Die besten Ski- und Wintersportgebiete der Welt: Platz 1 für die Schweiz

05.12.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die besten Ski- und Wintersportgebiete der Welt: Platz 1 für die Schweiz
2.4 (48.18%)
22 Bewertung(en)

Die Schweiz hat es mit Zermatt in den Schweizer Alpen auf das Siegertreppchen geschafft. Ski Arlberg in Österreich belegt den zweiten Platz. Den dritten Rang sichert sich Tirol, ebenfalls in Österreich.

Der Award „Bestes Skigebiet der Welt“ wird seit zehn Jahren vergeben. Ein Spezialisten-Team von Skigebiete-Test.de bereist weltweit Skiregionen, um diese nach einem sorgfältig ausgearbeiteten Kriterienkatalog zu bewerten. Mit kritischem Auge werden unter anderem die Kategorien „Anfänger, Fortgeschrittene, Familien sowie Après-Ski“ unter die Lupe beziehungsweise unter die Bretter genommen. Auch die allgemeine Erreichbarkeit und die Qualität der Bergstationen werden mit einbezogen. Ende Oktober 2014 fiel die Entscheidung für den diesjährigen Award. Auf den drei Siegerpisten sollten Sie unbedingt einmal unterwegs gewesen sein!



Platz eins: Zermatt (Schweiz)

Zermatt ist der Traum für alle Fans der weissen Pracht. Die Gemeinde Zermatt befindet sich im Bezirk Visp des Kantons Wallis und liegt auf einer Höhe von etwa 1610 Metern im obersten Mattertal am Nordostfuss des Matterhorns in den Schweizer Alpen.

Dank seines unvergleichlich schönen Bergpanoramas hat es Zermatt auf den ersten Platz geschafft. Zudem kann hier das ganze Jahr über Wintersport betrieben werden und auch sonst bekommt Zermatt Bestnoten in allen Kategorien. Kein anderes Skigebiet der Welt kann beim Skifahren einen Blick auf mehrere Viertausender bieten. Auf und am Matterhorn Ski oder Snowboard zu fahren ist ein unvergleichliches Erlebnis, das Ihnen lange im Gedächtnis bleiben wird. Wintersport-Fans und Veranstalter selbst nennen das Gebiet Zermatt-Matterhorn nicht umsonst „Ski-Paradise“.

Abwechslung pur versprechen die 360 Pistenkilometer, die sich vom Schweizer Zermatt bis ins italienische Valtournenche-Tal erstrecken. Skigebiete-Tester Florian ist begeistert: „Zermatt ist das beste Skigebiet der Welt, weil es unübertroffene Bergerlebnisse und vielseitige Pisten bietet.“ Dank des Alpengletschers kommen wintersportbegeisterte Familien das ganze Jahr über, auch ausserhalb der Schulferien, in diesen Genuss. Die Goldmedaille für Zermatt ist mehr als verdient.





Zermatt ist der Traum für alle Fans der weissen Pracht. (Bild: Elpis Ioannidis / Shutterstock.com)

Zermatt ist der Traum für alle Fans der weissen Pracht. (Bild: Elpis Ioannidis / Shutterstock.com)

Platz zwei: Ski Arlberg (Österreich)

Ski Arlberg gilt als „Wiege des alpinen Skilaufs“, darf unter den weltbesten Skigebieten natürlich nicht fehlen und liegt zwischen Vorarlberg und Tirol im österreichischen Teil der Alpen. Der Berg ist eine Legende und steht für Pioniergeist, Mut und Leidenschaft.



In den 20er-Jahren revolutionierte der Österreicher Hannes Schneider mit seiner Skischule die Skifahrtechnik. Heute lassen 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten auf den insgesamt 340 Pistenkilometern die Herzen aller Wintersport-Fans höher schlagen. Skigebiete-Tester Martin probierte alle Pisten dieser Region aus, wovon es ihm das Familien-Winterparadies „Sonnenkopf“ besonders angetan hat. Für Anfänger stehen 112 blaue Pistenkilometer zur Verfügung, während sich erfahrene Skiläufer auf die schwarz markierte Kandahar-Kapall-Piste bei St. Anton wagen oder sich in Lech Zürs dem „Weissen Ring“ stellen. Der viel gepriesene „Goldene Moment“ lässt sich bei einer Tiefschneeabfahrt vom Arlberg am besten geniessen.





Abfahrtspiste nach Warth am Arlberg (Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de)

Abfahrtspiste nach Warth am Arlberg (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Platz drei: Serfaus Fiss Ladis (Tirol/Österreich)

Dieses Skigebiet gehört mit 212 Pistenkilometern zu den bedeutendsten und schönsten in Tirol. Serfaus Fiss Ladis ist hoch über dem Inn gelegen und besonders für seine Familienfreundlichkeit bekannt.

Serfaus Fiss Ladis – der Masnerkopf und die Hexenseeabfahr (Bild: Root5.5, Wikimedia, CC)

Serfaus Fiss Ladis – der Masnerkopf und die Hexenseeabfahr (Bild: Root5.5, Wikimedia, CC)

Viele Hotels haben sich speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern eingestellt. Kleine Skigäste lernen in „Bertas Kinderland“ spielerisch den Umgang mit den Schneebrettern und können sich anschliessend auf der Kinderschneealm austoben. Testerin Andrea ist von der Vielfältigkeit des Skigebiets begeistert, denn nicht nur Anfänger, sondern auch erfahrene Wintersportler kommen in Serfaus auf ihre Kosten, das weit über die Grenzen Tirols für seinen exzellenten Service bekannt ist. In der Talstation Fiss eröffnet in dieser Saison ein neues Komfort-Skidepot. Fazit für diesen dritten Platz: Klein, aber fein und trotzdem gross genug für unvergessliche Winterferien.

Das beliebte Skigebiet Davos hat es leider nicht unter die Top Ten geschafft. Die weiteren Platzierungen können direkt auf der Website des Testportals nachgelesen werden.



 

Oberstes Bild: Zermatt wurde als weltbestes Wintersportgebiet gekürt. (© mountainpix / Shutterstock.com)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Claudia Göpel

Als gelernte Zahntechnikerin schreibe ich exzellent recherchierte Texte rund um die Themen Zahnmedizin, Allgemeinmedizin, Geriatrie und Gesundheit.
Sie profitieren mit mir als Auftragstexterin zudem von einem reichen Erfahrungsschatz in den Berufsbereichen Gastronomie, Kultur und Recht. Blog- und Fachartikel über Kinder, Tiere (Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Kleinsäuger, Vogelspinnen), Pflanzen, Mode, Möbel und Denkmalschutz schreibe ich ebenfalls mit Begeisterung und reichlich Hintergrundwissen.
Zum Ausgleich verfasse ich in meiner Freizeit Kriminalstorys sowie erotische Kurzgeschichten, die unter dem Pseudonym Anastasia in zahlreichen Büchern und Erotik-Magazinen veröffentlicht sind. Ausserdem bin ich seit vielen Jahren ehrenamtlich als Klinikclown für kranke Kinder in deutschen Krankenhäusern und Hospizen aktiv.


Ihr Kommentar zu:

Die besten Ski- und Wintersportgebiete der Welt: Platz 1 für die Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.