Hilfreiche Urlaubsbegleiter für Ihre Fotos

26.12.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hilfreiche Urlaubsbegleiter für Ihre Fotos
2.3 (46.67%)
3 Bewertung(en)

Der Urlaub steht bevor und bald geht es zum Skifahren in die Schweizer Alpen oder nach Österreich? Dann gehört auch eine Kamera ins Reisegepäck, um die ereignisreichen Tage visuell festzuhalten. Doch welche ist für die Ferien am besten geeignet? Brauchen Sie für gute Fotos eine Spiegelreflexkamera oder genügt die digitale Kamera Ihres Smartphones? Ist die Spiegelreflexkamera unterwegs nicht zu schwer und zu sperrig? Damit die Wahl nicht zur Qual wird, zeigen wir Ihnen, mit welcher Art von Kamera Sie am besten fahren, auch abseits der Skigebiete.

In nahezu jedem Smartphone befindet sich heute eine Digitalkamera. Die ist sehr praktisch für Ihre Schnappschüsse und reicht aus, wenn Ihre Anforderungen an die Qualität der Bilder nicht allzu hoch sind. Denn damit können Sie keinerlei eigene Einstellungen vornehmen, weder Auflösung noch Belichtungszeit definieren. Allerdings ist die Bildqualität bei modernen Handys wie dem aktuellen iPhone 6 von Apple bereits sehr gut. Trotzdem heisst es auch hier, alle Kamera-Einstellungen des Herstellers anzunehmen. Das gefällt vor allem ambitionierteren Fotografen weniger.



Smartphone-Kameras: kompakt und komfortabel

Dennoch hat das Smartphone sicherlich ein paar Vorteile: Zum einen ist es kompakt und sehr leicht. Sparen Sie mit der Systemkamera schon relativ viel Platz, ist das Smartphone nochmals kompakter. Da Sie es ohnehin bei sich tragen, können Sie die Kamera niemals vergessen; eine spezielle Kamera kann dagegen schon mal in Ihrem Ferienquartier liegen bleiben. Ausserdem hat das Smartphone den Vorzug, dass Sie Ihre Bilder gleich mit Freunden über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter teilen können. Dagegen müssen Sie Ihre Bilder mit den meisten anderen Kameras erst auf einen PC, ein Notebook oder Tablet laden, um sie weitersenden zu können. Alles in allem bieten Smartphone-Kameras viel Komfort und sind sehr leicht zu bedienen. Dafür mangelt es den Geräten an Qualität und Flexibilität.

Smartphone-Kameras sind kompakt und komfortabel. (Bild: Tiplyashina Evgeniya / Shutterstock.com)

Smartphone-Kameras sind kompakt und komfortabel. (Bild: Tiplyashina Evgeniya / Shutterstock.com)

Fotos zaubern mit Spiegelreflexkameras



Letztere finden Sie dagegen bei digitalen Spiegelreflexkameras (Abkürzung DSLR, englisch für digital single lens reflex). Mit diesen Kameras können Sie viel mehr als einfache Schnappschüsse aufnehmen, Sie haben zahlreiche eigene Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings müssen Sie dann schon tiefer in die Geldbörse greifen, denn für eine richtig gute Kamera kann ein vierstelliger Betrag fällig werden. Dafür können Sie mit diesem Gerät und etwas Grundwissen Bilder zaubern, wie es mit einer Smartphone-Kamera niemals möglich wäre. So sind Belichtungszeit, Blende oder Blitzeinstellungen frei wählbar. Scheint etwa der Mond gerade so schön ins nächtliche Tal? Dann stellen Sie die entsprechende Belichtungszeit ein und fangen diesen traumhaften Anblick ein. Möchten Sie eine Detailfotografie von Blumen oder Insekten anfertigen, machen Sie eine Makro-Aufnahme mit einem entsprechenden Objektiv.





Fotos zaubern mit Spiegelreflexkameras (Bild: Florin Stana / Shutterstock.com)

Fotos zaubern mit Spiegelreflexkameras (Bild: Florin Stana / Shutterstock.com)




Leider sind diese Kameras jedoch schwer und unhandlich. Beim Skifahren können Sie die Spiegelreflexkamera also getrost zu Hause lassen. Ihren Namen verdankt sie einem System aus Spiegeln im Inneren des Geräts, das zwar wundervolle Fotos garantiert, aber gleichzeitig ein Gewicht erzeugt, das man beim Tragen der Kamera deutlich spürt. Oft muss man zusätzlich ein paar ebenfalls grosse und schwere Objektive mitschleppen. Alternativ dazu bietet der Markt nun seit einigen Jahren digitale Systemkameras an.

Systemkameras – der goldene Mittelweg

Mit DSLMs (englisch für digital single lens mirrorless), wie Systemkameras auch genannt werden, können Sie Fotos mit einer ähnlichen Qualität wie mit DSLRs machen. Diese Kameras verzichten jedoch auf das schwere und sperrige Spiegelsystem. Statt einem Spiegel nutzen sie für Fokussierung und Belichtung das Signal des Bildsensors. Die Elektronik ersetzt aber nicht nur den fehlenden Spiegel, sondern bietet darüber hinaus Funktionen, die mit Spiegel kaum möglich sind, wie Vorschaufunktionen für die eingestellten Bildeffekte.

Mit Systemkameras können Sie Fotos mit einer ähnlichen Qualität wie mit DSLRs machen. (Bild: Dinga / Shutterstock.com)

Mit Systemkameras können Sie Fotos mit einer ähnlichen Qualität wie mit DSLRs machen. (Bild: Dinga / Shutterstock.com)

In der Grösse ähneln die DSLMs den Kompaktkameras, die für Einsteiger gedacht sind, und sind ähnlich leicht. Zudem müssen Sie selbst für gute Modelle, die äusserst sehenswerte Ergebnisse erzeugen, nicht mehr als 600 Franken berappen. Das ist zwar noch immer ziemlich viel Geld. Kalkulieren Sie jedoch ein, dass Sie den Betrag nicht nur für zwei Urlaubswochen ausgeben. Mit Systemkameras, die qualitativ hochwertig sind, können Sie auch in vielen Jahren noch tolle Bilder anfertigen. Auf einen Zeithorizont von fünf bis zehn Jahre gesehen rechnet sich diese Investition wieder. Wenn Sie eine Systemkamera wählen sollten, achten Sie ausserdem auf folgende Aspekte:



  • Investieren Sie etwas Zeit in Ihr Hobby. Zwar ist die Bedienung einer Systemkamera nicht schwer. Bis Sie allerdings jede Einstellung richtig verstanden haben und anwenden können, benötigen Sie eine Weile.
  • Schaffen Sie genügend Speicherplatz. Am besten organisieren Sie noch vor Ihrem Urlaub eine Speicherkarte, die ausreichend dimensioniert ist. Anderenfalls entdecken Sie gerade das perfekte Motiv und können wegen mangelnden Speicherplatzes dann doch nicht den Auslöser betätigen.
  • Aktuelle Systemkameras verfügen über WLAN, damit die Bilder schnell an Notebooks oder ähnliche Geräte übermittelt werden können.

 

Oberstes Bild: Beim nächsten Winterurlaub gehört auch eine Kamera ins Reisegepäck. (© Tessa Bishop / Shutterstock.com)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Hilfreiche Urlaubsbegleiter für Ihre Fotos

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.