. Wenn möglich, werden Fundgegenstände an gemeinnützige Organisation abgegeben.

 

Artikel von: Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS
Artikelbild: © Yeko Photo Studio – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Fundsachen beim RBS – neuer Online-Service

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.